Stray: Der Releasezeitraum und frisches Gameplay zum Abenteuer auf vier Pfoten

Kommentare (22)

Wie Annapurna Interactive und die Entwickler der BlueTwelve Studios einräumten, wird das tierische Adventure "Stray" nicht mehr in diesem Jahr erscheinen. Als kleines Trostpflaster wurde ein mehrminütiges Gameplay-Video veröffentlicht, das euch einen Blick auf das etwas andere Abenteuer ermöglicht.

Stray: Der Releasezeitraum und frisches Gameplay zum Abenteuer auf vier Pfoten
"Stray" erscheint 2022.

In Zusammenarbeit mit dem Publisher Annapurna Interactive kündigten die Entwickler der BlueTwelve Studios im vergangenen Jahr das düstere Adventure „Stray“ an.

Zu den Besonderheiten des Indie-Titels gehört die Tatsache, dass ihr die Kontrolle über eine Katze übernehmt und diese durch ihr Abenteuer dirigiert. Nachdem die BlueTwelve Studios zunächst einen Release in diesem Jahr anstrebten, räumten die Entwickler in einem aktuellen Statement ein, dass aus diesem Vorhaben leider nichts wird. Da „Stray“ noch etwas mehr Entwicklungszeit benötigt, wird sich der Release auf Anfang 2022 verschieben.

Neues Gameplay-Video stellt euch das Abenteuer vor

Als kleines Trostpflaster wurde ein mehrminütiges Gameplay-Video zu „Stray“ veröffentlicht, das euch einen Eindruck von dem vermittelt, was im tierischen Abenteuer auf euch zukommt. Ihr übernehmt die Kontrolle über eine streunende Katze, die von ihrer Familie getrennt wird und ein uraltes Rätsel lösen muss, um aus einer geheimnisvollen Stadt zu entkommen.

Zum Thema: Stray: Frische Gameplay- und Story-Details zum düsteren Katzen-Abenteuer für die PS5

Dabei nehmt ihr eure Umwelt mit den Augen des kleinen Streuners wahr und interagiert auf spielerische Art und Weise mit eurer Umwelt. „Durchstreife die Gegend, sowohl oben als auch unten, verteidige dich gegen unvorhersehbare Bedrohungen und löse die Rätsel dieses unwirtlichen Ortes, in dem nur unscheinbare Droiden und gefährliche Kreaturen leben“, so die offizielle Beschreibung weiter.

„Stray“ erscheint Anfang 2022 für den PC, die PlayStation 4 und die PlayStation 5. Ob zu einem späteren Zeitpunkt auch die Xbox-Plattformen oder Switch versorgt werden könnten, ließen die Verantwortlichen bisher offen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Crysis sagt:

    Das sieht richtig gut aus.

  2. naughtydog sagt:

    Hab ich voll Bock drauf.

  3. sliske93 sagt:

    Freu mich auch voll 🙂

  4. Carlito sagt:

    Hab gestern das erste mal davon gehört aber freue mich auch schon drauf

  5. DerBabbler sagt:

    sehr abgefahren, eine Katze spielen zu dürfen. Schaut wirklich super aus!

  6. Waltero_PES sagt:

    Hätte gar nicht gedacht, dass die überhaupt schon so weit sind. Bisher war ja kaum was zu sehen.

  7. Misko2002 sagt:

    Frisch und endlich was komplett neues...freu mich drauf!

  8. vangus sagt:

    Das Spiel scheint sich super geschmeidig zu steuern und die Katze ist überragend gut animiert, beinahe mit lebensechten Bewegungen. Die haben die Katze echt saustark umgesetzt und jeder, der Katzen mal länger beobachtet hat, weiß die Arbeit hier zu schätzen.

    Überhaupt ist es ein Spiel, welches total erfrischend wirkt.

    Ja kann sein, dass es irgendwann repetitiv wird oder dass die Rätsel zu leicht werden oder was auch immer, aber der Trailer ist erstmal überzeugend und ich glaube, das wird ein Indie-Hit...

  9. Juan sagt:

    Das Spiel fande ich auf dem PS event auch echt nice.

  10. Knoblauch1985 sagt:

    Day one kauf.
    Hab voll Bock drauf einfach mal in so einer Welt zu versinken.

  11. Khadgar1 sagt:

    Eins meiner most wanted

  12. Saowart-Chan sagt:

    Sieht echt meowtastisch aus! :3

  13. Knoblauch1985 sagt:

    @Saowart-Chan

    Der war gut. 🙂

  14. branch sagt:

    Will ich haben. Muss ich haben. Ich wette das Spielgefühl wird total relaxend sein, so als Katze zu spielen

  15. xjohndoex86 sagt:

    Schöner Perspektivwechsel, tolle Beleuchtung, feine Animationen. Wenn's jetzt auch noch spielerisch überzeugt steht 'nem Hit wohl nichts mehr im Weg. Annapurna wieder mal mit richtig starkem Indie Line-up.

  16. Frosch1968 sagt:

    Das ist das schöne an Indies, die probieren Mal was anderes.

  17. hhamlet90 sagt:

    das sieht halt super langweilig aus ^^

  18. Yaku sagt:

    Scheint ein guter "Walking Simulator" zu werden.
    Leider kein freies springen.

  19. clunkymcgee sagt:

    Einfach nur geil. Wird definitiv gekauft.

  20. Grinder1979 sagt:

    @yaku
    nix für banane…

  21. DanteAlexDMC84 sagt:

    Sogut wie gekauft!!! Ich frage mich, ob man die Katze selbst von Frabe und rasse gestalten darf?? wäre jedenfalls cool.

  22. MartinDrake sagt:

    Als Besitzer von zwei jungen Katzen, ein Muss für mich, die ersten 10s des neusten Trailers schreien mir schon „Pflichtkauf“ entgegen. Aber 2022? Ich rechnete mit Aug-Okt… Langsam muss ich wirklich die Xbox Controller für den Herbst laden;-)