Psychonauts 2: Übernahme durch Microsoft führt zu einem besseren Spiel

Kommentare (22)

Bekanntermaßen wurde Double Fine Productions während der laufenden Arbeiten an "Psychonauts 2" von Microsoft übernommen. Wie Senior-System-Designer Lauren Scott in einem Interview versprach, werden die von Microsoft zur Verfügung gestellten Ressourcen zu einem besseren Spielerlebnis führen.

Psychonauts 2: Übernahme durch Microsoft führt zu einem besseren Spiel
"Psychonauts 2" erscheint Ende August 2021.

Wer die Entwicklung von „Psychonauts 2“ aufmerksam verfolgt haben sollte, wird sich sicherlich noch daran erinnern, dass die Verantwortlichen von Double Fine Productions zunächst mit begrenzten finanziellen Ressourcen zu kämpfen hatten und den Nachfolger daher via Crowdfunding finanzierten.

Vieles änderte sich mit der Übernahme von Double Fine Productions durch Microsoft im Jahr 2019. In einem aktuellen Interview blickte Lauren Scott, ihres Zeichens Senior-System-Designer bei Double Fine Productions, noch einmal auf die Arbeiten an „Psychonauts 2“ zurück und bezeichnete die Übernahme durch Microsoft als einen entscheidenden Schritt. Dank der finanziellen Ressourcen des Redmonder Unternehmens ist das Studio nämlich in der Lage, ein noch besseres Spiel abzuliefern, ohne sich Gedanken um das Budget machen zu müssen.

Vor allem die Bosskämpfe profitierten von der Übernahme

Diesbezüglich zitierte Lauren Scott das alte Sprichwort „Zeit ist Geld“ und wies darauf hin, dass vor allem die Gegner und die Bosse beziehungsweise die damit verbundenen Kämpfe von der zusätzlichen Entwicklungszeit, die Microsoft Double Fine Productions einräumte, profitieren werden. Somit dürfen sich die Spieler auf eine noch rundere Spielerfahrung mit einem entsprechend sorgfältigen Balacing freuen.

Zum Thema: Psychonauts 2: Mehrere Schwierigkeitsgrade – Alle Spieler sollen das Abenteuer genießen

Neu sind Aussagen dieser Art übrigens nicht. Im Sommer 2019 sprachen beispielsweise die Entwickler von inXile Entertainment über ihre Übernahme durch Microsoft und merkten an, dass diese dafür sorgte, dass „Wasteland 3“ mit voll vertonten Dialogen und einer verbesserten Grafik versehen werden konnte.

„Psychonauts 2“ wird am 25. August 2021 für den PC, die PlayStation 4, die Xbox One und die Xbox Series X/S veröffentlicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Fressbrett sagt:

    Danke MS, danke Phil!

  2. Peter Enis sagt:

    Das wird hört einigen aber nicht gefallen.

  3. Sandraklaus sagt:

    Merkt man an der beschnittenen PS Version

  4. consoleplayer sagt:

    Eine Akquisition hat eben manchmal auch Vorteile. 🙂

  5. Crysis sagt:

    Ohne MS hätte es doch Teil 2 vermutlich nie gegeben, wenn man alleine bedenkt wie lange das Spiel in Entwicklung war.

  6. Pitbull Monster sagt:

    Das Spiel wurde doch von Kickstarter finanziert und ein Publisher gab es auch schon, deswegen gibt es ja noch die Ps4 Version.

  7. ShotNerd sagt:

    Das Spiel sieht doch richtig beschissen aus. Der 1.Teil war doch schon crap. Das sind Spiele die niemand brauch bzw. vermisst !

  8. Barlow sagt:

    "Ohne MS hätte es doch Teil 2 vermutlich nie gegeben, wenn man alleine bedenkt wie lange das Spiel in Entwicklung war."

    Die Fig Campaign bestand ja und damit auch die Platformen (bis auf Series) aber man musste einiges cutten wegen dem Budget.
    Nach der Übernahme konnte man, dass was gecuttet hat, wieder ins Spiel einbauen, hier und da QoL updates geben usw.

  9. Dark Empire sagt:

    Microsoft soll DF mal ordentlich Asche geben, dass sie Brütal Legend 2 wuppen können.
    Ansonsten sind deren Games zwar ganz nett, aber in der Regel auch nur ein "Snack" fürs Wochenende.

  10. hgwonline sagt:

    Brütal Legend 2 wäre echt Mal was!

  11. AgentJamie sagt:

    @ShotNerd

    Ja, findest du? Es sieht unterhaltsam und putzig aus, ganz nett. Ich werde es kaufen.

  12. Brokenhead sagt:

    @ShotNerd
    hab teil 1 vor 2 wochen beendet, war mein erster kontakt mit dem spiel ich fands gut, ist an manchen stellen schlecht gealtert aber dennoch ein grandioses spiel.
    teil 2 sieht doch gut aus

  13. CAP sagt:

    Für eine deutsche Synchro, wie beim Vorgänger, hat es aber offenbar nciht gereicht...

  14. consoleplayer sagt:

    Das finde ich auch sche***.

  15. Rikibu sagt:

    @ Crysis
    doch, ohne ms hätte es den zweiten Teil gegeben weil der nämlich vor der Einkaufstour microsofts durch crowdfunding realisiert wurde… das ist auch der Grund, warum das ding auch für ps kommt…

  16. Jacksonaction sagt:

    Nach Ratchet und Clank unspielbar

  17. Brokenhead sagt:

    @ Rikibu
    Finanziert heisst aber nicht dass das geld reichte. Das spiel wurde ja verschoben und wie in der news zu lesen wurde ja die „unbegrenzen“ Ressourcen genutzt um das spiel nach wünschen des Entwicklers zu verwirklichen.

  18. Brzenska sagt:

    Lügenphil haut wieder einen raus. Wie verzweifelt muss er sein, dass seine Xbox Studios nur Durchschnitt bis Mist für seine Belanglosbox produzieren.

  19. Brokenhead sagt:

    Edit.:
    Psychonauts hat auch richtig Potenzial einer der großen zu werden. Der vorteil der marke ist durch das eintauchen in die gedankenwelten der charaktere stehen unendlich viele Möglichkeiten zu verfügung und wie bei mario kann der hauptcharakter alles sein was er die welt hergibt. Wo man zB bei sonic sehr limitiert ist und änderungen am gameplay schnell zu unwohlsein und kritik führt. Mario ist ein alleskönner und wenn er etwas nicht kann gibts immer ein power up um die nächste ecke.

  20. Puhbaron sagt:

    Brzenska, der Ps-Botbwie immer dabei, sobald MS in der Headline steht.

    Zum Spiel, klar das es besser wird, wenn ein großer Publisher kommt und die Kapazitäten erhöhen kann, Mal sehen ob's sich positiv zeigt.

  21. MerowingerXD sagt:

    Höchst wahrscheinlich wieder mal ein typischer 70% Titel, der gleich zum Start im Gamepass verschwindet. Aber wenigstens ärgert man sich dann nicht dafür Geld ausgegeben zu haben.

  22. Blacknitro sagt:

    Ist nichts für mich ^^