Far Cry 6: Eine lebendige Welt – Spieler nur ein kleiner Teil des Geschehens

Kommentare (15)

In einem Interview sprachen die Entwickler von Ubisoft über die Arbeiten an der Spielwelt von "Far Cry 6". Wie es heißt, ging es den kreativen Köpfen vor allem darum, dem Spieler nicht das Gefühl zu vermitteln, im Mittelpunkt der Welt zu stehen.

Far Cry 6: Eine lebendige Welt – Spieler nur ein kleiner Teil des Geschehens
"Far Cry 6" erscheint im Oktober 2021.

Mit „Far Cry 6“ geht die langlebige Shooter-Serie aus dem Hause Ubisoft noch in diesem Jahr in ihre nächste Runde und verspricht laut offiziellen Angaben eine weitere spannende Shooter-Erfahrung.

Im Gespräch mit den Kollegen von Gamereactor sprach World-Designer Ben Hall über die Arbeiten an der Spielwelt und wies darauf hin, dass die Entwickler von Ubisoft dieses Mal einen anderen Ansatz verfolgen und dem Spieler nicht mehr das Gefühl vermitteln möchten, dass sich das Geschehen ausschließlich um ihn dreht. Viel mehr soll sich der Spieler lediglich wie ein kleiner Teil einer lebendigen Spielwelt fühlen, die sich auch ohne sein Wirken weiterdreht.

Das Holster-System sorgt für frischen Wind

In den Mittelpunkt der Geschichte von „Far Cry 6“ rücken laut Hall die Guerilla-Aktivitäten. Daher ging es den Entwicklern unter anderem darum, euch die Auswirkungen des Kampfes gegen Anton Castillos Regime vor Augen zu führen. „Wir wollten nicht, dass sich die Welt um Dani dreht. Es war wirklich wichtig sicherzustellen, dass andere Menschen und andere Dinge auf der Welt passieren“, erklärte Ben Hall weiter.

Dabei kommt das neue Holster-System zum Einsatz, mit dem es euch ermöglicht wird, eure Waffen wegzustecken und die Welt in Ruhe zu erkunden – zumindest so lange, wie ihr unentdeckt bleibt. Dadurch soll es möglich sein, „die Spielwelt aus einem ganz neuen Blickwinkel zu erleben“.

Zum Thema: Far Cry 6: Der Narrative Director spricht über die Inspiration der Spielwelt

Gleichzeitig stoßt ihr in der Welt von „Far Cry 6“ auf unterschiedliche Events, die in Echtzeit stattfinden und euch die Wahl lassen, ob ihr diesen nachgehen möchtet oder sie schlichtweg ignoriert. „Es bringt wirklich eine neue Vorstellung davon, wie Sie die offene Welt erkunden können, weil Sie viel mehr von Yara aufnehmen können“, heißt es zur Spielwelt abschließend.

„Far Cry 6“ entsteht unter der Leitung von Ubisoft Toronto und wird am 7. Oktober 2021 für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One, die Xbox Series X/S sowie die beiden Streaming-Dienste Stadia und Luna veröffentlicht.

Quelle: Gamereactor

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DUALSHOCK93 sagt:

    Standard Ubisoft kost sonst nichts...

  2. Dennis_ sagt:

    Freu mich drauf. 🙂

  3. ArthurKane sagt:

    Freu mich auch auf's spiel.Vonwegen Ubisoftspiele sind schlecht.

  4. Blackmill_x3 sagt:

    Das erste Far Cry nach Far Cry 3 welches mich wieder etwas interessiert.
    Habe die teile nach FC3 nicht mehr gezockt.
    Glaub das gönn ich mir mal wieder. Das Setting sieht interessant aus.

  5. Heiko sagt:

    Eben darum, weil es die bekannte Ubisoft Formel ist, freue ich mich darauf. Die Far Cry Teile trafen bisher alle meinen Nerv. Hab sie alle gespielt und hatte einfach immer richtigen Spaß damit. Für mich darf die Ubisoft Formel gerne so bleiben wie sie ist.

  6. Angelotaqu sagt:

    Bei Watch Dogs Legion war auch von diese wunderbaren neuen System, was frischen Wind bring, die Rede. Es wird wie immer nur Standard Ubisoft Kost. Nicht mehr und nicht weniger.

  7. RikuValentine sagt:

    Sobald die ganzen Free to Play Games und AC Infinite erscheint werden wir uns diese Formel zurück wünschen.

  8. _Hellrider_ sagt:

    Ubisoft Gelaber. Es wird eine grafisch sehr schöne aber auch leere Spielwelt sein. So wie immer.

    Alles andere wäre eine rießen Überraschung.

  9. SkaZooka sagt:

    Ach, News über neue Features in Spielen sind doch ein steter Quell der Freude. Mein heutiges Highlight: „Dabei kommt das neue Holster-System zum Einsatz, mit dem es euch ermöglicht wird, eure Waffen wegzustecken.“
    Wahnsinn! Die UBI-Devs haben nicht einfach nur ein Holster erfunden - nein, nein, nein! Es ist sogar ein Holster-System! Bahnbrechend! Super innovativ! Genial!

    Ich hau mich weg….

  10. xjohndoex86 sagt:

    Bin ich verdammt geil drauf. Setting mal wieder toll und typisch Ubisoft gibt's kurzweilige Häppchen im XXL Buffet. Passt für mich immer noch. Man weiß einfach was man kriegt. Und in Sachen Open World Ego-Shooter gibt es eh kaum Konkurrenz.

  11. Twisted M_fan sagt:

    @RikuValentine

    Ich befürchte auch das es so kommen wird.

  12. Arkani sagt:

    Das Tick ich mir auch...sieht soweit ziemlich nice aus, und Spass wird es bestimmt machen.
    Man sollte dem ganzen auch mal ne Chance geben.
    AC Origins war ja auch kein typisches AC wie die Vorgänger...und vielleicht wird es bei FC6 auch so sein. Ich kann mir nicht vorstellen das die bei Ubisoft so geistig behindert sind, und mal nicht aus ihren Fehlern gelernt haben. Ich denk da kommt n Fettes Spiel auf uns zu.

  13. Sunwolf sagt:

    Wenn es kein Horizon 2 dieses Jahr gibt, freu ich mich um so mehr auf Far Cry 6.

  14. isamu.ai sagt:

    Ubisoft & lebendige Spielwelt? Haha der war gut.

  15. klüngelkönig sagt:

    Endlich hats mal jemand begriffen, es ist total affig immer mit erhobener waffe rumzulaufen... Werde mir das Spiel jetzt doch mal anschauen. Sieht ganz witzig aus, und los pollos auf den Keks zu gehen wird bestimmt auch ganz amüsant.