Final Fantasy VII Remake Intergrade: Darum erhielt Yuffie den Vorzug vor Vincent

Kommentare (38)

Bekanntermaßen wird euch in "Final Fantasy VII Remake Intergrade" die Möglichkeit geboten, eine exklusive Mission mit der Materia-Jägerin Yuffie Kisaragi zu bestreiten. Wie Co-Director Motomu Toriyama in einem Interview verriet, wurde zwischenzeitlich auch über eine spielbare Mission mit Vincent Valentine nachgedacht. Doch warum entschieden sich die Entwickler für Yuffie?

Final Fantasy VII Remake Intergrade: Darum erhielt Yuffie den Vorzug vor Vincent
"Final Fantasy VII Remake Intergrade" erschien im Juni 2021 für die PlayStation 5.

Mit „Final Fantasy VII Remake Intergrade“ wurde im vergangenen Monat eine überarbeitete Version der Rollenspiel-Neuauflage für die PlayStation 5 veröffentlicht.

Neben diversen technischen Verbesserungen wie einer Unterstützung der 4K-Auflösung wurden in der PlayStation 5-Version auch exklusive Inhalte geboten. So erhielten die Spieler die Möglichkeit, eine exklusive Mission mit der Materia-Jägerin Yuffie Kisaragi zu bestreiten. Nachdem kürzlich bereits bestätigt wurde, dass ausgewählte Features, die mit „Intergrade“ Einzug hielten, im zweiten Kapitel des „Final Fantasy VII Remakes“ mit von der Partie sein könnten, enthüllte Co-Director Motomu Toriyama in einem Interview ein weiteres interessantes Detail.

Vincent Valentine wurde als spielbarer Charakter in Betracht gezogen

Demnach stand nicht von Anfang an fest, dass es sich bei Yuffie Kisaragi um den zusätzlichen spielbaren Charakter handeln wird, der im Rahmen von „Final Fantasy VII Remake Intergrade“ geboten wird. Stattdessen dachten die Entwickler laut Toriyama zwischenzeitlich über einen weiteren Liebling der Fans nach. Die Rede ist von Vincent Valentine, der im Endeffekt jedoch der kreativen Freiheit, die Yuffies Geschichte den Entwicklern einräumte, zum Opfer gefallen ist.

Zum Thema: Final Fantasy VII-2: Der Game Director verrät die größte Herausforderung

„Yuffie, die Heldin von Episode Intermission, war im Originalspiel nicht garantiert in Ihrer Gruppe zu finden. Aber das machte sie tatsächlich zu einem Charakter, bei dem wir mehr Freiheiten genossen, um die Hintergrundgeschichte zu erweitern. Im Vergleich zu Vincent, der kanonisch in einem Sarg unter der Shinra-Villa schlief und sich nicht bewegen ließ, reiste Yuffie als Materia-Jägerin um die Welt“, so Toriyama.

„Indem wir die Ereignisse in Midgar aus FF7R Episode Intermission in diese Reise einfügen, können wir die Gefühle zeigen, die sie gegenüber diesem Vorfall hatte und die sich normalerweise hinter ihrer fröhlichen Persönlichkeit verbergen und später in die Geschichte einflossen.“

Aktuell arbeiten die Entwickler von Square Enix bereits seit einer Weile am zweiten Kapitel des „Final Fantasy VII Remakes“, bei dem allerdings noch unklar ist, wann mit der offiziellen Enthüllung zu rechnen ist.

Quelle: The Gamer

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rushfanatic sagt:

    Vincent kommt dann als DLC nach Parz 2

  2. ras sagt:

    Ok jetzt werden se aus jeder einzelnen Frage vom Interview vom Co-Director Motomu Toriyama einen neuen Beitrag machen.

    Reicht doch einer....

  3. TomCat24 sagt:

    Hatte das Spin Off Dirge of Cerberus damals wirklich lieber als das Hauptspiel . Vincent war eine coole Sau auf seine Art und kein so „braver Schüler“ wie Cloud 🙂

    Vielleicht kommt ja noch mal ein DLC . Würde sicher nicht „Nein“ sagen

  4. Rushfanatic sagt:

    Vincent ist ein Harter Emo und Dirge war absolute Grütze xD
    Wie Deepground in Intermission vorgestellt wird, gefällt mir jetzt schon deutlich besser, als dieser Shooter mit Vincent damals 😀

  5. Hal Emmerich sagt:

    Ich mag Dirge of Cerberus 🙂

  6. Adamska sagt:

    Vllt eine ausführliche vorgeschichte zu Vincent und seiner Frau. Mit ende in besagtem Sarg wäre doch schön.

  7. DerGärtner sagt:

    Der soll einfach in part 2 integriert werden. Weg lassen können sie ihn nicht, das wäre mehr als nur dumm!

  8. Rushfanatic sagt:

    Der wird nicht weggelassen, alleine schon weil er im Film vorkommt und Deepground nun auch ein essentieller Teil von Part 2 wird.

  9. triererassi sagt:

    DoC war geil 🙂
    Yuffie wär so oder so als erste dran gewesen (waifu Kram usw 🙂 )

  10. RikuValentine sagt:

    Vincent schläft ja auch in einem abgesperrten Keller. Der kann also nicht einfach irgendwo auftauchen :p

  11. darkbeater sagt:

    @Adamska nur ein kleiner Hinweis Vincent und Lucrecia waren nicht verheiratet. 🙂

  12. darkbeater sagt:

    Das Einzigst, was man machen kann, dass man eine Erinnerung von Vincent spielt, wo er noch bei Turks war, weil wie Riku schreibt im Normalfall liegt Vincent im Sarg allerdings weiß man ja nie bei Square Enix

  13. Raine sagt:

    Eine heftige Enttäuschung für mich, dass man Deepground integriert. Mir wird schon schlecht wenn ich mir die unterirdischen Designs der Charaktere anschaue.

  14. Rushfanatic sagt:

    Deepground ist super integretiert und passt gut in das Setting.
    Ich denke auch, dass man Vincent in der Vergangenheit spielen wird, um einfach den Charakter besser zu entwickeln. Viele haben das Yuffie DLC gespielt und lieben sie jetzt, im Original wurde sie von den Meisten ignoriert.

  15. darkerfan22 sagt:

    weil sex sells, ihr kanax

  16. ras sagt:

    Man...wieso sind die Kommentare closed im anderen Beitrag:P
    Was hab ich verpasst:P?

    Der Co-Director hat doch nur die 0815 PR Antwort auf so eine Frage gegeben.

  17. Aspethera sagt:

    @ras du hast nichts verpasst, die waren von anfang an zu um erst gar keine dummen kommentare zuzulassen

  18. Raine sagt:

    Deepground ist eine Schande, genau so wie das dazu gehörige Spiel mit Vincent. Hab zwar den DLC nicht gespielt, aber das geht gar für mich. Wenn ich mir schon diesen Nero ansehe, Gott, ist das schlecht.

  19. Rushfanatic sagt:

    Eben Raine du hast den DLC nicht gespielt. Ich schon und Deepground ist jetzt schon deutlich besser integriert als das ganze DoC Spiel

  20. ras sagt:

    Der Nero Boss Fight mit Yuffie war Bombe.

  21. Raine sagt:

    Das ist nicht der Punkt, ras. Dein Design ist einfach zum Würgen, purer Animeschund.

  22. Rushfanatic sagt:

    Stimmt, wie knnen

  23. Rushfanatic sagt:

    Wie können japanische Entwickler es wagen, in ihrem japanischen Rollenspiel, Anime Elemente einzubauen. Unverschämt...

  24. RikuValentine sagt:

    "Anime Schund"
    Derweil: Ein großer schw*arzer mit Maschinenarm, ein Ninja Mädchen was gerne klaut, ein sprechender Hunde Löwe, eine vollbusige Kampfsportlerin, das Mädchen von Nebenan mit geheimnisvollen Kräften und der Schönling mit der Stachelfrisur mit dem 300 Kilo Schwert traben durch die Weltgeschichte.

  25. Raine sagt:

    Mir geht es nicht um Animes allgemein, sondern um den trashigen Faktor davon. Dazu gehört eben Deepground und das ganze drum herum. Dies verunglimpflicht weiter das FF7 Universum. Mit Yoshitaka Amano hatte FF in der Vergangenheit Originalität auch Nomura konnte zu seinen Anfangszeiten (FF7,8,10) glänzen, wie du anhand meines Icons erkennen kannst.

    Bin selbst großer Fan japanischer Spiele. Animes habe ich auch früher geguckt.

  26. Raine sagt:

    Vincent, du verstehst es nicht.

  27. RikuValentine sagt:

    FF7 hatte auch vorher trashig angehauchte Charaktere.
    Aber da ich es ja nicht verstehe brauch ich ja garnicht weiter reden :p

  28. Raine sagt:

    Bis auf Cait Sith fällt mir auf Anhieb keiner mehr ein. Er diente aber zu diesem Zweck, um auch nicht ernst genommen zu werden.

    Wunderbar artistisch designter Charakter.
    static.wikia.nocookie.net/finalfantasy/images/f/f3/Auron_Art.png/revision/latest/scale-to-width-down/430?cb=20141023194550

    Over the Top, Anime:
    static.wikia.nocookie.net/finalfantasy/images/4/43/Weiss_DoC2.png/revision/latest/scale-to-width-down/666?cb=20200516053644

  29. ras sagt:

    Im Endeffekt ist es persönliche Geschmackssache.

    Kuja oder Seymor fand ich zB schlimm.

    Sephiroth oder Ultimecia wieder Top^^

    Von daher^^

  30. Raine sagt:

    Kuja, wirkte auf mich durch sein feminines Design gewöhnungsbedürftig. In seiner ersten Sequenz (Burmecia) dachte, dass er eine Frau sei. Er ist zumindest ausgefallen und kein 08/15 Charakter, den man schnell auf dem Klo designt.
    Bei Seymour gebe ich dir recht, aber wenn einer oder zwei aus der Reihe tanzen dann ist das zu verkraften.

  31. Raine sagt:

    Vincent, ich wollte dich keinesfalls beleidigen.

  32. ras sagt:

    RikuValentine ist hier schlimmeres gewohnt:D

  33. Devil-Ninja sagt:

    @ TomCat24
    @ Hal Emmerisch
    @ triererassi

    Bin ganz eurer Meinung.
    "Dirge of Cerberus" hatte mir damals auch sehr viel spass gemacht.

  34. AgentJamie sagt:

    Kuja war mit seiner theatralischen Art einer der besonderen Antagonisten, den man nicht vergessen wird und will. Schlimm war diese Persönlichkeit wirklich nicht. Schlimm fand ich nur Johnny aus FF7 Remake. Der Klassenkasper passte nicht nur in die Welt rein, mit seiner pubertären Art nervte fasst das ganzeSpiel über.

  35. Argonar sagt:

    Naja Deepground ist nicht mehr oder weniger "Anime Trash" (was auch immer das genau heißt) als der Rest von FFVII.

    Allerdings war das Gameplay von DoC trash und zwar so richtig. Ansonsten sollen sie einfach schauen, dass diesmal alles etwas konsistenter wird.

    Warum Yuffie und nicht Vincent ist ganz einfach erklärt:
    Yuffie tritt der party als nächstes bei, ihr gameplay wird also schon früher gebraucht. Außerdem kann man mit der Wutai story mehr machen.

    Vincent müsste schon ein flashback sein und zu der Zeit kennt man die betreffenden Chars noch zu wenig.

  36. ras sagt:

    @Argonar

    Und bei Vincent gibts zuviel Spoiler Material.

  37. MonadoX sagt:

    bin ja generell mal gespannt ob im zweiten Teil die restlichen Charaktere alle eingefügt werden.
    Denke, dass Vincent und Cid gar nicht dabei sein werden und die erst mit der Story in Teil 3 dabei sein werden.

    Yuffie wird man auf jeden Fall spielen können, genau so wie Red. Und laut Story müsste Caith Sith als nächstes kommen.

    In Teil 3 wird Aerith ja wegfallen und dann wird sicherlich Cid dazu kommen und Vincent vielleicht später aus dem Sarg befreit wie früher.
    Und wie jemand schon geschrieben hat, wird Vincent sicherlich zwischen Teil 2 und 3 eingeführt werden als DLC-Charakter.

  38. signature88 sagt:

    Was ihr schon so alles über die Teile wisst, vermutlich mehr als SE selbst O.o 😀