SplitGate: Entwickler überrascht – Andrang der Spieler verzögert den Release

Kommentare (3)

Im Rahmen der offiziellen Beta brachte es der Multiplayer-Shooter "SplitGate" auf mehr als zwei Millionen Spieler. Um für eine möglichst reibungslose Erfahrung zum Launch zu sorgen, entschlossen sich die Verantwortlichen von 1047 Games dazu, die Server-Kapazitäten aufzustocken und den Release der finalen Fassung zu verschieben.

SplitGate: Entwickler überrascht – Andrang der Spieler verzögert den Release
"SplitGate" verschiebt sich auf August 2021.

In den vergangenen Tagen hatten interessierte Spieler die Möglichkeit, den rasanten Multiplayer-Shooter „SplitGate“ in Form einer Beta zu spielen.

Eigenen Angaben zufolge wurden die Entwickler von 1047 Games vom Andrang der Spieler gleichermaßen überrascht wie überwältigt. Unter dem Strich brachte es die kostenlose Beta zu „SplitGate“ auf rund zwei Millionen Spieler. Eine Begebenheit, die dazu führt, dass sich der Release der finalen Version von „SplitGate“ auf den Monat August 2021 verschiebt.

Zusätzliche Investitionen in die Server-Infrastruktur

Gleichzeitig sorgte der Erfolg der Beta dafür, dass 1047 Games in der Lage war, zusätzliche Investitionen von zehn Millionen US-Dollar zu generieren, die in die Infrastruktur der Server fließen und zum Launch für eine möglichst reibungslose Spielerfahrung sorgen sollen. Einen genauen Releasetermin bekam „SplitGate“ im Zuge der Verschiebung nicht spendiert.

Zum Thema: Splitgate: Offene Beta zum Free2Play-Shooter gestartet

„Unser Team ist überwältigt von der unglaublichen Resonanz, die uns die Splitgate-Community entgegengebracht hat. Angesichts der steilen und plötzlichen Zunahme der Spieler, die versuchen, auf die Server zuzugreifen, müssen wir eine Vielzahl technischer Probleme lösen, die mit diesem wahnsinnigen Wachstum einhergehen“, kommentierte das Studio die Verschiebung.

Und weiter: „Wir haben hart daran gearbeitet, ein qualitativ hochwertiges Spiel und Erlebnis zu bieten, und unsere größte Herausforderung besteht einfach darin, genügend Kapazitäten zu haben, um der gesamten Community zu dienen.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. K7Psych sagt:

    Hat echt Spaß gemacht. Lief auch wirklich super! Wird weiter gezockt.

  2. DUALSHOCK93 sagt:

    Mir hat es keinen Spaß gemacht. 🙁

  3. Link sagt:

    Geiles Teil, endlich Halo auf PlayStation. Richtig gefetzt!