PS5 SSD-Erweiterung: Ladezeiten unterscheiden sich kaum

Kommentare (80)

Offenbar spielt es keine signifikante Rolle, ob Spiele von der internen SSD der PS5 oder von der SSD-Erweiterung geladen werden. Laut Insomniac konnten keine nennenswerten Unterschiede beobachtet werden.

PS5 SSD-Erweiterung: Ladezeiten unterscheiden sich kaum
Die SSD-Erweiterung befindet sich momentan in der Beta-Phase.

Der interne Speicher der PS5 ist recht knapp bemessen. Allerdings können Spieler, die ihre Spiele nicht ständig löschen möchten, bald auf die Erweiterung der SSD setzen. Getestet wird dieses Feature im Rahmen einer Beta-Phase und mehrere SSD-Modelle, die mit der PS5 kompatibel sind, wurden in den vergangenen Tagen beim Namen genannt.

Allerdings stellt sich die Frage, ob der Zusatzspeicher gegenüber der werksseitig verbauten SSD gewisse Nachteile hat. Große Sorgen müsst ihr euch offenbar nicht machen. Gen4-SSDs mit den von Sony empfohlenen Spezifikationen sind laut Mike Fitzgerald, Director of Core Technology bei Insomniac Games, kaum von der internen SSD der PlayStation 5 zu unterscheiden.

Fast kein Performance-Unterschied

Auf Twitter betonte Fitzgerald, dass Insomniac einige Tests mit „Ratchet & Clank: Rift Apart“ durchgeführt hat. Dabei kamen verschiedenen SSDs zum Einsatz, die den empfohlenen Spezifikationen entsprachen. Die Ergebnisse waren ziemlich beeindruckend, da es fast keinen Performance-Unterschied im Vergleich mit der internen SSD der PlayStation 5 gab.

„Die von uns getesteten Gen4-Laufwerke, die die empfohlenen Spezifikationen erfüllen, lieferten Ergebnisse, die sich kaum von der internen SSD unterscheiden. Der restliche E/A-Pfad, der immer noch verwendet wird (Hardware-Kraken-Dekomprimierung usw.), trägt definitiv seinen Teil dazu bei, die verrückten Ladezeiten in Rift Apart zu erreichen“, so die Worte von Fitzgerald.

Achtet auf die Empfehlung

Insomniac testete ebenfalls einige Gen4-Laufwerke, die nicht den Spezifikationen entsprachen. Dabei kam es in einigen der am stärksten von der SSD beanspruchten Bereiche zu längeren Ladezeiten. Aus diesem Grund gibt der Entwickler den Spielern die Empfehlung, die Spezifikationen eines Laufwerks genau im Auge zu behalten, bevor der Kauf einer Zusatz-SSD abgeschlossen wird.

„Wir haben auch einige Gen4 M.2-Laufwerke mit geringerer Leistung ausprobiert und in den Bereichen des Spiels, die die SSD am meisten beanspruchen, eine bis zu 15 Prozent langsamere Ladezeit festgestellt. Das ist nicht gerade wenig und man sollte die technischen Daten genau im Auge behalten, wenn man eine SSD kauft, denn unser Spiel ist auf hochwertigen Speicher angewiesen“, so der Wortlaut.

Weitere Meldungen zur SSD-Erweiterung der PlayStation 5: 

In der vergangenen Woche gab Sony für die PS5 eine neue Beta-Firmware heraus, die neben einigen anderen neuen Funktionen die Unterstützung von M.2-Speichererweiterungen bietet. Sony hat ebenfalls die empfohlenen technischen Spezifikationen für eine optimale Leistung veröffentlicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
Top-News
mehr laden
1 2

Kommentare

  1. Pro27 sagt:

    Naja wer weder geistig noch körperlich in der Lage ist eine plastikabdeckung zu entfernen und in einen vorgefertigten slot ein Modul zu montieren kann sich auch beim elekteofachhändler seines vertrauens helfen lassen.
    Die Leute schaffen es bei jedem neuen Handy eine Speichererweiterung und einen micro sim zu tauschen.
    Jeder der es nicht schafft lässt es machen.
    Nennt sich Service am Kunden und kostet natürlich.

  2. Mr.x1987 sagt:

    Das ist doch vorallem wieder die gewisse "grüne Randgruppe" die das kritisiert.Vielleicht macht Spencer noch ein Troll Video wie einfach man den Speicher der Box erweitern kann..

  3. Waltero_PES sagt:

    Ich hab ja ne Series S und der Speicher reicht hinten und vorne nicht. Ich werde mir aber sicherlich nicht für 210 Euro (!) 1TB nicht-aktuellen SSD-Speicher holen. So viel habe ich gebraucht gerade mal für die Series S bezahlt…

  4. Mr.x1987 sagt:

    @Waltero komisch finde ich auch, das man nur von zu wenig der Ps5 hört..

  5. Waltero_PES sagt:

    Anbei ein Video von bequiet!, wie man ihren Kühlkörper montiert und die SSD verbaut (von 0:56 min bis 1:36 mim). Das ist nun wirklich kein Hexenwerk…

    youtu.be/2WXYwheWlfc

  6. KoA sagt:

    @ consoleplayer:

    „Das muss ich nicht verteidigen, nur weil ich Xbox mag. Auch nicht, dass die SSD leider so viel langsamer auf dem Papier ist.“

    Ganz sicher nicht nur auf dem Papier! 🙂

  7. StyXx01 sagt:

    Ich warte ab bis Digital Foundry einen Test macht, es eilt nicht.

    zum Artikel, man hat schon bei den externen Festplatten gesehen das es kaum unterschiede gab https://www.youtube.com/watch?v=dBteyaSCTfU

  8. merjeta77 sagt:

    Wofür braucht man zweite Festplatte?

  9. PS-Gamer sagt:

    Ich persönlich finde die Lösung von Sony besser, da man als User viel mehr Freiheiten über die Auswahl hat was wiederum preislich attraktiver gelöst ist. Darüber hinaus kann man die SSD auch für andere Geräte verwenden wenn man zb eines Tages die Ps5 verkaufen sollte. Wer wirklich all das opfern will, nur um eine Art Memory Card Lösung wie auf der Xbox zu bevorzugen, dann hat derjenige so einiges nicht verstanden. Es wird ja auch gerne so getan, als wäre der Einbau mit einem Uni-Abschluss gleichzustellen, was absolut lächerlich ist. Aber sei es drum. Ich hole mir Ende des Jahres die SSD und hoffe auf huge Black Friday Angebote 🙂

  10. Pro27 sagt:

    Meine kommt am Donnerstag...
    Werd es für die Nachwelt dokumentieren.
    Werd ein glanzstück der ingeneurskunst darlegen und einen Speicher in einen vorgefertigten slot montieren.
    Werd es der NASA schicken um zu beweisen das ich es geschafft hab.
    Vielleicht brauchen die mich dann ja.
    Könnte dann als Satelliten Techniker in den erdnahen Orbit und dort auch vorgefertigte Teile in passende Anschlüsse stecken...
    Naja was die Zukunft alles bringt.
    Für meine Mitmenschen werd ich eine petition starten z. B. Konfitüre in Tupperware wenn sie zu blöd für schraubverschlüsse sind.
    Hab da einige gute Ideen.

  11. KoA sagt:

    @ Pro27:

    😀 Sehr gut!

  12. consoleplayer sagt:

    Waltero
    "Ich hab ja ne Series S und der Speicher reicht hinten und vorne nicht. Ich werde mir aber sicherlich nicht für 210 Euro (!) 1TB nicht-aktuellen SSD-Speicher holen. So viel habe ich gebraucht gerade mal für die Series S bezahlt…"

    Das würde ich auch nicht. Erst recht nicht bei einer Zweitkonsole. ^^

  13. Waltero_PES sagt:

    consoleplayer:
    Wäre mir aber schon ein Anliegen, weil der Speicher einfach viel zu knapp bemessen ist. Meine Schmerzgrenze läge da bei 150 Euro. Das dauert aber wohl noch!

  14. consoleplayer sagt:

    Waltero_PES
    Hast du größere Spiele drauf? MCC, Flugsimulator,...?
    Ich glaube, dass ich sie mal für ca 180-190 gesehen habe, aber noch nie günstiger.

  15. KoA sagt:

    @ Waltero_PES:

    „Wäre mir aber schon ein Anliegen, weil der Speicher einfach viel zu knapp bemessen ist.„

    Ganz ehrlich… das war doch von Anfang an bekannt. 😉

  16. Waltero_PES sagt:

    Habe den Flugsimulator drauf und musste erst einmal den Großteil der installierten Spiele löschen. 210 Euro für eine Zweitkonsole für Speicher ist mir allerdings viel zu viel… Generation 4 Speicher ist bereits am Markt und die 5. Generation ist kurz vor dem Release, kommt dieses Jahr noch.

  17. Waltero_PES sagt:

    KoA:
    Sicher - ich wollte das Teil ja auch nur einmal testen, um mitreden zu können. Bzw. auch um ggf. kommende Exclusives anzuspielen. Wie man so ein Teil am Ende nutzt, weiß man allerdings vorher nicht. Bisher habe ich in dieses Projekt 220 Euro investiert und ich bin nicht bereit, noch einmal den gleichen Betrag für 1TB Speicher zu zahlen.

  18. consoleplayer sagt:

    Waltero_PES
    Beim Flugsimulator könntest du den offline-Modus deinstallieren. Somit wären ca. 50 GB mehr frei, was ja bei der winzigen Platte eine Menge ist. ^^

  19. Waltero_PES sagt:

    Ich habe bei der PS4 pro auch internen Speicher ausgewechselt. Das war immer ein Mordsaufwand: Spielstände sichern, neues Betriebssystem drauf, Software wieder installieren und tlw. herunter laden (einschl. Patches)… Dauerte mindestens einen Tag, bis es so wie vorher lief. Aber: Ich habe dabei nie mehr als hundert Euro ausgegeben. Eher deutlich weniger. Und ein TB ist jetzt auch nicht die Welt.

  20. KoA sagt:

    @ Waltero_PES:

    „[...] und ich bin nicht bereit, noch einmal den gleichen Betrag für 1TB Speicher zu zahlen.“

    Das ist aus meiner Sicht auch durchaus verständlich. Aber wie gesagt… 😉

  21. Pimmella sagt:

    Ob die für die Xbox vielleicht irgendwann auch schnellere SSDs zum reinstecken rausbringen, wenn die Preise erschwinglich sind?

  22. Vaiel sagt:

    Wer mit der Preisgestaltung der Speichererweiterrungen für PS oder XBox ein Problem hat, darf gerne mal bei den großen Elektrofachhändlern ins Angebot schauen. Gerade sind mal wieder externe 8(!)TB HDDs im Angbot für ca. 180,-€.

    Die fünf Minuten zum hin und her kopieren sollte doch wirklich jeder Zeit haben.

    Gruß

  23. Vaiel sagt:

    @Pimmella

    Die Erweiterrungs Karten für die XBox Series .. sind doch längst erhältlich.
    Oder was meinst du?

    Gruß

  24. Juan sagt:

    Schnellere wie bei der PS5 meinte er wahrscheinlich.

  25. Vaiel sagt:

    @Juan
    Dann würde ich sagen nein oder zumindest sehr unwahrscheinlich.

    Gruß

  26. KoA sagt:

    @ Pimmella:

    „Ob die für die Xbox vielleicht irgendwann auch schnellere SSDs zum reinstecken rausbringen, wenn die Preise erschwinglich sind?“

    Nein, für die aktuelle nicht. Aber MS arbeitet bereits an einer schnelleren Box. 🙂

  27. dark_reserved sagt:

    Wenn der neue m2 speicher kaum unterschied bringt kann ich mir vorstellen daS sony in späteren Revisionen auf den onBoard Speicher pfeift und nur noch einen internen m2 nutzt, die Preise dafür fallen ja auch vorallem wen sony die Platten in großen Chargen kauft

  28. Pimmella sagt:

    Danke für die Antworten ✌️✌️

  29. Waltero_PES sagt:

    dark_reserved:
    Meinst Du, dass Sony auf Arbeitsspeicher verzichtet? So schnell ist M2 dann auch nicht 😉

  30. dark_reserved sagt:

    @waltero

    Is der Speicherplatz bei der PS5 mit dem RAM gekoppelt?

1 2