Project 007: Stellenanzeige liefert Detail zu IO Interactives James-Bond-Spiel

Kommentare (5)

In dieser Woche ist ein neues Detail zu "Project 007" durchgesickert. Eine Stellenanzeige deutet darauf hin, dass euch ein Third-Person-Titel erwartet.

Project 007: Stellenanzeige liefert Detail zu IO Interactives James-Bond-Spiel
Der Launch lässt noch einige Jahre auf sich warten.

Allzu viel ist über IO Interactives James Bond-Spiel „Project 007“ nicht bekannt. Allerdings könnte eine aktuelle Stellenanzeige etwas mehr Licht ins Dunkel bringen. Sie deutet auf ein Third-Person-Actionspiel hin.

In der genannten Stellenausschreibung wird ein KI-Programmierer für das kommende Projekt gesucht. Und in einem der Aufzählungspunkte heißt es, dass „Erfahrung in der Arbeit mit 3rd-Person-Actionspielen“ wünschenswert sei.

Eine eigenständige Herkunftsgeschichte

Die Stellenausschreibung beinhaltet außerdem ein paar Details, die schon im Vorfeld über „Project 007“ kommuniziert wurden. Demnach könnt ihr eine ganz eigene Bond-Geschichte erwarten, die nicht auf bereits existierendem Material basiert. Versprochen wird eine Art Herkunftsgeschichte, die sich damit beschäftigt, wie der Protagonist zu seinem 00-Status kam.

Erstmals war Ende 2020 von „Project 007“ die Rede, nachdem IO via Social Media einen kurzen Teaser herausgab. Danach folgten eher Meldungen, die im Hintergrund etwas mit der Produktion zu tun haben. Zum Beispiel kündigte IO im vergangenen April an, dass in Barcelona ein neues Studio gegründet wurde.

Das letzte große Bond-Spiel war „007 Legends“ aus dem Jahr 2012, das zu enttäuschen wusste. Das von Eurocom Entertainment Software entwickelte Projekt kam im Fall der PS3-Version lediglich auf einen Metascore von 41. Auch die meisten Spieler waren nicht allzu begeistert. Anfang dieses Jahres wurde ebenfalls bekannt, dass eine vollständig überarbeitete Version von „GoldenEye 007“ für die Xbox 360 in Arbeit war. Allerdings wurde die Entwicklung gestoppt.

Nachfolgend erfahrt ihr mehr zu Project 007: 

Bis „Projekt 007“ veröffentlicht wird, dauert es noch eine Weile. Das Spiel wurde im vergangenen November angekündigt und befindet sich laut Hersteller noch in einer frühen Entwicklungsphase. IO Interactive weiß laut eigener Aussage von den hohen Erwartungen und möchte ein überzeugendes Spielerlebnis abliefern. Mehr zu „Project 007“ erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DerBabbler sagt:

    Hoffentlich geht es aber in eine andere Richtung wie Hitman. Bin kein großer Hitman Fan. Stealth ja aber nicht als Hauptschwerpunkt.

  2. MartinDrake sagt:

    Mir gefallen die neuen Hitman Spiele, und bin deshalb froh das 007 ein Third Person Action Spiel wird. 007 Blood Diamond gefiel mir damals ganz okay hab absolut Lust auf ein neues Bond Spiel. Hoffentlich als klassisches Singleplayer Storyspiel.

  3. VisionarY sagt:

    Golden Eye Remake wäre der burner... aber naja was ich so lese interessiert mich leider weniger.

  4. xjohndoex86 sagt:

    Wenn es kein Stealth Spiel wird, muss es mit dicker Inszenierung punkten als Action-Adventure. Und ob IO da angesichts solcher Konkurrenten wie Naughty Dog und Co. mithalten kann, um Aufmerksamkeit zu erzeugen bleibt abzuwarten. Denke aber mal, es wird ein Agententhriller mit ausgewogenen Stealth/Action Verhältnis.

  5. puGa sagt:

    Klingt gut. Fein wäre mal wieder ein Setting wie damals in No one lives forever. Mensch was habe ich das auf dem PC gesuchtet.