Psychonauts 2: Mehrere Schwierigkeitsgrade – Alle Spieler sollen das Abenteuer genießen

Kommentare (16)

Wie wenige Wochen vor dem Release klar gestellt wurde, bekommt "Psychonauts 2" mehrere Schwierigkeitsgrade spendiert. Laut den Entwicklern von Double Fine Productions soll dadurch gewährleistet sein, dass der 3D-Plattformer von allen Spielern genossen werden kann.

Psychonauts 2: Mehrere Schwierigkeitsgrade – Alle Spieler sollen das Abenteuer genießen
"Psychonauts 2" erscheint Ende August 2021.

Nach gleich mehreren Verschiebungen wird der 3D-Plattformer „Psychonauts 2“ nun Ende August für die Konsolen und den PC veröffentlicht.

Wie die verantwortlichen Entwickler von Double Fine Productions kurz vor dem Release versprachen, wurden große Mühen investiert, um dafür zu sorgen, dass „Psychonauts 2“ im besten Fall von allen Spielern genossen werden kann. Daher hielten verschiedene Optionen wie eine anpassbare Tastenbelegung, die Möglichkeit, die Erschütterungen der Kamera zu deaktivieren, oder ein besonders leichter Modus, in dem Raz unbesiegbar ist, Einzug in den Nachfolger.

Entwickler verteidigen den leichtesten Schwierigkeitsgrad

Nachdem sich ein paar Nutzer auf Plattformen wie Twitter über den leichtesten Schwierigkeitsgrad von „Psychonauts 2“ lustig machten, sahen sich die Entwickler von Double Fine Productions dazu veranlasst, diesen zu verteidigen. Wie es seitens des Studios heißt, sollten Videospiele schlichtweg von allen, die Interesse an ihnen haben, genossen werden können und ihnen Spaß bereiten.

Zum Thema: Psychonauts 2: Spielszenen und Story-Details im neuen Entwickler-Video

„Alle Menschen sollten in der Lage sein, Spiele zu genießen. Alle Altersgruppen, alle möglichen Bedürfnisse. Es ist ein fortlaufender und wichtiger Prozess für unsere Branche und eine Herausforderung, der wir uns stellen müssen. Am Ende des Tages? Wir möchten, dass Sie Spaß haben, lachen, eine Geschichte erleben, die Sie berührt. Zu den Bedingungen, die Sie wollen“, heißt es seitens Double Fine Productions.

„Psychonauts 2“ wird am 25. August 2021 für den PC, die PlayStation 4, die Xbox One und die Xbox Series X/S veröffentlicht.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. consoleplayer sagt:

    Im GP wird mal reingeschaut, ob Psychonauts 2 was kann. Gekauft wird es sicher nicht. 😀

  2. Pitbull Monster sagt:

    "Alle Menschen sollten in der Lage sein, Spiele zu genießen"
    Deshalb hat man sich auch an Microsoft verkaufen lassen.

  3. Echodeck sagt:

    die gehen mir auch immer auf den Sack, die meinen welche Schwierigkeitsgrad ein Spiel haben darf, meist nenn die sich ProGamer und meine ihre Skillz mit schaufeln gefressen zu haben. Sollte man doch den Entwicklern überlassen und ich denke auch um so mehr mit aufs Boot genommen um so besser

  4. Crysis sagt:

    Genau für solche Spiele gibts ja den GP, kaufen würde ichs auch nicht, aber hätte schon bock es mal zu spielen. Bin auch sehr gespannt, was das Spiel so kann.

  5. Christianweg sagt:

    Stimmt für solche Spiele gibt es myGully & co.
    Zum kurz ausprobieren reicht es.

  6. TheSchlonz sagt:

    Der erste Teil war ein absolut sensationelles Game, das den meisten AAA Titeln locker die Show stiehlt.
    Für mich ist der 2. Teil ein absoluter Pflichtkauf.

  7. vangus sagt:

    Dieses Game hat mehr Ideen und interessantere Mechaniken als so ziemlich alle AAA-Blockbuster, die ihr immer so geil findet.
    Ein gutes Spiel zeichnet sich nicht durch Grafik aus, aber oberflächliche Gamer verstehen das leider nicht.

    Gibt es eigentlich auch Leute, die nur die fetten Film-Blockbuster gucken und nichts anderes? Leute, die ständig Indie-Filme schlecht reden, als wären sie etwas Minderwertiges, weil sie nicht so fette Effekte haben wie Avengers? Leute, die jemanden auslachen, weil er über Filme vom Cannes-Film-Festival schwärmt?
    Nein. Alle gucken auch irgendwelche kleinen Filme, wie z.B. das französische "Ziemlich beste Freunde" oder sonstwas, fanden alle super.

    Man muss mal überlegen, wie Gamer ständig ihr eigenes Medium verachten, das gibt es bei keiner anderen Kunstform...

    Gamer sind und bleiben eben die dümmste aller Communities.

  8. Pitbull Monster sagt:

    Geiz ist halt geil. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
    Bin gespannt wie ihr nächstes Projekt unter Microsoft aussehen wird.

  9. consoleplayer sagt:

    Pitbull
    Das ist eben ein positiver Punkt am Game Pass. Man probiert auch Spiele, die einen ansonsten weniger ansprechen und eben wahrscheinlich nicht gespielt werden würden.

  10. Mr.x1987 sagt:

    @Consoleplayer naja das gilt vielleicht für Ferienkinder oder Arbeitslose, aber ich hätte gar keine Zeit und Lust, Spiele auszuprobieren, die mich eigentlich nicht interessieren..

  11. consoleplayer sagt:

    Mr.
    Uninteressant finde ich Psychonauts 2 nicht. Kaufen würde ich es mir nur nicht. Wenn ich alles, was mich irgendwie etwas interessiert auch kaufen würde, wäre das Hobby ganz schön teuer. Dafür ist eben der GP fein. Wenn es nicht gefällt, kann ich es auch wieder lassen ohne etwas extra dafür ausgegeben zu haben. A Plague Tale hätte ich ohne GP auch nie kennen gelernt und freue mich nun enorm auf den zweiten Teil.

  12. VerrückterZocker sagt:

    @Mr.x1987
    Das nennt man über den Tellerrand schauen 😉
    Einfach mal was ausprobieren was man noch nicht kennt und dafür passt der GP recht gut, so bekommen auch kleinere Spiele eine Chance

  13. Jordan82 sagt:

    @consoleplayer Ich habe aus dem Game Pass bisher noch kein Spiel was mich nicht interessiert runtergeladen 🙂

  14. consoleplayer sagt:

    Jordan82
    Ich auch nicht. ^^

  15. sonderschuhle sagt:

    Gebe vangus Recht.

    Und wegen Schwierigkeitsgrad, wenn man so schaut Persona ist leichter geworden als damals, FF VII-IX hat Gottmodus, beide Nier wenn man möchte werden zu selbst Läufer, SMT Nocturne bietet Gnädig Modus an, Wasteland 3 Tourist, etliche Spiele besitzen Storymodus (leichter als leicht), Spiele sind allgemein viel zugänglicher geworden. Was ich gut finde.

  16. Pfälzer sagt:

    Da freuen sich die Ratalaika und Majo Spieler.
    Wieder eine geschenkte Platin 😀