eFootball: PES wird zum Free-to-Play-Spiel – Erster Trailer, Roadmap und mehr

Kommentare (38)

Aus "eFootball PES" wird nur noch "eFootball". Von einem klassischen Vollpreisspiel wechselt Konami zu einem Free-to-Play-Modell, das eine langfristige Unterstützung erlauben wird. Erste Details zu der Roadmap wurden bereits enthüllt. Auch ein erster Trailer steht zur Ansicht bereit.

eFootball: PES wird zum Free-to-Play-Spiel – Erster Trailer, Roadmap und mehr

Konami hatte in den letzten Jahrzehnten mit „International Superstar Soccer“ und „Pro Evolution Soccer“ immer einen Konkurrenten zu Electronic Arts‘ „FIFA“-Reihe auf die Beine gestellt. Seit wenigen Jahren vermarktete man die Fußballsimulation unter dem Namen „eFootball PES“, um den stärkeren Fokus auf den eSports-Bereich zu legen.

Die neue Evolution der PES-Marke

Nun hat der japanische Spielehersteller mit „eFootball“ die neueste Evolution der Reihe vorgestellt. Wie das Unternehmen mitteilte, wird der neueste Teil als Free-to-Play-Titel auf den Markt kommen. Im Frühherbst wird „eFootball“ ausschließlich digital für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One und den PC erscheinen. Umsetzungen für iOS und Android sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Doch auch technisch nahm man grundlegende Änderungen vor. So wechselte man von der FOX Engine auf die Unreal Engine, um König Fußball schöner denn je auf den Bildschirm zu zaubern. Seitaro Kimura, der Series Producer von „eFootball“, hat diesbezüglich auch einige Worte verloren:

„Mit dem starken Fundament der Unreal Engine, die es uns erlaubte den Ausdruck der Spieler massiv zu überarbeiten, haben wir einige Modifikationen vorgenommen, um virtuell eine neue Fußballspiel-Engine zu erschaffen, die eFootball für die kommenden Jahre befeuern wird. Mit der zusätzlichen Leistung der New-Generation-Konsolen und durch die enge Zusammenarbeit mit Elite-Fußballern liefert eFootball das bisher intensivste und realistischste Gameplay. Wir werden konkrete Gameplay-Details im nächsten Monat enthüllen. Also seid gespannt.“

Dementsprechend kann man gespannt sein, wie sich „eFootball“ tatsächlich spielen wird. Unser Redakteur Sven Raabe hatte sich bereits die Demo zu Gemüte geführt und für euch seinen Ersteindruck zusammengefasst.

Das hat Konami geplant

Im Weiteren hat Konami auch eine Roadmap enthüllt, die uns verrät, dass nach und nach neue Funktionen in „eFootball“ integriert werden sollen. Unter anderem werden die Entwickler eine Crossplay-Unterstützung anbieten. Folgenden Ablaufplan hat man zur Verfügung gestellt:

Frühherbst:

  • Komplett neue Spielerfahrung durch die Unreal Engine
  • Cross-Generation-Matchmaking (PS5 gegen PS4, Xbox Series X/S gegen Xbox One)
  • Lokale Partien inklusive FC Barcelona, Juventus Turin, FC Bayern München, Manchester United und weiteren

Herbst:

  • Cross-Plattform-Matchmaking zwischen Konsolen und PC (z.B. PS5 gegen Xbox Series X/S, PS5 gegen PC, etc)
  • Team Building-Modus (Name noch unbekannt) – Erstelle dein eigenes Team, indem du Spieler kaufst
  • Online-Ligen (Name noch unbekannt) – Nimm dein originales Team und trete in einer globalen, kompetitiven Liga an
  • Match Pass-System – Verdiene Gegenstände und Spieler, indem du eFootball spielst

Winter:

  • Mobile-Controller-Unterstützung
  • Komplettes Cross-Plattform-Matchmaking über alle verfügbaren Plattformen hinweg, inklusive Mobile (insofern man einen kompatiblen Controller benutzt)
  • eSports-Turniere für Profis und Amateure beginnen

Mehr zum Thema: PES 2021/22 – Neymar Jr. wird Botschafter und erscheint als Iconic-Spieler

Mit der neuen Motion Matching-Technologie möchte man eine Vielzahl an Bewegungen ins Spiel bringen, die die echten Spieler in einer Reihe an Animationen ausführen können. Dabei wird die genaueste Animation in Echtzeit ausgewählt. In dem offiziellen Ankündigungstrailer hat Konami weitere Informationen zu den neuen Mechaniken enthüllt.

Sobald weitere Informationen zu „eFootball“ enthüllt werden, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

Quelle: WCCFtech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BVBCHRIS sagt:

    Für mich die Enttäuschung des Jahres. 🙁

  2. Christian1_9_7_8 sagt:

    Was haben wir das früher gesuchtet auf dem snes..die Zeiten kommen nicht wieder..

  3. YoSoyRegg sagt:

    Puh hatte 2017 von Fifa zu PES gewechselt, das letzte PES (2021) war schon grausig, und das hier sind nach totalen Mist aus, ausgelegt auf Cashgrab also MIkrotransaktionen vom feinsten.
    Werde also weder das neue PES holen, noch das neue Fifa.

    Warte dann lieber bis Fifa im Gamepass kommt.

  4. Eloy29 sagt:

    Pfffffffft Free to Play heißt ganz viele Monetarisierungen....na wenn das mal (vielleicht) nicht der Tod dieser Marke wird.

    Ich mag generell keine Free to Play Titel.

  5. KING_MN87 sagt:

    Das wird so krachend scheitern! Anstatt das sie die Fehler von fifa ausnutzen kommt sowas.
    Man könnte ein Fußballspiel machen mit richtigem managermodus in der Karriere. Eben richtig was komplexes für Solo Spieler. Sowas fehlt einfach, ein Fußballmanager auf Konsole wo man Partien selbst spielen kann.
    Und jetzt so ein free to play Schrott den kein Mensch braucht. Hab mir letztes Jahr kein fifa gekauft aber werde dieses Jahr fifa spielen, Pes ist endgültig tot

  6. Zentrakonn sagt:

    gibt es einen Release ?

  7. mic46 sagt:

    @BVBCHRIS,

    warum genau denn ist es eine Enttäuschung?.

  8. Eloy29 sagt:

    Mic ich würde sagen weil es jetzt ein Spiel werden könnte was alles auf Online setzt.
    Wo es nicht nur Mikrotransaktionen gibt sondern versteckt auch noch etliches andere was Echtgeld vorraus setzt. Wo ein SP nicht mehr Interessant ist, für mich alles Gründe es links liegen zu lassen.

  9. mic46 sagt:

    Echt Schade das beide Marken, sich von Ihrer einstigen Stärke abgewandt haben.

    Fifa zählt eigentlich nur noch Fut und PES Free to Play, wissen wir ja alle, wo das endet.

    Football Go Home.

  10. Aspethera sagt:

    Schade, sie hätte einfach die Update Politik beibehalten sollen und damit den besseren Weg gehen können

  11. mic46 sagt:

    @Eloy29,

    sehe ich auch so.

  12. T-X2083 sagt:

    Ist doch schon seit Jahren so, dass der Fokus auf MyClub liegt. Nur dass sie das Spiel diesmal von vornherein kostenlos anbieten.

    Ich denke nicht dass die anderen Modi verschwunden sein werden, aber die Richtung in der sich das ganze entwickelt, gefällt mir auch nicht.

  13. nec3008 sagt:

    Frage mich eigentlich nur, warum gerade die Switch außen vor gelassen wird....
    selbst Smartphones bekommen das Spiel. Sind inzwischen zwar Leistungstärker als die Switch, aber trotzdem seltsam, da man ohne Controller dann ja nicht mal Crossplay machen kann. Die Unreal Engine läuft auf der Switch doch auch.
    Damit hätte man vielleicht ein aktuelles Fußballspiel auf der Switch haben können, statt der Uraltversionen von Fifa mit neuen Skins.
    Free 2 Play kann gut gehen oder auch nicht, hängt immer davon ab, wie stark man gedrängt wird Geld aus zu geben und das Gameplay Spaß macht. Aber wenn man ähnlich wie bei Fifa am besten Geld ausgibt, um eine gute Mannschaft zusammen zu kriegen, dann ist das ein Reinfall.

  14. mic46 sagt:

    Bei Fifa liegt der Fokus eh auf dem eSports Bereich, da wird richtig viel Kohle generiert, wenn man sieht, was die Profis da für die Ikonen Investieren.

    Da ist doch der Otto normal Gamer sowieso außen vor.

    Genau da hat es PES versäumt diese zu Gewinnen.

  15. Eloy29 sagt:

    Bin da ja altmodisch aber mir haben an Sportspielen immer die Partien gegen die CPU am meisten Spaß gemacht. Die Liga , oder Season wie in NHL. Dann aber kam online und der für mich wichtigste Part wurde immer weniger wichtig. Solo siege ich sogar noch in FIFA 20 egal welche Schwierigkeit eingestellt hoch weil alle alten "Tricks" immer noch klappe, was mir zeigt das sie da gar nichts machen. Online habe ich keine Lust mehr gegen Tasten Akrobaten oder mit Echtgeld zusammen gestellten Mannschaften zu kämpfen.

  16. mic46 sagt:

    Indem Punkt verstehe ich Sony nicht, das sie kein Fussball Manger auf der Playsi nicht mehr zulassen/wollen. Wäre eine sehr gute Alternative finde ich.

  17. Royavi sagt:

    Mal wieder ein typischer Fall von: "Es hätte so einfach sein können".

    Sehr viele FIFA - Spieler wünschen sich eine Alternative zum Pro Club - Modus.
    PES hat es all die Jahre nicht geschafft und jetzt setzen sie auf auf F2P.

    Also bekommen wir eine FUT-Kopie die sogar nicht mal schlecht ist, wenn man Gegner finden würde, wenn die Server mal funktionieren würden und die Modi Abwechslung bieten würden.

    FIFA und PES sind beides schlechtes Spiele, die mit den richtigen Jungs trotzdem Spaß machen und beide Spiele würden durch die Stärken vom Anderen profitieren.

    Wenigstens hat FUT eine gute Neuerung und das ist die PACK-Vorschau. Also man sieht jetzt wirklich was man kauft und das ist wirklich was positives.

  18. DerGärtner sagt:

    Also wenn da nicht noch ne extra krasse next gen version angekündigt wird dann war es das für PES!

  19. Kaos sagt:

    Ich finde die Bewegungsabläufe sehen grausig aus … aber die Grafik - die Stadioninszenierung vor allem ist ein absoluter Traum - ich boykottiere dieses Jahr Fifa und find es super, dass es free2play wird - so kann ich wenigstens da bissl aus Spaß online kicken, ohne bezahlen zu müssen. Fifa traue ich nicht mehr zu, dass es ein gutes Spiel wird da warte ich erstmal die Metascores ab.

  20. Karvenh sagt:

    Ich bin seit SNES Zeiten, ja seit den indirekten Vorgängern auf den Amigas/C64 Fan der Reihe, aber mittlerweile auch zu FIFA gewechselt.
    Der Karriere Modus bietet da einfach etwas mehr
    Bei PES hat der Meisterliga Modus zu wenig Fortschritte gemacht und den Trainer mit berühmten realen Vorbildern finde ich grausig

  21. VisionarY sagt:

    ich glaube das der f2p schritt garnicht so schlimm ist wie alle hier tuen. ich schätze das es ein update gibt das man zB die Singleplayer modi (karrieremodus etc) freischaltet. Eigentlich gibt es ja auch schon seit PES 2019 die PES Lite version die man dann in eine "vollversion" updaten konnte... daher hat sich eigentlich nicht viel geändert.
    Ich befürchte nur das die Editier funktionen eventuell entfallen, das wäre sehr schlecht für alle die gerne die Fan patches eingespielt haben sodass alle teams drin sind (original namen trikot etc.)

  22. VisionarY sagt:

    @royavi FUT mist spielen und hier lobpreisen das man mal sieht wofür man geld aus gibt... oh man dank leuten wie dir sind wir da wo wir jetzt sind...

  23. Knoblauch1985 sagt:

    Cool.
    Ein f2p fussball game für zwischendurch mit Freunden ist nicht schlecht.

  24. KingOfkings3112 sagt:

    Dann kosten die Partnerschaften jetzt Geld. Wenn sich Konami ein neue Partnerschaft sichert, müssen die Spieler dafür bezahlen, damit sie Teams auch spielen können. Für mich ist es jetzt völlig uninteressant.

  25. MartinDrake sagt:

    Ich spiel PES seit PES6 eh nur mit meinem besten Freund, immer (wenn die Lizenzen da sind) mit Bayern gegen Barcelona! Und hab Konami immer gern finanziell unterstützt mit dem Day One Kauf.

    Haben sich deren „Light“ Versionen so gelohnt oder ist es der letzte Verzweifelte Versuch noch nicht unter zu gehen?

    Soll ich mir dann zb für 5€ eine Mannschaft oder Liga kaufen die nicht(vollständig) lizenziert ist?

    Bei Fifa mit ihren 1000 Lizenzteams könnte Free to play funktionieren, aber die verkaufen genug zum Vollpreis…

  26. Royavi sagt:

    VisionarY
    Deine primitive Denkweise verfälscht dein Urteil. Ich gebe keinen Cent für FUT aus und spiele zu 90% Pro Club.

    Man sieht auch bei der Ingame-Währung was man zieht, bevor man es kauft.
    Das macht FUT nicht zu einem guten und fairen Modus, ist aber eine klare Verbesserung, die ein Mensch mit Hirn erkennen sollte.

  27. Sam1510 sagt:

    Rip PES...was nur aus dir geworden ist...^^

  28. casey sagt:

    Die Zeiten von ; international Superstar Soccer Deluxe sind endgültig vorbei. Kennt das noch einer oder bin ich zu alt ?

  29. mic46 sagt:

    Zumindest kann jetzt keiner kommen und sagen, dann Zock ich es halt im GP.

  30. VisionarY sagt:

    @casey klar ich hab sogar noch die PS1 version zuhause ;O)
    @royavi nur weil du kein geld rein steckst bedeutet das nicht das du den modus nicht unterstützt. alleine das spielen des modus unterstützt diesen. und solch ein ich nenne es mal "panini sammelheft modus" hat in sportspielen meiner meinung nach nichts verloren... an sich ist die anzeige eine verbesserung, ja klar. aber das ist so als würde dir jemand ne vergammelte torte hinstellen aber mit ner kleinen extra kirsche drauf. die kirsche macht die torte deshalb auch nicht gut... ich hab und werde diese modi egal ob FUT oder pro Club nichtmal mit der kneifzange anfassen.

  31. ke1983 sagt:

    @casey
    Habe ich damals auch gesuchtet wie ein verrückter. Bin schon seit Konami Hyper Soccer auf dem Nes dabei.

  32. Knoblauch1985 sagt:

    Kleine Info aus Reddit.

    Not totally f2p

    It will subsequently sell other modes as optional DLC, seemingly allowing players to pay for what they want out of their game. No mention has yet been made of MyClub, PES' equivalent to FIFA Ultimate Team, or Master League, the series' long-running career mode – although it seems likely that the former will be represented by an unnamed 'Team Building Mode' coming after release.

  33. Royavi sagt:

    VisionarY

    Was deine Meinung zum FUT-Prinzip ist, ist und war ja nicht Thema.
    Aber so EXTREM wie du gegen alle Modi bist die dich nicht interessieren, egal wie gut oder schlecht sie sind, lässt mich grinsen.

    Und da du mir die Schuld für all das Übel in Sportspielen zu schiebst, freu ich mich, das Leute wie ich, dir deine Sport-Spiele kaputt machen.

  34. SebbiX sagt:

    Also ich habe mit FUT auch Spaß ohne einen Cent zu investieren, zocke eh nur solange ich die Trophäen habe. Sonst nur offline mit Kumpels oder Saisons gegen online Gegner

  35. Konsolenheini sagt:

    Bekommt in der Spieler auch einen Offline-Modus, wie die meisterluga ?

  36. casey sagt:

    Ke und Vision… das waren noch Spiele nicht wahr…

  37. Scordi82 sagt:

    @casey
    ich hatte International Superstar Soccer Deluxe, Striker und Fifa Soccer. Alles coole Spiele gewesen 🙂
    SNES sei dank 😀

  38. casey sagt:

    Diese Zeit kommt nie mehr @ scordi