Indiana Jones: Bethesda bemühte sich bereits 2009 um einen neuen Indy-Titel

Kommentare (24)

Bekanntermaßen arbeiten die Entwickler von MachineGames derzeit an einem neuen "Indiana Jones"-Projekt für die Konsolen und den PC. Wie Bethesda Softworks' Todd Howard bestätigte, bemühte sich das Unternehmen bereits vor einigen Jahren um die Möglichkeit, ein neues "Indy"-Abenteuer entwickeln zu können.

Indiana Jones: Bethesda bemühte sich bereits 2009 um einen neuen Indy-Titel
"Indiana Jones": Der neue Titel befindet sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium.

Anfang des Jahres kündigte Bethesda Softworks die laufenden Arbeiten an einem neuen „Indiana Jones“-Titel an, der sich bei den „Wolfenstein“-Machern von MachineGames in Entwicklung befindet.

Wie Bethesda Softworks‘ Executive-Producer Todd Howard in einem aktuellen Interview bestätigte, bemühte sich sein Unternehmen bereits vor einer ganze Weile um einen neuen „Indy“-Titel. Laut Howard wurde ein entsprechender Pitch bereits im Jahr 2009 eingereicht. Seinerzeit wandte er sich mit dem Pitch an Georges Lucas höchstpersönlich und suchte nach Mittel und Wegen, das Projekt realisieren zu können – damals leider vergebens.

Howard von der Arbeit von MachineGames begeistert

Weiter führte Howard aus, dass er die Arbeiten von MachineGames akribisch verfolgt und von dieser begeistert ist. „Ich denke, die Arbeit, die MachineGames geleistet hat… sie sind einfach phänomenal gute Entwickler und Erzähler von Geschichten. Als ich angefangen habe, mit ihnen darüber zu sprechen, passte es gut zusammen. Wir bekamen die Möglichkeit, mit Lucas und Disney darüber zu sprechen und sie waren super begeistert“, so Howard.

Zum Thema: Indiana Jones: Befindet sich offenbar seit März in der Vollproduktion

Und weiter: „Ich mag Indiana Jones wirklich sehr. Allerdings hätte ich nie gedacht, dass ich mal die Gelegenheit erhalten würde, ein Spiel zu produzieren. Davon werdet ihr in Zukunft noch mehr hören. Aber das Team von MachineGames ist das beste Team der Welt, um dieses Spiel zu realisieren. Denn sie machen einen phänomenalen Job.“

Wann das neue „Indiana Jones“-Projekt von MachineGames im Endeffekt erscheinen wird, ist weiterhin unklar. Da kürzlich darauf hingewiesen wurde, dass sich der Titel noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet, werden wir uns aber wohl noch eine Weile gedulden müssen.

Quelle: Videogames Chronicle

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. consoleplayer sagt:

    Auf erstes Gameplay bin ich schon sehr gespannt. Wird aber wohl nicht vor der E3 2023. ^^

  2. rocco-rococco sagt:

    Hoffentlich wird es nicht MS exklusiv. Hätte mal wieder Bock auf ein gutes indispiel.

  3. Baluschke sagt:

    Ich habe bisher nur ein einziges Indiana Jones Spiel gespielt, das war ''Der Turm von Babel'' auf dem PC damals. Bin aber nie weitgekommen. 😀

  4. clunkymcgee sagt:

    Bin da sehr skeptisch. Außer den Lucasfilm Spielen, sind mir keine Indiana Jones Spiele mehr im Gedächtnis geblieben. Auch der neuste Film der Reihe, war ja eher ein Flopp.

  5. ChaosZero sagt:

    @RobAcid

    Sprechen wir von den gleichen Entwicklern die hinter Wolfenstein: Youngblood stecken?

    Bin ehrlich gesagt ein wenig skeptisch bei dem Titel. Ohne den echten Indie in Person von Harrison Ford, hat der Titel das gleiche Problem wie Avengers.

  6. Seven Eleven sagt:

    Und was hat das mit playstation zu tun? Bethesda ist xbox only.

  7. ChaosZero sagt:

    @Seven Eleven

    Vielleicht weil die Marke Disney gehört. Ist sehr unwahrscheinlich das Disney ihre Marke exklusiv vergibt.

  8. Kintaro Oe sagt:

    Schönes Click&Point Adv wäre toll! Bin ja auch gespannt, wie der neue Film wird. 😛

    Gruß

  9. cycloop sagt:

    ChaosZero
    Es gibt auf der Xbox one so einige exklusive Disney Spiele.

  10. Blacknitro sagt:

    Das wird xbox Exclusive sein, außer die haben mit Disney ausgehandelt welche Plattform es raus kommt ^^.
    Also abwarten und Tee trinken ;3

  11. ChaosZero sagt:

    @cycloop

    Die wären?

    Ich kann mich an kein Disney Spiel erinnern, dass relevant war und exklusiv für MS kam.

  12. TomCat24 sagt:

    Das Thema hatten wir schon öfter . Das entscheidet Disney alleine . Da hat MS genau kein Mitspracherecht . Beste Beispiel ist ja MLB. Komplettes „Sony-Spiel“ und kam auf die Xbox weil es der Rechteinhaber so wollte . Möchte MS das exklusiv müssen sei Disney den potentiellen Verlust zahlen . Und wer Disney kennt , weiß das auch MS da sehr schwer schlucken würde , wenn die eine Rechnung stellen .

  13. Technikeinsiedler sagt:

    Bitte nicht in First Person.

  14. consoleplayer sagt:

    Technikeinsiedler
    Das glaube ich nicht. Da würde sich doch klar ein 3rd Person Action-Adventure empfehlen.

  15. TheEagle sagt:

    Leute das haben wir hier zig mal besprochen.
    Zuerst mal ist MachineGames eine gute Wahl für ein Indie Spiel, das sind die Macher von Wolfenstein.

    Thema XBOX Exklusiv oder Multi : Tja da kann man nur spekulieren aber es gibt hinweise.
    Was für ein PS Release spricht : Der Deal zwischen Lucas Games und Bethesda wurde vor der MS übernahme abgeschlossen, also kann Disney verlangt haben das es auch auf die PS kommt bzw auf XBOX/PC/PS. Aber das ist nur "FALLS"

    Was gegen den Release für PS spricht : Der Tweet von XBOX mit „Dieses Spiel gehört auf eine Xbox!“
    Auch hat sich Sony über ein Indiana Jones Spiel noch nie geäussert, also das es auch kommen wird, sei es ein Tweet, ein Teaser ( Original Teaser von Bethesda ) den Sie teilen.

    Wie gesagt, alles nur spekulationen, am Ende muss man warten, das Spiel wird eh nicht vor 2024 kommen vielleicht doch 2023. Aber es wird sicherlich ein Fest für alle Indie Fans, Harrison Ford ist nunmal für Abenteuer wie diese, einfach die beste Wahl. Hoffen wir auch, das der Synchronsprecher sich net ändert.

  16. TheEagle sagt:

    @Technikeinsiedler Denke es wird kein First Person, nur weil MachineGames FirstPerson macht, müssen die das für Indie ja nicht machen. Die Wolfenstein Reihe ist nunmal ein Shooter Game und ein geiles dazu, Geschichten und gute Dialoge können die Jungs. Ich denke es wird Third Person

  17. vandit sagt:

    Thema Exklusivität & Disney: Spider-Man ist auch exklusiv für PS. Außerdem sollte man nicht vergessen, dass Phil Spencer immer ein "Uncharted für die Xbox" haben wollte/will, deswegen gab es 2015 auch den Xbox-Deal mit Rise of the Tomb Raider. Aber man wird sehen wie es kommt ... falls es wie bei Rise läuft, wäre es völlig okay, wenn es etwas später auch auf PS kommen würde.

  18. Saowart-Chan sagt:

    @vandit

    "Thema Exklusivität & Disney: Spider-Man ist auch exklusiv für PS. "

    Okay? xD

  19. TheEagle sagt:

    @vandit Spiderman Franchise gehört Sony und nicht Disney, ist ne andere Sache. Während Marvel alle seine Franchise verkauften und andere nur mist damit produzierten, hat Sony mit der Spiderman Marke gute Spiele und Filme rausgehauen und übelst viel Geld damit verdient.

  20. RikuValentine sagt:

    @vandit

    Das mit Spider-Man ist noch etwas anders. Die Rechte der Figur sind über verschiedene Etappen verteilt. Sony hat die Filmrechte. Und anscheinend auch fürs Videogame. Weil ja auch der Avengers Spiderman nur für Playstation kommt.

    Aber Indiana Jones liegt 100% bei Disney bzw Lucas.

  21. cycloop sagt:

    ChaosZero

    Waren einige kinect- und Kinderspiele.
    Nichts besonderes, aber in Zusammenarbeit mit Microsoft exklusiv.

  22. AgentJamie sagt:

    Kenne nur schlechte Spiele dieser Marke. Das passt zur Film Reihe.

  23. SeniorRicketts sagt:

    @TheEagle

    Alles Falsch Sony Pictures hat nur die Filmrechte. Alles andere gehört Marvel/Disney.
    Von 2000 - 2014 hatte Activision die Marvel games lizenz. Jetzt hatte marvel genug und wollte ihr eigenes ding machen
    Spider man ps4
    Avengers
    Marvel Ultimate Alliance 3 mit nintendo

  24. Argonar sagt:

    Nein Sony hat nicht die Rechte für Spider-Man als Video Game IP und auch nicht mehr für die animierten Serien, nur für die Filme.

    Dass Spider-Man PS exklusiv ist, kommt daher dass Disney ein PS exklusives Spiel machen wollte und Insomniac hatte dann freihe Auswahl und hat sich für Spidey entschieden.

    Auch bei Avengers war das wieder ein Sonder Deal und Sony hat ordentlich was für extra Content hingeblättert.