Bloober Team: Layers of Fear-Nachfolger und weitere Projekte in Arbeit

Kommentare (5)

Wie aus der "Creative Europe"-Initiative der Europäischen Kommission hervorgeht, arbeiten die polnischen Entwickler von Bloober Team an gleich mehreren neuen Projekten. Darunter einem Nachfolger zur beliebten Horror-Serie "Layers of Fear".

Bloober Team: Layers of Fear-Nachfolger und weitere Projekte in Arbeit
Bloober Team arbeitet an mehreren unangekündigten Projekten.

Nachdem das polnische Entwicklerstudio Bloober Team kürzlich ein weiteres Mal mit einem möglichen neuen „Silent Hill“ in Verbindung gebracht wurde, erreichte uns zum Start in die neue Woche die Bestätigung, dass das Studio derzeit an mindestens drei unangekündigten Projekten arbeitet.

Den entscheidenden Hinweis lieferte die „Creative Europe“-Initiative der Europäischen Kommission, der sich entnehmen lässt, dass die neuen Titel von Bloober Team mit insgesamt 150.000 Euro unterstützt werden beziehungsweise wurden. Das erste Projekt wird unter dem Arbeitstitel „Dum Spiro“ geführt und im Zweiten Weltkrieg angesiedelt sein. Die Spieler übernehmen die Rolle eines kleinen Jungens, der sich im polnische Ghetto wiederfindet und vor der Aufgabe steht, seine Schwester aus einer nicht näher genannten Gefahr zu befreien.

Nachfolger zu Layers of Fear in Arbeit

„Black“, so der Arbeitstitel des zweiten Projekts, hingegen wird als ein First-Person-Titel beschrieben, der auf Nahkämpfe sowie ein mittelalterliches Setting mit Aliens setzt. Spielerisch wird dabei eine Mischung aus Überleben, Erkundung und Kampf geboten. Nummer Drei im Bunde ist „H2O“, bei dem feststeht, dass wir es hier mit einem weiteren Teil der „Layers of Fear“-Reihe zu tun haben.

Zum Thema: Silent Hill: Partnerschaft zwischen Konami & Bloober Team befeuert die Gerüchte

Zu diesem hieß es: „Der kommerzielle Erfolg von Layers of Fear und das anhaltende Interesse der Spieler an einer Fortsetzung haben Bloober Team davon überzeugt, mit der Arbeit an einem weiteren Spiel der Serie zu beginnen. H2O (Arbeitstitel) wird ein verborgenes Horrorspiel sein, das ein qualitativ hochwertiges und ausgefeiltes Gameplay bieten wird.“

Wann mit der offiziellen Präsentation der besagten Projekte zu rechnen ist, ist noch unklar.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Yago sagt:

    Und dann angeblich noch Silent Hill.... 4 Spiele für ein kleines Studio, das ist schon ordentlich.

    Ihre Spiele sind gut aber mehr nicht, hab Sorge das sie Silent Hill verkacken, falls sie es wirklich machen.

  2. Blaakuss sagt:

    Das beste von denen war observer. Das war richtig gut. Der Rest...naja

  3. consoleplayer sagt:

    Wenn die Gerüchte überhaupt stimmen...

  4. Alvoi sagt:

    An ein Silent Hill von Bloober glaube ich nicht, das wäre noch eine Nummer zu groß und eigentlich können sie bei den Erwartungen der Fans nur verlieren. Aber ein neues Layers of Fear oder The Medium würde ich sehr begrüßen.

  5. samonuske sagt:

    Die einzigen wahren Horror Grusel Games kommen momentan von kleinen Studios! Hut ab.
    Den größeren traue ich das ohnehin nicht mehr zu ! Da diese nur noch auf Mainstream gehen !!!