Take-Two: Weitere Remaster-Spiele in Arbeit

Kommentare (23)

Take-Two hat weitere Remaster bzw. Ports von älteren Spielen in der Pipeline. Das lässt sich dem neusten Geschäftsbericht entnehmen.

Take-Two: Weitere Remaster-Spiele in Arbeit
"GTA 5" zählt zu den bereits bestätigten Ports.

Schon im vergangenen Mai gab Take-Two bekannt, dass die Entwickler des Unternehmens an mehreren Remaster-Spielen arbeiten. Drei dieser Projekte sind mittlerweile bekannt und wurden im neusten Geschäftsbericht noch einmal beim Namen genannt.

Zu den angekündigten Neuauflagen älterer Spiele zählen demnach „Grand Theft Auto 5: Expanded and Enhanced“, „GTA Online“ als Standalone-Version und „Kerbal Space Program“. Sie alle werden für Gen-9-Konsolen veröffentlicht – also für PS5 und Xbox Series X/S.

Der Übersicht lässt sich ebenfalls entnehmen, dass Take-Two an drei weiteren Remaster-Spielen arbeiten lässt. An dieser Stelle lässt das Unternehmen Spielraum für Spekulationen. Mögliche Kandidaten wären beispielsweise die Spiele der Serien „BioShock“, „Mafia“ und „Borderlands“. Auch Titel wie „Midnight Club“ und „Civilization“ könnten auf Take-Twos interner Liste stehen.

Für das Finanzjahr 2022 sind geplant:

Core-Titel:

  • NBA 2K22 (2K)
  • WWE 2022 (2K)
  • Tiny Tina’s Wonderland (2K)
  • Unangekündigter Titel (2K)

Indie-Spiele:

  • OlliOlli World (Private Division)

Mobile: 

  • 10 unangekündigte Free-2-Play-Spiele

Neuauflagen/Remaster:

  • GTA 5 Expanded and Enhanced (Rockstar Games)
  • GTA Online (Rockstar Games)
  • Kerbal Space Program (Private Division)
  • 3 unangekündigte Spiele

Auch die groben Pläne für die nächsten zwei Finanzjahre (FY 2023 und FY 2024) wurden geteilt. Geplant sind 19 Core-Titel, darunter sieben Sportsimulationen. 15 Spiele werden kostenpflichtig angeboten, vier sind Free-2-Play-Games.

Hinzu kommen in den nächsten zwei Finanzjahren fünf Indie-Spiele (alle kostenpflichtig), 10 Mobile-Games (alle Free-2-Play), vier Mid-Core-Titel (3 auf Sportbasis und alle kostenpflichtig) sowie drei Remaster bzw. Ports älterer Spiele.

Mehr zu Take-Two: 

Mid-Core-Spiele sind entweder Arcade-Titel (wie „WWE Battlegrounds“) oder Spiele, die viele Stunden Spielspaß bieten sollen, aber nicht das gleiche Ausmaß haben wie ein Kerntitel. Den zuletzt veröffentlichten Geschäftsbericht von Take-Two könnt ihr euch hier anschauen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Playzy sagt:

    Rockstar games wäre mal an der reihe ein spiel raus zu bringen

  2. Pitbull Monster sagt:

    Eine überarbeitete Max Payne Collection würde ich feiern.
    Btw. Für Mafia und Bioshock gab es doch schon remastereds bzw. Ein Remake.

  3. branch sagt:

    Also für die neuen Konsolen könnten die ZUMINDEST RDR2 updaten. So viel Arbeit wird da sicher nicht benötigt, da es ja bereits gut aussieht. Nur es nutzt die neue Generation noch nicht

  4. ResidentDiebels sagt:

    GTA ist seit San Andreas tot.

    Mir sind die verkaufszahlen egal, das spiel lebt nur noch von seinem namen. GTA4 war unterirdisch und GTA5 war an langeweile kaum zu überbieten.

  5. Buzz1991 sagt:

    "Mögliche Kandidaten wären beispielsweise die Spiele der Serien „BioShock“, „Mafia“ und „Borderlands“. Auch Titel wie „Midnight Club“ und „Civilization“ könnten auf Take-Twos interner Liste stehen."

    RDR I und RDR II wären auch denkbar.

  6. webrov_ sagt:

    Wurde eig. jemals was bez. einer PS5 Version von RDR2 seitens Rockstar erwähnt?

  7. Blackmill_x3 sagt:

    @ResidentDiebels
    Du hast keine Ahnung.
    Fand GTA 4 und GTA 5 im gesamten besser als GTA San Andreas.

    Ich hätte am liebsten mal ein neues Midnight Club.
    Ansonsten aber gerne ein RDR2 PS5 Upgrade mit 60fps.

  8. xjohndoex86 sagt:

    RDR 1 & 2, GTA 4 und Max Payne 3(inklusive Multiplayer) wären realistisch. Wer da die PC Versionen hat, braucht allerdings kein Remaster. Können sich immer noch sehen lassen. Für RDR 1 wäre ein PC Port ja sowieso überfällig.

  9. xjohndoex86 sagt:

    The Darkness 1 & 2 von 2K wäre allerdings auch denkbar.

  10. Sunwolf sagt:

    Eine überarbeitete Version von RDR1 und 2 würde mich freuen.

  11. keepitcool sagt:

    Ein RDR-Remake würde ich mit Handkuss nehmen, gehört zu meinen All Time Favorites und finde ich auch klar besser als das zähe RDR 2...Ob nun für PS5 oder PC wäre mir relativ egal, wobei ich das Spiel auch ganz gerne mal für den PC hätte...

    Ansonsten könnten sie GTA 4 oder San Andreas remastern. San Andreas glaube ich allerdings nicht, da müssten sie zu viel Arbeit reinstecken und das wird Rockstar eh nicht machen, dafür verdienen sie sich alleine mit GTA 5 schon dumm und dämlich...

    Zu Mafia gibts ja schon Remakes, also zumindest von Mafia 1 und Teil 2 und 3 wurden schon geremastered...

    Max Payne habe ich irgendwie nie gespielt, wäre auch nicht verkehrt:-)

  12. BluEsnAk3 sagt:

    Ja da ergibts auch Sinn. Sie möchten keine Games im Abo anbieten, weil man lieber alte kamellen mit wenig Arbeit für den Vollpreis wieder verkauft 🙂 und natürlich gibt es auch genügend d3ppen, die das ganze finanzieren.

  13. puGa sagt:

    RDR1, Max Payne 1-3 würde ich sofort kaufen. Habe die Tage mal wieder vermehrt RDR2 gespielt und bin gerade im Epilog 2 angekommen. Konnte mich nie wirklich länger fesseln, obwohl es auf der OneX und jetzt auf der XSX echt toll ausschaut. Grafik ist leider nicht alles, wenn der Rest zu "schleppend" läuft.

  14. AgentJamie sagt:

    @xjohndoex86

    Ja, Jackie Estacado ist immer noch der coolste Antiheld in der Videospielgeschichte. The Darkness spiele ich auch heute noch auf der altehrwürdigen PS3. Leider hat "The Darkness" nie die Aufmerksamkeit bekommen, die es eigentlich verdient hätte. Ich hoffe immer noch auf ein Comeback der Reihe. The Darkness 1 als Remake - was würde ich alles dafür tun - und "The Darkness 3" als Fortsetzung, da ja der 2. Teil leider als Cliffhanger endete.

  15. keepitcool sagt:

    @puGa
    Allerdings. Hab das Spiel auf der PS4 Pro gezockt. Sah gut aus, aber es hat sich extrem gezogen und rein storytechnisch hats mich auch nie so wirklich fesseln können. War dann auch froh als es "endlich" vorbei war und das ist halt auch nie ein gutes Zeichen^^..
    Werds sicher auch nicht nochmal spielen, aber RDR sofort, wenn tatsächlich mal ein Remake komme sollte...Ist eh überfällig...

  16. Nathan Drake sagt:

    Wie wäre es mit Midnight Club damit NFS endlich wieder Konkurrenz bekommt und nicht all 2 Jahre den selben Rotz produzieren kann.
    Ich mochte damals die Physic bei NFS besser als bei Midnight Club, aber mittlerweile würde mir die von MC wie eine Offenbarung daher kommen.

    Bei 3 unangekündigten Remaster (ich hoffe doch, das werden Remakes) in diesem Jahr, könnte das doch möglich sein!?

  17. Bumboclaat sagt:

    Bin echt gespannt auf das Gta Remake.. eigentlich eine Schande dass das Game zum dritten Mal ein Update erfährt, allerdings interessiert es mich schon was sie alles verändern werden. Hab vor kurzem auch wieder mal den Online Modus gespielt und da gibts mittlerweile schon massenhaft content egal ob pvp oder pve. Gta 6 wäre zwar natürlich besser aber da glaub ich nicht mehr dran.

  18. keepitcool sagt:

    GTA 5 würde ich mir unter einer Bedingung tatsächlich auch nochmal als Retail holen, auch wenn ich schon jetzt glaube das Rockstar das eh nicht bringen wird;-)...4k/60fps, Raytracing und insgesamt verbesserte Texturen.

  19. PirateKing sagt:

    GTA 5 mit der RDR2 Red Engine wäre echt krass

  20. DUALSHOCK93 sagt:

    Ein GTA 4 Remastered würde ich sehr begrüßen. Denn die Framerate ist bei der PS3 Version nicht mehr erträglich...

  21. SirYesSir sagt:

    @ResidentDiebels: Ich habe im Internet schon unfassbar viel Bullshit gelesen, aber zu behaupten, dass GTA seit San Andreas tot ist, erreicht eine neue Dimension. GTA5, ein Spiel, das seit 2013 existiert und nach wie vor wöchentlich in den Top 10 der Verkaufscharts zu finden ist, ist schlichtweg nicht tot. Das Spiel kam für die PS3 raus, überlebte die komplette PS4-Generation und bekommt ein weiteres Remaster für die PS5. GTA5 wird sich ein ganzes Jahrzehnt am Spielemarkt behaupten können, welches Spiel kann das sonst noch von sich behaupten?

    Und dann kommt jemand aus seinem Loch gekrochen und behauptet, das Spiel sei tot, nur weil es nicht nach seinem Geschmack war; das ist genauso wie wenn jemand behaupten würde, dass Fußball tot sei, weil es für ihn nicht interessant oder spannend genug sei, wenn 22 Männer oder Frauen einem Ball nachlaufen...

    Ich akzeptiere deine Meinung, wenn dir GTA4 und GTA5 nicht gefallen hat, aber zu behaupten, dass das Spiel tot sei, hat nichts mehr mit eigener Meinung zu tun. Mir gefällt Fifa seit 2016 auch nicht mehr, toleriere dieses Lootkartensystem im Ultimate Team überhaupt nicht, aber deshalb behaupte ich nicht, dass Fifa tot sei.

  22. peeeeeter sagt:

    Max fucking Payne 1-2-4 mehr wollen wir nicht

  23. Scordi82 sagt:

    ResidentDiebels spielt bestimmt am liebsten noch Tetris auf dem ersten GameBoy....
    Sein sinnloses Gesülze kann man sich echt nicht reinpfeiffen...