Destruction AllStars: Juli-Update fügt neue Inhalte hinzu – Season 2 verschoben

Kommentare (6)

Die zweite Season von "Destructions AllStars" startet später als eigentlich geplant. Dafür veröffentlichten die zuständigen Entwickler ein recht umfangreiches Update, das sowohl einige Verbesserungen als auch neuen Content enthält.

Destruction AllStars: Juli-Update fügt neue Inhalte hinzu – Season 2 verschoben
"Destruction AllStars" verspricht actiongeladene Fahrzeugschlachten.

In den letzten Wochen ist es ruhig um „Destruction AllStars“ geworden. Jetzt stellte Lucid Games ein neues Update zur Verfügung, das neben mehreren Verbesserungen auch neue Inhalte einführt.

Weil sich das Team in den vergangenen Wochen stark auf die Spielerfahrung fokussiert war, muss die zweite Season leider verschoben werden. Ein paar der Verbesserungen sind aber bereits durch den neuen Patch verfügbar.

Spieler-Feedback wurde berücksichtigt

Bei den vorgenommenen Änderungen haben die Entwickler das Feedback der Spieler berücksichtigt. Dabei waren vor allem die sogenannten Ghost Hits ein großes Thema, durch die ein Fahrzeug ohne Fremdeinwirkung beschädigt wurde. Vermutlich steckt die Latenz beziehungsweise der Ping dahinter. Deshalb wurde an einigen Server-Parametern gearbeitet, die zu einer besseren Synchronisierung führen sollen. Die internen Spieletester haben festgestellt, dass die Ghost Hits dadurch spürbar reduziert werden.

Als Nächstes wurden die Abklingzeiten von Auto-Slams stark reduziert. Davon sind alle Fahrzeugtypen und auch die Heldenfahrzeuge betroffen. Die Autoschlachten werden dadurch noch intensiver.

Weil der Start von Season 2 nach hinten verschoben wurde, bekommen die Spieler bereits jetzt neue Inhalte geboten. Dazu zählen neben kosmetischen Inhalten Online-Partys für die Solo-Modi, eine Quickplay-Liste, Fahrzeug-Buffs, drei neue AllStar Pass-Stufen und ein neues Interface für den Shop. In ein paar Wochen werden zusätzlich ein paar Map-Veränderungen eingeführt. Genauer beschrieben sollen zwei Karten verkleinert werden, wodurch mehr Kollisionen zustandekommen.

Die erste Season läuft bereits seit dem fünften Mai:

Related Posts

Zuletzt sprechen die Entwickler von einer Anpassung der Balance. Vor allem bisher zu schwache Charaktere wurden verbessert, um ein ausgeglicheneres Spielerlebnis zu ermöglichen.

Quelle: PlayStation

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DUALSHOCK93 sagt:

    Eins der schlechtesten games für die PS5 mir hat das absolut keinen Spaß gemacht... die Charaktere und das Menü erst boah da werde ich nur wütend.

  2. DarkSashMan92 sagt:

    Spielt doch keiner.. nicht mal für umsonst

  3. Twisted M_fan sagt:

    Fands auch sehr schlecht,bei mir haperte es schon an der Soundkulisse wo das Spiel bei mir durch war.Ich meine wenn es bei Zusammenstöße pöff pöff macht anstatt BUUUMMMM haben die Entwickler keine ahnung von dem Genre.Dann diese ekelhaften hippies Charaktere da krieg ich echt die krise.

  4. Buzz1991 sagt:

    Das Geld wäre in ein neues Destruction Derby oder Twisted Metal besser aufgehoben gewesen.

  5. Technikeinsiedler sagt:

    Gehöre auch zur Gruppe die das Spiel mies finden. Einmal angespielt und nicht mehr angefasst seitdem

  6. RegM1 sagt:

    Man merkt, dass die Devs vorher viel Mobile entwickelt haben, Qualität ist quasi identisch.
    Aber da es GaaS ist, wird es am Leben gehalten, ätzend.