Housemarque: Übernahmegespräche mit Sony starteten 2020

Kommentare (17)

Heute verkündete Sony Interactive Entertainment die Übernahme von Housemarque, die zuletzt den PS5-Exklusivtitel "Returnal" entwickelt hatten. Nun verriet einer der Gründer des Studios, dass die Übernahmegespräche mit Sony schon 2020 starteten.

Housemarque: Übernahmegespräche mit Sony starteten 2020
Housemarque ("Returnal") gehört nun zur PlayStation Studios-Familie.

Heute verkündete Sony Interactive Entertainment (SIE) offiziell die Übernahme der „Returnal“-Entwickler von Housemarque. In einem aktuellen Interview gingen Hermen Hulst, Head of PlayStation Studios, und Ilari Kuittinen, der Mitbegründer und Managing Director von Housemarque, etwas näher auf die Akquisition ein und verraten darin unter anderem, dass die Übernahmegespräche letztes Jahr ihren Anfang genommen hätten.

Housemarque: Fertigstellung von Returnal hatte Priorität, nicht die Studioübernahme

Genauer sprachen beide mit den Kollegen des japanischen Videospielmagazins Famitsu. Darin sagte Kuittinen, die Diskussionen über eine potentielle Übernahme von Housemarque durch SIE hätten bereits Anfang 2020 begonnen. Allerdings habe er diese Gespräche zurückgestellt, da die Fertigstellung des PS5-Exklusivspiels „Returnal“ Vorrang gehabt habe.

Aus diesem Grund habe er beschlossen, später noch einmal wegen dieser Angelegenheit zu sprechen: „Also habe ich es vor ein paar Monaten wieder aufgenommen, und jetzt ist es entschieden.“ Bekanntlich erschien der Third-Person-Shooter im April diesen Jahres und mittlerweile gehört Housemarque offiziell zur PlayStation Studios-Familie.

Zum Thema: Returnal: Ein „Sprungbrett zu größeren Produktionen“

Darüber hinaus gewährt Kuittinen auch einen kleinen Ausblick auf das, was Spieler in der Zukunft von den Spielen des Studios erwarten dürfen. Wie er ausführt, würde „Returnal“ bereits „einen Hinweis darauf geben soll, was als nächstes kommt. Ich bin mir sicher, dass wir darüber hinausgehen werden, und ich möchte eine großartige Spielerfahrung und ein unvergessliches Erlebnis schaffen.“ Auch das nächste Werk des finnischen Studios solle des Weiteren wieder mit einer guten Steuerung und einem knackigen Gameplay punkten.

Was erhofft ihr euch vom nächsten Housemarque-Spiel?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. TheEagle sagt:

    Schade das D raus ist aus der EM 🙁
    Zum Thema : Sony hat hier wirklich einen guten fang gemacht, Returnal ist wirklich beeindruckend und speziell, deshalb haben die Entwickler meinen Respekt. Da kommen sicher noch großartige Spiele von denen.

  2. consoleplayer sagt:

    Wundert mich nicht, dass die Verhandlungen nicht ewig gedauert haben.

  3. Squall Leonhart sagt:

    Was würde ich für ein High Fantasy Rouge Spiel geben. Am liebsten eine Richtung wie Witcher. Damit hätten die mich =)

  4. Link87 sagt:

    Mal schauen ob die einkauftour jetzt vorbei ist oder noch ein Studio aufgekauft wird

  5. Blacknitro sagt:

    Haben ein tolles Spiel gemacht, aber hoffe das sie das patchen nächste mal besser hin bekomme.

    Freut mich das sie jetzt zur familie gehören wie bluepoint <3

  6. cycloop sagt:

    Mit dem Studio kann ich persönlich nichts anfangen.

  7. BluEsnAk3 sagt:

    Haben die irgendwas gemacht was man kennt außer returnal. Ernst gemeint.

  8. Wastegate sagt:

    Mit Housemarque hat Sony ein super Studio gekauft, Returnal ist genial. Freue mich auch dass Bluepoint jetzt zu den Sony Studios gehört. Freu mich auf die nächsten Jahre....

  9. Juan sagt:

    An Returnal hat man das eigentlich schon gemerkt das die bald zu Sony gehören, die Story kommt eindeutig von Sony, nicht von Housemarque...
    Auch wenn sie nicht so umfangreich ist wie bei anderen exclusives kommt sie rüber wie aus einen geilen hollywood scifi.

  10. Sakai sagt:

    Returnal und Demons Souls haben ja schon das PlayStation Studios Logo drauf. Warum eigentlich?

  11. cenationnr1 sagt:

    @Sakai
    Weil sony der publicher bei den spielen ist.

  12. Sakai sagt:

    Ja gut, die Bezeichnung PlayStation Studios finde ich dann aber trotzdem unpassend.

  13. cenationnr1 sagt:

    @Sakai
    Ja finde ich auch.ich dachte es auch vor 2 tage noch,das playstation studios nur drauf steht,wenn sony das studio auch gehört.mir hst es jemand anderes aber so erklärt.da wäre ne bezeichbung, "publisher sony" oder sowas besser.

  14. Buzz1991 sagt:

    Ich finde das auch verwirrend, aber es ist wohl Teil eines neuen Brandings um gleich zu signalisieren, dass es sich um eine PlayStation Exklusivproduktion handelt. Gibt ja auch dieses Introfilmchen dazu ala MARVEL und auch bei den Xbox Game Studios ist das so.

  15. Knoblauch1985 sagt:

    Nur Sony hat qualitativ hochwertige Studios.

  16. KonsoleroGuy sagt:

    Sehr gut,ich hoffe jetzt noch auf Bluepoint und From Software dann wäre ich schon zufrieden.

  17. Nathan Drake sagt:

    Ich bin echt gespannt, was Housemarque nun macht. Mit Returnal habe sie sich ja schon an was grösseres gewagt. Aber jetzt konkurrieren sie mit den besten der Branche.