PS Plus im August: Das bieten die neuen „Gratis-Spiele“ für PS4 und PS5

Kommentare (21)

Im August stehen für PlayStation Plus-Abonnenten insgesamt drei neue "Gratis"-Spiele als Teil des Services zur Verfügung. In diesem Artikel verraten wir euch, ob es sich für euch lohnen könnte, bei diesen Games einen genaueren Blick zu riskieren.

PS Plus im August: Das bieten die neuen „Gratis-Spiele“ für PS4 und PS5
Im August warten insgesamt drei neue "Gratis"-Spiele auf PlayStation Plus-Abonnenten.

Natürlich „verschenkt“ Sony auch im August wieder Spiele an seine PlayStation Plus-Abonnenten. Genauer dürfen sich diese auf drei neue Games freuen, die ohne Extrakosten heruntergeladen werden können. Diesmal kommen vor allem Freunde von Multiplayer-Games sowie anspruchsvollen Sportspielen auf ihre Kosten. Um welche Titel es sich genau handelt und was ihr von diesen erwarten dürft, verraten wir euch hier.

Hunter’s Arena: Legends (PS4, PS5)

Spielzeit: – 

Mit „Hunter’s Arena: Legends findet ein neues Battle-Royale-Game seinen Weg auf PS4 sowie PS5 und das sogar direkt zu seinem Release. Das Spiel entführt euch in eine asiatisch angehauchte Fantasy-Welt, in der es vor langer Zeit zu einem Waffenstillstand zwischen Menschen und Dämonen kam. Dieser Frieden wurde jedoch gebrochen, denn die Dämonen streifen wieder umher und mächtige Krieger, die Jäger, stellen sich ihnen entgegen. Allerdings können die Jäger niemandem trauen, denn einer aus ihren eigenen Reihen ist ein Verräter.

Wie in anderen Genre-Vertretern üblich, startet ihr auf einem Punkt der Map und erledigt jeden Gegner, bis nur noch ihr übrig seid. Allerdings müsst ihr euch nicht nur vor anderen Jägern in Acht nehmen, sondern ebenfalls vor KI-Gegnern. Das Spiel vermischt somit PvE- (gegen Umwelt/KI) mit PvP-Elementen (gegen Spieler). Insgesamt dürft ihr mit einem von 17 Jägern in die Schlacht ziehen, die alle eigene Vor- und Nachteile haben. So unterscheidet sich nicht nur die Bewaffnung der Spielfiguren, einige setzen etwa auf Schwerter oder Streitkolben, während andere eher den Fernkampf, beispielsweise mit Pfeil und Bogen, bevorzugen.

Das Kampfsystem ist dabei auf den ersten Blick recht simpel und geht schnell in Fleisch und Blut über. Mit insgesamt drei Spielmodi ist auch der Umfang des Titels bisher durchaus ordentlich. Neben Solo gibt es noch Trio (zehn 3er-Teams gegeneinander) und einen Tag-Team (zwei Spieler spielen mit jeweils zwei Jägern gegeneinander). Während unserer bisherigen Zeit mit dem Game machte dieses, von kleinen technischen Macken abgesehen, einen guten Eindruck und dürfte Battle-Royale- und Actionspiel-Fans gleichermaßen in seinen Bann ziehen können.

Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville (PS4)

Spielzeit: ~20 Stunden (Solo-Inhalte)

Shooter-Freunde könnten indes ihre Freude mit „Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville“ finden. Anders als noch in den beiden Quasi-Vorgängern, „Garden Warfare“ und „Garden Warfare“, liegt der Fokus diesmal mehr auf dem Mehrspieler-, insbesondere dem Online-Erlebnis. Von einem Hub aus begebt ihr euch in eines von drei durchaus weitläufigen Arealen, wo ihr entweder auf Seiten der Pflanzen oder der Zombies ins Gefecht zieht. Diesmal stehen euch sogar einige verrückte neue Charaktere zur Verfügung, etwa ein abgedrehter Superhelden-Zombie.

Im Hub-Gebiet warten allerlei Missionen und Sidequests auf euch, die ihr euch bei schön verrückt designten Auftraggebern abholen könnt. Viele Aufträge fallen relativ generisch aus und es wirkt so, als hätten die Macher eher auf Masse statt Klasse gesetzt. Dennoch sind diese Missionen eine schöne Gelegenheit, um sich mit den Spielmechaniken vertraut zu machen, ehe ihr euch im Multiplayer-Modus mit bis zu 23 weiteren Spielern ordentlich austobt. Dieser Bereich ist unterteilt in kompetitive und kooperative Spielmodi.

Wenn ihr euch mit anderen Spielern messen möchtet, dann könnt ihr dies etwa in Team-Deathmatch oder auch Eliminierung machen. Alternativ ist es ebenfalls möglich, sich mit zwei anderen Spielern in Gartenkommando und Friedhofskommando zusammen tun, um gemeinsam Gegnerwellen abzuwehren. Gerade in den Team-Modi ist gutes Zusammenspiel essentiell, weshalb es mit einem eingespielten Team besonders viel Spaß macht. Doch auch Singleplayer bekommen mit den, wenn auch generischen Missionen, einen ordentlichen Umfang geboten.

Tennis World Tour 2 (PS4)

Spielzeit: – 

Bei „Tennis World Tour 2“ kommen derweil natürlich vor allem Fans der Ballsportart auf ihre Kosten. Dabei könnt ihr euch in einem Karrieremodus, in dem ihr mit einem Anfänger versucht, zu einem richtigen Superstar aufzusteigen. Hier müsst ihr weise vorausplanen, denn euer Spieler kann sich etwa verletzten, was sich negativ auf die Form eures Spielers auswirkt. Zum Einstieg empfehlen würden wir euch zu Beginn jedoch den Trainingsmodus.

Dies legen wir euch deshalb ans Herz, weil den Entwicklern das Gameplay und Spielgefühl wirklich gut gelungen sind, allerdings gibt es eine gewisse Hürde, die ihr zunächst nehmen müsst. Den größten Spaß habt ihr somit erst, wenn ihr euch wirklich mit den Mechaniken auseinandersetzt und euch in diese einarbeitet. Was dieses Spiel so herausfordernd macht, ist, dass es sehr stark auf euer Timing ankommt. Schon kleine Schnitzer können dazu führen, dass ihr den Ball ins Aus haut, was teilweise über Sieg oder Niederlage entscheiden kann.

Darüber hinaus kommt es nicht nur auf eure Schläge, sondern mindestens ebenso euer Stellungsspiel an, denn erst wenn ihr dies verinnerlicht habt, beherrscht ihr das Spiel wirklich. Dabei müsst ihr übrigens nicht nur allein antreten, sondern dürft auch im Doppel spielen. Sollte euch die Karriere zudem nicht sonderlich interessieren, könnt ihr euch nach einer gewissen Trainingsphase auch in Online-Matches beweisen. Es gibt bei dem Titel gewiss zunächst eine Hürde zu nehmen,, doch als Belohnung erhaltet ihr dafür ein forderndes und spaßiges Tennisspiel.

Werdet ihr eines dieser PlayStation Plus-Spiele im Juli spielen?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. mic46 sagt:

    Nein. diesmal nichts für mich dabei.

  2. AlgeraZF sagt:

    Tennis werde ich vielleicht mal ausprobieren.

  3. PS-Gamer sagt:

    Tennis bockt. Früher auf der PS3 immer Top Spin 4 gegen Freunde gezockt. Mal schauen wie Tennis World Tour 2 so sein wird.

  4. Tim3killer sagt:

    Ich hab Tennis gestern kurz angespielt. Grausige Steuerung, die einem nie das Gefühl gibt, dass man den Spieler kontrolliert. Für mich ein Totalausfall

  5. realpit sagt:

    Hmm, über meine PS5 ließ sich Tennis gestern nicht bei PS Plus runterladen... gab immer die Meldung das Spiel könne nicht gefunden werden... ein Freund von mir hatte das gleiche Problem. Bin gespannt, wann das wieder funktioniert...

  6. Obitwo sagt:

    Hunters arena ist so unglaublich schlecht. Ist ein richtiges free to play pc spiel, da steht null liebe drin leider

  7. Sc8rf8ce sagt:

    Hunter’s Arena: Legends ist wirklich unsagbar schlecht! Das kann doch nicht deren ernst sein, dass als PS5 Spiel "zu verkaufen".
    Tennis World Tour 2 kurz angespielt und direkt wieder gelöscht. Die Steuerung ist wirklich unterirdisch und macht einfach keinen Spaß. Schade eigentlich.

  8. Playzy sagt:

    Das muss das berühmte sommerloch sein

  9. ArthurKane sagt:

    Plant's lustig und gut.Restliche spiele net jut.

  10. Mephistopheles sagt:

    Lächerlich… Wie gesagt, denen geht es zu gut…

  11. OldMcDubel sagt:

    Hunter's gefällt mir nicht. Und genauso wenig plant vs Zombies. Tennis muss ich mir die Steuerung noch angewöhnen. Aber grundsätzlich finde ich tennis games obwohl ich rl tennis nicht mag, spaßig

  12. RoyceRoyal sagt:

    Naja das Tennis ist schon eher Mist. Da waren sogar die Mario Tennis irgendwie griffiger. Es fühlt sich einfach nicht wirklich gut an.

  13. _Hellrider_ sagt:

    Tennis ist okay. Aber diese komischen Karten da sind ja mal vollkommener Quatsch.

    Hunters Arena ist so ein Müll, unglaublich

  14. RikuValentine sagt:

    Ja weil 1 Monat mal nicht was tolles drin ist geht es denen zu gut. 😀

    Battle Royal ist halt im Trend. Also wisst ihr wem man solche Games zu verdanken habt.

  15. RoyceRoyal sagt:

    Der Peak im BR ist doch schon vorbei. Ich mache meine paar Absprünge pro Woche in WZ und das passt?

    Habt Ihr das Spiel jetzt mir zu verdanken? Dann sorry?
    Bei mir wären die Mädels aber nackig und die Typen...würde es nicht geben 🙂

  16. RikuValentine sagt:

    Ja genau dich mein ich. Du hast sogar das Royal schon im Namen :p

  17. RoyceRoyal sagt:

    Ja ok, da komme ich jetzt wohl nicht mehr raus 🙂

    Touchè

  18. DerBabbler sagt:

    Habe gestern mal Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville mit meiner Tochter angezockt, hat viel Spaß gemacht zu zweit. Auch wenn die Ladezeiten verdammt lang sind auch auf der 5er...

  19. realpit sagt:

    Habe immer noch Probleme, Tennis über meine PS5 auf die externe Festplatte zu laden. Bei allen anderen PS4 Games geht das reibungslos. Ich erhalte bei Tennis Worl Tour 2 immer die Meldung, dass das Spiel im Sore nicht gefunden werden kann. Ein Kumpel von mir hat genau das gleiche Problem....

    Hat hier irgendwer ne Ahnung woran das liegen könnte oder hat das Problem ebenfalls?

  20. Tim3killer sagt:

    @realpit hatte ich auch, hab es dann über die Handy-App in die Bibliothek gepackt und konnte es anschließend auf der PS5 runterladen

  21. realpit sagt:

    @Tim3killer: Danke für den Tipp, probiere ich mal aus