Deathloop: PS5-Shooter hat den Goldstatus erreicht

Kommentare (8)

Goldene Zeiten für "Deathloop": Wie die Entwickler heute bekanntgaben, wurde der Goldstatus erreicht. Damit ist das Hauptspiel fertig.

Deathloop: PS5-Shooter hat den Goldstatus erreicht
Eine weitere Verschiebung müsst ihr nicht befürchten.

Die Veröffentlichung von „Deathloop“ wurde im vergangenen April einmal mehr verschoben. Eine weitere Verzögerung müsst ihr allerdings nicht mehr befürchten. Wie Bethesda und Arkane heute bekanntgaben, hat „Deathloop“ den sogenannten Goldstatus erreicht. Das heißt, der PS5-Titel ist abgesehen von möglichen Updates und Patches fertig und kann vervielfältigt werden.

Ab September zeitexklusiv für PS5

Auch die geplante Veröffentlichung lässt nicht mehr lange auf sich warten. Geplant ist ein Launch am 14. September 2021. Trotz des neuen Bethesda-Besitzers Microsoft erscheint „Deathloop“ zunächst exklusiv für Sonys neue Konsole. Immerhin müssen bestehende Verträge eingehalten werden. Doch schon nach einem Jahr dürfte der Zeitschleifen-Shooter die Xbox Series X/S erobern – inkl. Game Pass-Release.

Ein Launch auf den alten Konsolen PS4 und Xbox One solltet ihr hingegen nicht erwarten. Aufgrund der recht überschaubaren Hardware-Leistung der Last-gen-Hardware wurde auf eine Entwicklung für diese Plattformen verzichtet.

„Ich glaube nicht, dass wir unsere Ambitionen bei diesem Spiel ohne den Wechsel auf die nächste Generation hätten realisieren können“, so Dinga Bakaba, der verantwortliche Game-Director hinter „Deathloop“, im vergangenen Juli.

In „Deathloop“ schlüpft ihr in die Rolle des Protagonisten Colt, der sich in einem tödlichen Spiel wiederfindet und sich aus diesem lediglich befreien kann, wenn er es innerhalb von 24 Stunden schafft, eine vorgegebene Anzahl an Zielen auszuschalten. Misslingt dieser Versuch, beginnt der tödliche Kreislauf von vorne.

Weitere interessante Meldungen zu Deathloop: 

„Deathloop“ wird am 14. September 2021 für PC sowie PlayStation 5 veröffentlicht. Falls ihr vor dem Launch mehr über den Shooter in Erfahrung bringen möchtet, dann werft einen Blick auf unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Butterbrot sagt:

    Ich glaube, mit dem Einkauf hat sich Sony ins eigene Fleisch geschnitten. Vor dem Bethesda Kauf war das Sony-Internet noch angetan, seit dem Kauf liest man nur noch Abwertendes über das Spiel. Mal gespannt, wieviel Kohle Sony noch die die Bewerbung pumpt.

  2. Falkner sagt:

    Sale kauf für mich!

  3. sonderschuhle sagt:

    Kein Problem, wir haben noch Fortnite und Call of Duty.

    😉

  4. RegM1 sagt:

    Ich schau mir noch die Reviews zum Release an, wenn es mich danach noch überzeugen sollte, kann ich es kaufen, aber Pre-Order ist in dem Fall vom Tisch.

  5. klüngelkönig sagt:

    Seit langer Zeit mal wieder ein interessanter shooter, hoffe auf einen überraschenden hit...

  6. VisionarY sagt:

    @Butterbrot naja ich kann zwar nur für mich sprechen aber ob das von Bethesta ist oder nicht und ob Bethesta PS Studio ist oder nicht ist mir völlig egal...
    War aber bei diesem Titel von anfang an eher Skeptisch. Muss aber sagen dass der Trailer wo die Mechanik des SPiels genauer erklärt wurde doch etwas lust auf den Titel gemacht hat. Aber mir gehts wie einigen VOrrednern hier, erst zum Sale irgendwann mal...

  7. sixty9erMadDog sagt:

    @ klüngelkönig
    hoffe ich auch, ein bisschen Abwechselung und neue Ideen sind gar nicht mal so schlecht zwischen Cod, Fortnite und Apex Legend

  8. Krawallier sagt:

    Ich werd auf die Xbox Version warten und hoffe das es gut geworden ist.