UK-Charts: Mario Golf & FIFA 21 verteidigen die Spitze

Kommentare (25)

Zum Start in die neue Woche dürfen die aktuellen Software-Charts aus Großbritannien natürlich nicht fehlen. Diesen lässt sich unter anderem entnehmen, dass es "Mario Golf: Super Rush" in der vergangenen Woche gelang, den Platz an der Spitze zu verteidigen.

UK-Charts: Mario Golf & FIFA 21 verteidigen die Spitze
"FIFA 21" mischt weiter in den Top 3 der britischen Software-Charts mit.

Zum Start in die neue Woche bedachten uns die Marktforscher von GfK Chart-Track mit den aktuellen Software-Charts aus Großbritannien, die sich wie gehabt auf die Verkaufszahlen aus dem Einzelhandel beziehen.

Den Platz an der Spitze sicherte sich genau wie in der Vorwoche das Switch-exklusive Golf-Spektakel „Mario Golf: Super Rush“, dessen Verkaufszahlen in der vergangenen Woche allerdings um 52 Prozent einbrachen. Electronic Arts‘ Fußball-Simulation „FIFA 21“ hingegen verteidigte trotz eines Absatzrückgangs von elf Prozent den zweiten Platz.

Zum Thema: UK-Charts: Ratchet & Clank rutscht auf Platz 3 ab – wie schlägt sich Scarlet Nexus?

Abgerundet werden die Top 5 von den Switch-Titeln „Mario Kart 8: Deluxe“, „Animal Crossing: New Horizons“ sowie der Switch-Version von „Minecraft“. Der erste PlayStation 5-Exklusiv-Titel in Form von „Ratchet & Clank: Rift Apart“ findet sich auf dem sechsten Platz ein. Gegenüber der Vorwoche gingen die Verkaufszahlen des Action-Plattformers um 54 Prozent zurück.

Aus den Top 10 verabschiedet hat sich bereits das frisch veröffentlichte Action-Rollenspiel „Scarlet Nexus“, das nach einem Absatzeinbruch von 62 Prozent in der vergangenen Woche nur noch auf dem 27. Platz der britischen Retail-Charts zu finden ist.

UK-Software-Charts: Die Top 10 der vergangenen Woche

1. (1.) Mario Golf: Super Rush
2. (2.) FIFA 21
3. (4.) Mario Kart 8: Deluxe
4. (5.) Animal Crossing: New Horizons
5. (7.) Minecraft (Switch)
6. (3.) Ratchet & Clank: Rift Apart
7. (13.) GTA 5
8. (10.) Super Mario 3D World + Bowser’s Fury
9. (15.) Resident Evil Village
10. (25.) The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Quelle: GamesIndustry.biz

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Juan sagt:

    gta v^^

  2. darkbeater sagt:

    Wo bleibt Lando, ich will was zum Lachen haben

  3. Dennis_ sagt:

    Das neue Mario Golf ist so ein Schmutz Spiel und der Story Modus ist trash. ich verstehe es nicht.

  4. darkbeater sagt:

    @Dennis_ ja das neue Mario Golf ist wirklich nicht gut.

  5. Pitbull Monster sagt:

    Nintendo Spieler muss man nicht verstehen. Nintendo kann buchstäblich Scheiße in Hüllen packen und die Leute würden es trotzdem kaufen, zum Vollpreis natürlich.

  6. Juan sagt:

    Das sind überwiegend Familien, die kennen keine Testberichte. Die kaufen einfach und gut ist.

  7. Link87 sagt:

    Nintendo dominiert mal wieder UK

    Es gab mal Zeiten da hatte es Nintendo echt schwer gehabt aber die Zeiten sind vorbei

  8. Blacknitro sagt:

    Was war den schwer?

  9. TM78 sagt:

    Nintendo Spiele werden meistens Retail gekauft, wohingegen der digitale Absatz auf PS und Xbox einen immer größeren Anteil ausmachen.

  10. Zischrot sagt:

    Ich freue mich zwar sehr, dass Nintendo nach so langer Zeit noch immer erfolgreich ist. Aber die Kehrseite dieses enormen Erfolges ist, dass sich Nintendo so auch nie mehr Mühe als nötig geben wird (oder geben muss), wie z.B. mal ein nicht lieblos dahin geklatschtes Remaster heraus zu bringen oder nicht drölfundfünfzig Jahre zu warten, bis mal ein neuer Teil einer Serie kommt, auf die viele schon seit Jahren vergeblich warten. Nintendo lässt einfach so viel ungenutztes Potential liegen, dass ist echt unglaublich.

  11. Frosch1968 sagt:

    Nintendospiele verkaufen sich zwar gut, aber der Downloadverkauf dürfte im Verhältnis zu PS/Xbox sehr gering sein.

  12. Link87 sagt:

    Die Download Zahlen werden hier aber mit gezählt nur bei Nintendo nicht
    So hoch können die also auch nicht sein

  13. Crysis sagt:

    Schade Ratchet & Clank: Rift Apart schon auf Platz 6. Vermutlich werden nicht mehr so viele Bundels verkauft.

  14. Lando_ sagt:

    Mario Golf ist voll geil.

    😉

  15. TM78 sagt:

    Nein die Downloadzahlen werden nicht mitgezählt, das steht sogar im Text. Dort sind nur Verkäufe aus dem britischen Einzelhandel aufgeführt. Also nur Retail.

  16. Blinx sagt:

    @Pitbull Monster dafür bleiben die Preise stabil und man kann es gut weiterverkaufen. Deswegen kaufe ich meistens nur Nintendospiele zum Vollpreis. Ratchet mag viel besser sein als zB Golf aber so 80€ sind halt schon heftig.

  17. mic46 sagt:

    Nintendo war, ist und bleibt eine Casual Konsole, die sind weit mehr verbreitet als man denkt. Von daher wundert mich der Erfolg von Nintendo gar nicht.

    Genau diese Zielgruppe peilt Nintendo seit der Wll U an, die eben nicht auf Super Grafik und gedönns stehen, sondern einfach nur Spass am Zocken haben.

  18. RegM1 sagt:

    @mic46
    Wieso ist das eine Casualkonsole? Würde Breath of the Wild, Mario Odyssey und Astral Chain nun wirklich nicht in die Casual-Kategorie stecken.

    Finde es ehrlich gesagt erschreckend, dass die Leute Mario Golf kaufen, bei den Sportspielen gibt sich Nintendo für meinen Geschmack nicht mehr genug Mühe, dazu ihr Netcode und P2P-Matchmaking....

  19. mic46 sagt:

    @RegM1,
    gegenfrage, was ist schlimm daran, das ich sie so sehe?.
    Ist ja nicht abwertend gemeint, aber viele Multis gibt es nicht mehr, wie Cod und Co.

    Mario Golf zeigt doch, wie Casual die Switch ist, hab Spass und gut ist.
    Klar gibt es auch noch Hardcore Gamer, aber lange nicht mehr so viele, wie zu NES bis N64 Zeiten es noch waren.

    Wenn das Spiel Platz 1 belegt und die Hardcore Fans es nicht gerade für gut befinden, na, wer hat dann dafür gesorgt, das es da Oben steht?.

  20. Sergey Fährlich sagt:

    @mic46
    Was gab es denn auf dem SNES oder N64 für Hardcore-Spieler, was man nicht heute auch für die Switch bekommt? Schon damals gab es größtenteils nur Mario und Co von Nintendo. Der Rest durch Drittanbieter. Selbe Situation auch heute nur, nur in wesentlich größerem Umfang.

  21. Juan sagt:

    Gab es nicht letztens mal ein bericht das die digitalen Verkäufe mittlerweile fast 50% ausmachen?
    Google ich dann mal...diese werden natürlich nicht mitgezählt. Desweiteren sind die Hardwareverkäufe bei der switch so hoch weil da die switch lite mitgezählt wird und das ist ein Handheld für unter 200€.

  22. Juan sagt:

    Die digitalen Verkäufe bei der Playstation meinte ich.

  23. sonderschuhle sagt:

    Minecraft Switch vor Ratchet & Clank, die Engländer sind schon sehr seltsam.

  24. Link87 sagt:

    Echt schade das man die Japan Charts hier so selten sieht
    Microsoft hat da grad echt gute Verkäufe

  25. RegM1 sagt:

    @mic46
    Der Anteil der Casuals ist bei Nintendo sicherlich etwas höher, allerdings werden ebenfalls viele PS4/XboxOne Konsolen quasi ausschließlich für Fortnite und CoD genutzt, sind dadurch aber auch keine Kiddie-Konsolen...