Borderlands 3: „Loot the Universe“-Event zur Feier des zweijährigen Jubiläums gestartet

Kommentare (0)

Gearbox Software hat dem Loot-Shooter "Borderlands 3" ein neues Event spendiert. Mit "Loot the Universe" können sich die Spieler auf die Jagd nach legendärer Beute begeben,

Borderlands 3: „Loot the Universe“-Event zur Feier des zweijährigen Jubiläums gestartet

In wenigen Wochen feiert der Loot-Shooter „Borderlands 3“ sein zweijähriges Jubiläum. Die zuständigen Entwickler von Gearbox Software haben zur Feier bereits ein fünfwöchiges Event an den Start gebracht, in dessen Rahmen Mini-Events stattfinden werden. Das „Loot the Universe“-Event erlaubt das Sammeln legendärer Beute in einem übertriebenen Ausmaß.

Die Jagd nach legendärer Beute

Im wöchentlichen Rhythmus werden die Planeten wechseln, die eine bessere Chance auf legendäre Beute bieten. Allerdings werden die bestimmten Arten legendärer Beute in einer der jeweiligen planetaren Zonen zu finden sein. Dementsprechend müssen die Spieler schauen, wo sie welche Art an Beute finden. Folgende Termine hat Gearbox Software für die Mini-Events in „Loot the Universe“ mitgeteilt:

  • Woche 1 (12. August 18:00 Uhr MESZ bis 19. August 17:59 Uhr MESZ) – Pandora;
  • Woche 2 (19. August 18:00 Uhr MESZ bis 26. August 17:59 Uhr MESZ) – Promethea;
  • Woche 3 (26. August 18:00 Uhr MESZ bis 2. September 17:59 Uhr MESZ) – Eden-6;
  • Woche 4 (2. September 18:00 Uhr MESZ bis 9. September 17:59 Uhr MESZ) – Nekrotafeyo.

Mehr zum Thema: Borderlands 3 – Update mit Kammer-Karte 2 für Director’s-Cut und mehr

Am 9. September 2021 um 18 Uhr beginnen zwei weitere Mini-Events. Dabei handelt es sich um „Mayhem Made Mild“ mit leichten Modifikatoren im Chaosmodus und „Show Me the Eridium“ mit erhöhten Eridium-Drops und Preisnachlässen bei Eridium-Objekten. Für den 13. September 2021 haben die Entwickler sogar noch eine unbekannte Überraschung geplant.

Weitere Nachrichten zu „Borderlands 3“ kann man bei Interesse in unserer Themenübersicht entdecken.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.