Power Rangers: Macher enthüllt Details zu eingestelltem AAA-Game

Ein ehemaliger Verantwortlicher des Unternehmens Saban verriet kürzlich auf Twitter einige Details zu einem eingestellten großen Blockbuster-Game basierend auf dem "Power Rangers"-Franchise.

Power Rangers: Macher enthüllt Details zu eingestelltem AAA-Game

Saban war vor mehreren Jahren an einem AAA-"Power Rangers"-Game interessiert.

Obwohl das „Power Rangers“-Franchise im Laufe der Jahre zahlreiche Videospiele hervorbrachte, verdient von diesen wohl keines die Bezeichnung eines AAA-Games. Wie Jason Bischoff, ein ehemaliger Manager von Saban, der Firma, die die Rechte an der Marke hält, nun in einer Reihe von Twitter-Nachrichten (via TheGamer) verrät, sei vor einigen Jahren jedoch genau ein solches Spiel geplant gewesen. Zu diesem verriet er nun einige Details.

Power Rangers: „Es war im Grunde Arkham Rangers“

Wie Bischoff ausführt lief die Entwicklung des Titels unter dem Codenamen „Project Nomad“. Während seiner Zeit bei Saban hatte er gehofft, an einem „ambitionierten Open-World-Koop[-Spiel]“ zu arbeiten. Dieses sollte „die Energie, das Teamwork und die Historie des Franchise auf eine frische Art und Weise einfangen“.

Es habe sich bei diesem Game „im Grunde genommen um ‚Arkham Rangers‘ gehandelt… oder ‚Gotham Knights‘ fünf Jahre vor der Ankündigung von ‚GK‘.“ Allerdings sei das Studio damals sehr beschäftigt gewesen und darüber hinaus habe es ebenfalls „keine Bandbreite und kein Budget gegeben, um das zu unterstützen“. Dennoch hätte eine kleine Gruppe einen Pitch für den Titel erstellt, auch wenn dieser noch nicht das finale Spiel repräsentiert habe.

Frühe Gespräche mit potentiellen Entwicklern und Publishern seien zwar laut Bishoff „positiv“ verlaufen, doch „Zeit und große Veränderungen in unserem Geschäft [führten] dazu, dass die Gespräche über ‚Project Nomad‘ versiegten.“ Wie er weiterhin erklärt, könne dies durchaus in der Branche passieren.

Das Szenario des Games hätte vorgesehen, dass der Planet Eltar belagert wird. Hierbei handelt es sich um den Heimatplaneten von Zordon, dem Magier, der den Power Rangers ihre Kräfte verlieh und sie als Mentor anleitete. Der Planet sollte im Laufe des Spiels von „einer Vielzahl von Rangers aus dem ganzen Kosmos“ befreit werden.

Zum Thema: Power Rangers Battle for the Grid: Mit Chun-Li & Ryu – Entwicker stellen Crossover vor

Abschließend deutet Bischoff an, zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationen zum eingestellten „Project Nomad“ verraten zu wollen. Näher ins Detail geht er diesbezüglich nicht. Dafür präsentierte er einige Konzeptzeichnungen aus dem eingestellten „Power Rangers“-Spiel, die ihr euch nachfolgend ansehen könnt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Was ist eure Meinung zu einem AAA-„Power Rangers“-Game im Stile von „Project Nomad“?

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mass Effect

Deal kurz vor dem Abschluss? Offenbar Serie für Amazon Prime geplant

Resident Evil Welcome to Raccoon City

Besser als die alten Kinofilme? - Filmkritik

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

daywalker2609

daywalker2609

08. August 2021 um 11:27 Uhr
AgentJamie

AgentJamie

08. August 2021 um 15:39 Uhr
Angelotaqu

Angelotaqu

08. August 2021 um 15:52 Uhr
dark_reserved

dark_reserved

08. August 2021 um 18:37 Uhr
naughtydog

naughtydog

09. August 2021 um 13:11 Uhr
DerMongole

DerMongole

10. August 2021 um 05:40 Uhr