Power Rangers: Macher enthüllt Details zu eingestelltem AAA-Game

Kommentare (11)

Ein ehemaliger Verantwortlicher des Unternehmens Saban verriet kürzlich auf Twitter einige Details zu einem eingestellten großen Blockbuster-Game basierend auf dem "Power Rangers"-Franchise.

Power Rangers: Macher enthüllt Details zu eingestelltem AAA-Game
Saban war vor mehreren Jahren an einem AAA-"Power Rangers"-Game interessiert.

Obwohl das „Power Rangers“-Franchise im Laufe der Jahre zahlreiche Videospiele hervorbrachte, verdient von diesen wohl keines die Bezeichnung eines AAA-Games. Wie Jason Bischoff, ein ehemaliger Manager von Saban, der Firma, die die Rechte an der Marke hält, nun in einer Reihe von Twitter-Nachrichten (via TheGamer) verrät, sei vor einigen Jahren jedoch genau ein solches Spiel geplant gewesen. Zu diesem verriet er nun einige Details.

Power Rangers: „Es war im Grunde Arkham Rangers“

Wie Bischoff ausführt lief die Entwicklung des Titels unter dem Codenamen „Project Nomad“. Während seiner Zeit bei Saban hatte er gehofft, an einem „ambitionierten Open-World-Koop[-Spiel]“ zu arbeiten. Dieses sollte „die Energie, das Teamwork und die Historie des Franchise auf eine frische Art und Weise einfangen“.

Es habe sich bei diesem Game „im Grunde genommen um ‚Arkham Rangers‘ gehandelt… oder ‚Gotham Knights‘ fünf Jahre vor der Ankündigung von ‚GK‘.“ Allerdings sei das Studio damals sehr beschäftigt gewesen und darüber hinaus habe es ebenfalls „keine Bandbreite und kein Budget gegeben, um das zu unterstützen“. Dennoch hätte eine kleine Gruppe einen Pitch für den Titel erstellt, auch wenn dieser noch nicht das finale Spiel repräsentiert habe.

Frühe Gespräche mit potentiellen Entwicklern und Publishern seien zwar laut Bishoff „positiv“ verlaufen, doch „Zeit und große Veränderungen in unserem Geschäft [führten] dazu, dass die Gespräche über ‚Project Nomad‘ versiegten.“ Wie er weiterhin erklärt, könne dies durchaus in der Branche passieren.

Das Szenario des Games hätte vorgesehen, dass der Planet Eltar belagert wird. Hierbei handelt es sich um den Heimatplaneten von Zordon, dem Magier, der den Power Rangers ihre Kräfte verlieh und sie als Mentor anleitete. Der Planet sollte im Laufe des Spiels von „einer Vielzahl von Rangers aus dem ganzen Kosmos“ befreit werden.

Zum Thema: Power Rangers Battle for the Grid: Mit Chun-Li & Ryu – Entwicker stellen Crossover vor

Abschließend deutet Bischoff an, zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationen zum eingestellten „Project Nomad“ verraten zu wollen. Näher ins Detail geht er diesbezüglich nicht. Dafür präsentierte er einige Konzeptzeichnungen aus dem eingestellten „Power Rangers“-Spiel, die ihr euch nachfolgend ansehen könnt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Was ist eure Meinung zu einem AAA-„Power Rangers“-Game im Stile von „Project Nomad“?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Yago sagt:

    Hätte was, warum nicht 🙂

  2. AlgeraZF sagt:

    Warum nicht, hätte was 🙂

  3. daywalker2609 sagt:

    Hätte an sich funktionieren können, aber das Problem wäre die Zielgruppe gewesen, Kinder hätten das Gameplay nicht verstanden, doch ich weiß nicht wie das bei den Erwachsenen angekommen wäre.

  4. ras sagt:

    Lag wohl eher daran das der Film gefloppt is.

  5. Inferno67 sagt:

    Schade das es nicht entwickelt wurde .

  6. AgentJamie sagt:

    Gutso, dass es eingestellt wurde., hätte auch nur gefloppt wie jedes PR Spiel.

  7. Angelotaqu sagt:

    Wieso finde ich die Bilder irgendwie cool? Hm. Wäre bestimmt interessant geworden.

  8. dark_reserved sagt:

    Hätte mir wohl gefallen, was es sonst so an Spielen zu pr gibt ist ja wohl eher bullshit

    Klar könnte das klappen sieht man ja z. B. An batman oder spiderman

    Schade drum die Designs sind cool

  9. naughtydog sagt:

    Wäre bestimmt ordentlich lipsync vertont worden.

  10. Argonar sagt:

    Oh das sieht aber schon geil aus. Die Kostüme, obwohl am Film angelehnt sehen auch deutlich besser aus. Dann noch Goldar, Ninjor, die Aqua Rangers und sogar ein Space Ranger. Sieht alles nach sehr viel Fanservice aus.

    Schade dass nix draus geworden ist.

  11. DerMongole sagt:

    Go go Power Rangers ! Da ra da da da....