RoboCop Rogue City: Ego-Shooter für Konsolen und PC angekündigt

Kommentare (15)

Mit "RoboCop: Rogue City" wurde ein neues Videospiel basierend auf einer bekannten Filmreihe angekündigt. Der Ego-Shooter soll irgendwann 2023 für Konsolen und PC im Handel erscheinen.

RoboCop Rogue City: Ego-Shooter für Konsolen und PC angekündigt
"RoboCop: Rogue City" soll 2023 unter für Konsolen und PC erscheinen.

Im Rahmen der heutigen Nacon Connect 2021 kündigten Entwicklerstudio Teyon („Terminator: Resistance“) und Publisher Nacon den Ego-Shooter „RoboCop: Rogue City“ für Konsolen und den PC an. Der Titel soll im Jahr 2023 in den Handel kommen. Den ersten Teaser Trailer könnt ihr euch wie gewohnt weiter unten im Artikel ansehen.

RoboCop Rogue City: Werdet zum ikonischen Antihelden

Im Spiel (via Steam) schlüpft ihr natürlich in die metallische Haut des legendären Filmcharakters, der in den 1980ern erstmals über die internationalen Kinoleinwände flimmerte. Halb Mann, halb Maschine ist es im Game eure Aufgabe, auf den gefährlichen Straßen von Old Detroit für Recht und Ordnung zu sorgen und dem Verbrechen den Kampf anzusagen.

Bewaffnet seid ihr dabei nicht nur mit eurer jahrelangen Erfahrung als Cop, sondern ebenfalls mit einem umfangreichen Waffenarsenal, allen voran eurer treuen Auto 9. Bei eurem Kreuzzug gegen das sich ausbreitende Verbrechen sollt ihr auch die Wahl haben, wie ihr die obersten Direktive erfüllen wollt. Dabei warnen die Entwickler auch vor Korruption und Gier.

Zum Thema: Terminator Resistance: PS4 und PS5 im direkten Grafikvergleich

Dabei sollt ihr euch dafür bereitmachen, die Unschuldigen in Old Detroit zu beschützen und das Gesetz zu wahren. Weitere Details zum Ego-Shooter sollen zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt werden. Darüber hinaus ist gegenwärtig noch unbekannt, für welche Konsolen der Titel genau erscheinen soll. Denkbar wären die New-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X/S.

„RoboCop: Rogue City“ soll irgendwann 2023 für Konsolen und PC veröffentlicht werden.

Was erhofft ihr euch von „RoboCop: Rogue City“?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Falkner sagt:

    Uh...Robocop! Hoffe das wird was. Das Szenario würde ja einiges hergeben.

  2. Nanashi sagt:

    Na da bin ich mal gespannt. Hab die Filme ja geliebt. Zumindest Teil 1 und 2. Ein gutes Spiel würde ich feiern, aber mal sehen wie die das machen.
    Ob das Spaß machen wird, wenn man bedenkt, wie schwerfällig und langsam Robocop ist?

  3. Technikeinsiedler sagt:

    Terminator Resistance war ganz okay.

  4. ABWEHRBOLLWERK sagt:

    Wäre richtig nice wenn es was werden würde

  5. consoleplayer sagt:

    Da bin ich sehr skeptisch und interessiert gleichzeitig.

  6. Echodeck sagt:

    das ganze Event war der Ein Euro Shop unter den Publisher, der mini Teaser sah eher aus wie ein Präsentation für einen PS3 Titel aber nicht für etwas das 2023 kommen soll.

  7. Rasierer sagt:

    Hoffentlich politisch inkorrekt so wie im ersten Film.

  8. naughtydog sagt:

    "Eile mit Weile, denn unsere Zeit verfliegt."

  9. Horst sagt:

    @consoleplayer: Same here ^^

  10. RoyceRoyal sagt:

    LOL...Robocop. Das ist ja früheste Kindheit 🙂 Das kennt von der Generation ab 2000 doch wirklich niemand mehr oder? Ich mochte das Gameboyspiel.

  11. Benwick sagt:

    "Tot oder lebendig, Du kommst mit mir!"

  12. naughtydog sagt:

    "Ist der Mond nicht wundervoll heut' Nacht?"

  13. locke87 sagt:

    Ich glaub das kauf ich fürn Dollar.

  14. Nathan Drake sagt:

    Wenn ich "irgendwann 2023 lese" kann ich einfach nichts damit anfangen.
    Am Ende wird da wieder nichts draus. Aber wir werden ja sehen. Könnte geil werden

  15. Devil-Ninja sagt:

    Um das Spiel beurteilen zu können, brauchen wir zuerst richtige ingame Gameplay-Szenen