Activision: Der Publisher geht gegen eine Cheat-Software für Konsolen vor

Kommentare (25)

Seit kurzem wird ein neues Cheatprogramm angeboten, das speziell auf die Konsolen zugeschnitten wurde. Activision ist in der Zwischenzeit darauf aufmerksam geworden und ließ mehrere Werbevideos sperren. Die Software wird jedoch weiterhin zum Kauf angeboten.

Activision: Der Publisher geht gegen eine Cheat-Software für Konsolen vor
Eine neues Cheatprogramm befindet sich im Umlauf, das für die Konsolen entwickelt wurde.

Der Besitzer des Twitter-Accounts „Anti-Cheat Police Department“ machte kürzlich auf eine neue Cheat-Software aufmerksam, die speziell für die Konsolen entwickelt wurde. Bisher traf man normalerweise nur auf dem PC auf unfaire Spieler, die sich mithilfe von Cheats einen unfairen Vorteil verschaffen. Konsolen gelten als resistent gegenüber betrügerischer Methoden, weil sich die Firmware nicht so leicht austricksen lässt.

Zukünftig mehr Cheater auf den Konsolen?

Durch die entdeckte Software könnten jedoch in Zukunft deutlich mehr Cheater auf der PlayStation und der Xbox auftauchen. Sie benutzt nämlich Machine Learning, um bei einem auftauchenden Ziel sofort ein Signal an den Controller zu senden und dieses automatisch anzuvisieren. Es handelt sich praktisch um einen stark verbesserten Aim Assist, der in Ego-Shootern wie „Call of Duty“ verwendet werden kann.

Die Entwickler können durchaus nachweisen, dass ein Spieler dieses Programm verwendet. Allerdings stellt es für sie eine Herausforderung dar, diese Methode zu erkennen. Bislang wurde so etwas nur auf dem PC eingesetzt.

Zum Glück ist der Publisher-Riese Activision bereits auf die Software aufmerksam geworden und ergriff dementsprechende Maßnahmen. Die dazu veröffentlichten Werbevideos auf YouTube wurden inzwischen gesperrt. Zwar wird das Programm nach wie vor zum Kauf angeboten, doch das Unternehmen hat die Betrüger-Software immerhin auf dem Schirm.

Um die Nutzung von Cheats zu unterbinden, veröffentlichte Denuvo im März seine Anti-Cheat-Software für die PS5. Auf dem PC wird dieses Programm schon seit längerem angeboten.

Related Posts

In Free-2-Play-Titeln wie „Call of Duty: Warzone“ ist die Cheater-Situation noch immer ein großes Problem. Die zuständigen Sicherheitsteams sind permanent damit beschäftigt und haben bereits über 475.000 Spieler gebannt. Die Entwickler von Raven Software zeigten sich frustriert wegen der vielen Cheater. Kein Wunder, dass Activision die Verbreitung einer weiteren Mogelsoftware um jeden Preis verhindern möchte.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Knoblauch1985 sagt:

    Cheaten bzw. Cheat codes verwendet man nur in einem Spiel nachdem man es durch gespielt hat. GTA.
    Links, rechts, dreieck, oben, unten, kreis, viereck, viereck, oben, rechts, x, dreieck, unten.

    Wer im online Modus Hacks, cheats benutzt der ist im wahren Leben ganz unten.

  2. HansMayer sagt:

    Mal eine Frage: Wie funktioniert das Programm auf der PS oder Box ? Wird auf auf der Konsole was installiert oder Hardware dazwischen geschaltet ? Dank schon mal im voraus

  3. triererassi sagt:

    Finde es schade das es einfach zum guten Ton gehört zu gewinnen egal wie.
    Cheater , exploiter , glitcher usw gab es ja schon immer.
    Ist aber mittlerweile echt extrem geworden.
    Früher wenn jemand gegen mich in CoD gewonnen hat hab ich gewusst ich kann noch was aus mir rausholen.
    Heute muss ich mich leider jedesmal fragen ob mein Gegenüber cheatet.
    Schade das immer weniger den ehrlichen Wettbewerb fördern.

  4. Knoblauch1985 sagt:

    @HansMayer

    Soweit ich weiß können bei Konsolen keine exe. dateien installiert werden somit auch keine Cheat Programme. Das Gerät wird zwischen Controller (Dualsense) und PS5 angeschlossen.
    Allerdings glaube ich das du um dieses Gerät benutzen zu können, musste dein Controller immer per Kabel angeschlossen sein.
    Außerdem kommen ja regelmäßig PS5 System updates oder Game updates und können das Gerät von heute auf morgen unbrauchbar machen und falls die Entwickler sich die Arbeit machen können sie das Spiel erkennen lassen das man das Programm benutzt und du wirst gebannt.
    Somit wäre dein Account für Battlefield gesperrt wofür du auch noch ps plus gezahlt hast um online zocken zu können.
    Es lohnt sich einfach nicht zu cheaten und ist ehrenlos.
    Ich hoffe auf die Entwickler das die sich die Mühe machen um ein Programm gegen dieses Gerät/Programm zu entwickeln.

  5. VerrückterZocker sagt:

    Eigentlich ziemlich einfach, es gibt Module die du an der Konsole anschließen kannst um jedes Spiel mit M&T zocken zu können. Nebenbei kann man darauf Programme laufen lassen für AutoAim, kein Rückstoß etc

  6. 3DG sagt:

    Hat doch alles damit angefangen als an der Konsole Maus und Tastatur erlaubt wurde. Jetzt wundern sie sich das Controllern Spieler sich in was neuem versuchen.

  7. clunkymcgee sagt:

    Sieht total billo gemacht aus. Cheaten auf Konsolen erfordert zu viel Arbeit für den geringen Ertrag, den man bekommt. Deswegen machen das auch im Vergleich zum PC nur sehr wenige. Eine gebannte Konsole ist außerdem ein anderes Kaliber als ein gebannter Account.

  8. Christianweg sagt:

    Mich Würde nicht wundern wenn Sony diese Zusatz Hardware erkennen kann, und sogar die komplette Konsole sperrt.

  9. VerrückterZocker sagt:

    Erstmal wäre so eine Hardware nix schlechtes, denn leider kann man nicht jedes Spiel mit M&T auf der Konsole zocken. Da die Entwickler es immer noch entscheiden, finde ich so eine Hardware nicht schlecht.

    Zum anderen wäre ich für härtere Strafen gegen Cheater, IP/Mac Adresse sperren wäre zwar hart aber dennoch fair. Nur kenne ich keinen Entwickler der sich wirklich drum kümmert das ihre Spiele frei von Cheatern ist, da fällt mir beim besten Willen keiner ein.

  10. naughtydog sagt:

    Crossplay mit abweichenden Steuerungsmethoden abschaffen, AimAssist abschaffen, fertig ist.
    Gegen XIM & Go. einfache Abfragen während der Respawnzeit einbauen. Drücke "Taste xy"... wenn dabei das Ergebnis von der Erwartung abweicht, gleich aus dem Spiel kicken. 24h Bann. Beim nächsten Mal eine Woche. Dann einen Monat, dann permanent.

  11. Shorty_Marzel sagt:

    @HansMayer
    @Knoblauch1985

    Es ist kein Gerät wie z. B. Xim oder Cronus was an die Konsole angeschlossen wird und Scripts abspielt.

    Im Artikel hier handelt es sich um die SOFTWARE "User Vision Pro" die ausschließlich auf dem PC funktioniert.

    Damit du dies auf der Konsole nutzen kannst musst du entweder dein Spiel via PC Streamen und User Vision benutzen oder die Konsole über eine Capture Card auf dem PC nutzen.

    Nur so funktioniert es.

    @NaughtyDog ich verstehe deinen Kommentar nicht.

    Du weißt nicht wie Xim oder Cronus funktioniert. Die Hardware kann nicht entdeckt werden und es ist IMMER ein AKTIVER Controller angeschlossen!

    Ich weiß wovon ich rede, da ich Cronus Zen nutze.

  12. naughtydog sagt:

    @Shorty_Marzel
    Habe mich eingehend damit beschäftigt und ja, es kann nicht einfach so erkannt werden.
    Habe aber eine Idee, die funktionieren könnte:
    Stell dir vor, man müsste vor jedem Respawn, Auf R2 drücken um ein Magazin mit Waffe xy zu leeren. Chronus Max / XIM / o.ä. würde, sofern ein entsprechendes Skript aktiviert ist, den Recoil durch entsprechendes Gegenhalten ausgleichen. Also empfängt die Konsole vom Controller R2 und Stick hoch (oder runter, je nach Einstellung). Da man NUR R2 hat betätigen sollen, ist man durchgefallen und erhält eine 24h-Sperre.

    Ich denke, so in die Richtung könnte es machbar sein.

  13. 76er sagt:

    Oder man macht es so wie ich und spielt nicht online und schon ist alles in Butter. Gern geschehen 😉

  14. xjohndoex86 sagt:

    Alle kurze Schw*nze. Damals schon und heute anscheinend noch viel mehr. Man könnte fast Mitleid haben.

  15. Horkruks sagt:

    Also...da hier viele unwissende rum Laufe . erkläre ich es gerne 🙂

    Xim und auch Cronos sind offizielle Produkte.
    Darum funktionieren sie auch an beiden Herstellern.

    Fortnite hat 2019 mal nen Patch gebracht wo diese Spieler ( Xim und Cronos ) nen Timeout alle 7 Sekunden bekommen haben.
    Man musste dann auf dem Controller eine Taste drücken um das wieder zu beheben.

    Sony und auch MS hat sofort reagiert und Fortnite untersagt diese Geräte auszuschließen da sie ein offizielles Produkt sind.

    Ich hab Xim 4/Apex schon sehr lange und will das auch nicht mehr missen.
    Ich spiele aber alles Games auf Standart ohne irgendwelche AIM Assist Einstellungen und Co.
    Im Gegenteil sogar.
    Ich stelle diesen aus!

    Xim und Cronos heißt nicht gleich Cheater .

    Zu dem aktuellen Cheat!

    Man braucht keine Hardware dazwischen.
    Nur ein Programm und ein PC.
    Fertig ist der hack für alle FPS Spiele.
    Sowas gab's auch schon zu Ps3 Zeiten ( MW2 ).
    Wirst du da erwischt dann war es das mit deiner Konsole!
    Es gab sogar mal einen den man auf nen USB Stick gepackt hat und schon hätte man AutoAim.
    Das Teil war aber innerhalb von 14 Tage gefixt und unbrauchbar.

    Wer auf Konsole cheatet ist für mich halt maximal dumm weil du das Dingen Dan wegwerfen kannst.
    Bei nem PC gibt's dann HWID Changer / Spoofer und dir passiert nix .

    und jetzt könnt ihr Xim und Cronos hater euch wieder hin legen.
    Ein guter Controller Spieler schlägt auch Com Spieler.
    Fortnite Turnieren haben das oft genug gezeigt .

  16. VerrückterZocker sagt:

    @Horkruks
    Sicher das man den Perma Bann nicht wieder beheben kann? Also per Software und nen neuen Account?

    Sony & MS könnten von Entwickelern doch eine M&T Steuerung verlangen und schon bräuchte man solche Zwischengeräte nicht. Wäre doch im Grunde ziemlich simpel

  17. Rivaroxa sagt:

    @horkruks
    Also was mit dem cromus geht ist ja auch schon nicht mehr feierlich.
    Zum vergleich mein kumpel und ich (k/d 1,7 u 2,3) konnten beide nix mit der amax anfangen, weil auf distanz nicht wirklich kontrollierbar. Aber wie wir da teils aus unfassbaren distanzen weggelasert wurden geht auf keine kuhhaut. Diese ganzen zusatzsoftwares gehören weg. Sbmm ist dagegen ja harmlos. dieser zusatzmist ist der absolute spaßkiller, weil schlicht nix anderes wie gekauftes cheaten dahinter steckt

  18. Ifosil sagt:

    Tja, das wars dann wohl mit cheatfreien Konsolen 🙂 Das wird Schule machen und die Methoden werden immer besser.

  19. darkbeater sagt:

    cheat oder hacks freie Konsolen wird es nie geben, immerhin gibt es das seit der PS3 und klar versuchen die Entwickler so was zu unterbinden, aber kommt ja auch immer wieder ein neuer hacks

  20. GeaR sagt:

    Ich verstehe ich nicht wisse man auf Konsole Maus und Tastatur nutzen darf.
    Als Xbox series Spieler zählt man gold, um dann von allen PC Spielern wegeballtert zu werden, die nichts zahlen.
    Das war auch immer mein Grund wieso ich lieber an der Konsole gespielt hab ohne PC Gegner. Mittlerweile sind aber viele Konsolenspiele auch nicht mehr spielbar wie Diablo oder Borderlands. Da wird der ganze loot und die Slillung ercheatet. Wer hat daran Spaß?

  21. AgentJamie sagt:

    @triererassi

    In Fighting Games, sind die Leute auch nicht besser, nur das sie zum Glück nicht cheaten können. In einigen Games wird sowas von gemasht und das in jeder Situation und das nur um ein Sieg zu bekommen. Aber für was? Nicht das Kampfsystem verstanden, Match up auch Müll, aber hauptsache gewinnen.

  22. Nathan Drake sagt:

    Auf Konsolen wird leider schon lange per Hardware gecheated.
    Gibt genügend Videos auf Youtube. Warum die Konsolen Hersteller dieses Zeug nicht verbieten, verstehe ich nicht. Es müsste doch irgendeine rechtliche Grundlage dafür geben.
    Das Zeug ist günstig und du musst keine Angst haben irgendwas an der Software kaputt zu machen. CoD und Co sind schon lange damit verseucht.

  23. Silenqua sagt:

    Also ich werde nie kapieren, was die Leute vom Cheaten haben. Man kann weder stolz auf seine Leistung sein, noch sich spielerisch verbessern.
    Klar ich nütze auch Cheats, wie zb Geldcheats bei Sim City oder den Sims.
    Aber wenn ich mich mit anderen Spielern messe, will ich sehen wie gut ich bin und wenn ich schlecht spiele, will ich sehen wie ich besser werde.
    Mir fällt kein einziger Grund ein, warum ich in einem Onlinespiel Cheats nützen sollte. Ich hoffe die kriegen das zumindest auf den Konsolen wieder in den Griff.

  24. Schtarek sagt:

    Auch xim etc sind für mich eine leichte Form des cheatens

  25. El Chefè sagt:

    Wer cheated um zu zeigen was für ein toller Heinrich man ist, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.