God of War Ragnarok: Insider spricht über bevorstehende Gameplay-Präsentation

Kommentare (61)

In den vergangenen Wochen hielt sich recht hartnäckig das Gerücht, dass Sony Interactive Entertainment in diesem Sommer eine umfangreiche Ausgabe des "State of Play"-Formats planen könnte. Laut einem als verlässliche Quelle geltenden Insider wird in dieser auch das neue "God of War" zu sehen sein.

God of War Ragnarok: Insider spricht über bevorstehende Gameplay-Präsentation
Das neue "God of War" erscheint 2022.

Bekanntermaßen verzichtete Sony Interactive Entertainment in diesem Jahr auf eine Teilnahme an der rein digitalen E3 2021.

Während sich das Unternehmen zu seinen Plänen nicht genauer ausließ, kam in den vergangenen Wochen das Gerücht auf, dass wir im Laufe des Sommers mit einer umfangreichen neuen Ausgabe des „State of Play“-Formats bedacht werden könnten, in der verschiedene kommende Spiele zu sehen sind. Entsprechen die Angaben des als verlässliche Quelle geltenden Insiders „Shpeshal_Nick“ den Tatsachen, dann dürfen wir uns im Rahmen des Events unter anderem über ein Wiedersehen mit Kratos freuen.

Eine offizielle Ankündigung steht noch aus

Demnach soll „God of War: Ragnarok“, oder wie auch immer der Titel heißen wird, in der nächsten „State of Play“-Ausgabe in Form einer ersten Gameplay-Präsentation zu sehen sein. Auch wenn „Shpeshal_Nick“ mit seinen Angaben in der Vergangenheit des Öfteren richtig lag, solltet ihr seine Aussagen erst einmal mit der nötigen Vorsicht genießen, da eine offizielle Stellungnahme oder gar Bestätigung noch aussteht.

Zum Thema: God of War Ragnarök: Erscheint erst 2022 – PS4-Version bestätigt

Der nächste Ableger der „God of War“-Reihe entsteht genau wie seine diversen Konsolen-Vorgänger bei den Entwicklern der Sony Santa Monica Studios und wird im Laufe des kommenden Jahres das Licht der Welt erblicken. Wie Sony Interactive Entertainment kürzlich bestätigte, haben wir es beim neuen „God of War“-Abenteuer mit einem weiteren Cross-Generation-Titel zu tun, der sowohl für die PlayStation 4 als auch die PlayStation 5 erscheinen wird.

Wann mit der Veröffentlichung erster konkreter Details und Spielszenen zu rechnen ist, wurde bisher leider nicht verraten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. RikuValentine sagt:

    Den Drachen vergessen?

  2. klüngelkönig sagt:

    Kratos Sohn muss sterben, das Motiv der Rache passt besser zu Kratos. Nee Spass beiseite.. Fand das Spiel zwar klasse, allerdings war ich etwas enttäuscht da Kratos irgendwie zum Philanthropen geworden ist... So 50% baddasness mehr sollten schon drin sein im nächsten teil!

  3. RikuValentine sagt:

    Der war nur zu seinem Sohn etwas lieb. Zu anderen war er weiterhin wie immer. :p

  4. Armin sagt:

    @Banane warum kommentierst du eigentlich noch dich kanm man ja nicht für voll nehmen sagt ja schon der Name Banane

  5. Grinder1979 sagt:

    @riku
    nein, der drache war geil. mehr davon! <3

  6. branch sagt:

    Auf kein Spiel, das mir bekannt ist, freu ich mich mehr als auf die Fortsetzung von GoW. Die neue Ausrichtung des Spiels ist ein Geniestreich. Hoffentlich ist dieses Gerücht wahr und wir alle bekommen demnächst die Präsentation zu sehen.

  7. Sunwolf sagt:

    Mit dem letzten God of War hatte ich schon echt krasse Momente erlebt, wo sich meine Armhaare aufrichteten. Wer hat da nicht auch gejubelt als Kratos nachhause ging und Athena in seinem Kopf war und zuhause die Chaos Klinge auspackte. Das war Gänsehaut pur für jeden God of War Fan. Das haben die Entwickler verdammt gut hinbekommen mit den selben Kampf Techniken.
    Genau wie der Kampf mit dem Fremden oder der Fall vom Drachen aus und wo es direkt ohne nervige Ladezeiten mit purer Action und der Musik im Hintergrund zum Kampf weiter ging.

    Oder das offene Ende, genau wie die Tafel was die Tore zu den anderen Götter Welten zeigte. Griechische, Nordische und Ägyptische.

    Ich freue mich tierisch auf God of War 2 und das macht mich sogar mehr Heißer auf das Game als ein The Last of Us Part 3 oder Unchartet 5.

    Kratos ist für mich nach dem letzten God of War zu meinen Lieblings Charakter in der SONY Welt aufgestiegen. Scheiß drauf das der letzte Ableger nicht so blutig war, das Spiel lebt von seiner Story und dem Wow Effekten im Spiel nicht weil da 1000 Liter Blut spritzte.

  8. Grinder1979 sagt:

    @sunwolf
    hatte große freude beim zocken und habs mehrmals gezockt. absolut geiles game.

  9. Spyro sagt:

    @ martgore

    Wo gab es in GOW 1-3 fordernde Passagen ? Ich liebe die Serie aber sie war nie schwer, nicht mal im schwersten Modus. Was man vom neuen Ableger nicht behaupten kann. Gerade im God of war Modus hat man sehr fordernde Kämpfe. Alleine die Harpienkönigin war die Hölle. Dagegen waren alle anderen Ableger im Hardcore Modus ein Witz.

  10. Spyro sagt:

    Das beste am GOW Modus war nicht nur die Tatsache das die Gegner mehr einstecken und austeilen sondern andere Angriffsmuster entwickeln.

  11. martgore sagt:

    @Spyro

    Herausfordernd war vielleicht das falsche Wort. Aber das timing musste stimmen. Im neuen Teil sind es die Kämpfe, aber wenn man die Souls Games spielt, ist das halt nur noch mühsam. Aber gut, ich bin hier eigentlich falsch, denn mich interessiert der Titel einfach nicht mehr und dann bleib ich auch lieber fern und will niemanden seine Freude nehmen.
    Alles gut, viel Spaß mit GoW.

1 2