Outriders: Verkaufszahlen unter den Erwartungen? Entwickler erhielten bisher keine Zahlungen

Kommentare (166)

Aktuellen Berichten zufolge könnte sich der Rollenspiel-Shooter "Outriders" schlechter verkauft haben als gedacht. Darauf deutet zumindest die Tatsache hin, dass die verantwortlichen Entwickler von People Can Fly bisher keine Zahlungen erhielten.

Outriders: Verkaufszahlen unter den Erwartungen? Entwickler erhielten bisher keine Zahlungen
"Outriders" entstand bei People Can Fly.

Im April dieses Jahres veröffentlichten Square Enix und die polnischen Entwickler von People Can Fly den Rollenspiel-Shooter „Outriders“ für die Konsolen und den PC.

Auch wenn „Outriders“ zum Release mit diversen Bugs zu kämpfen hatte, die dem Spielspaß schnell einen Strich durch die Rechnung machen konnten, sprach People Can Fly von einem erfolgreichen Start und rund 3,5 Millionen Spielern im ersten Monat. Da „Outriders“ zum Launch über den Xbox Game Pass angeboten wurde, war allerdings unklar, wie oft sich der Titel in den ersten Wochen verkaufte.

Entwickler bekam bisher keine Verkaufszahlen genannt

Wie aktuelle Berichte andeuten, könnten sich die Verkaufszahlen von „Outriders“ unter den internen Erwartungen bewegen. Dies lassen zumindest die Aussagen von Sebastian Wojciechowski, dem Präsidenten von People Can Fly, vermuten. Wie dieser in einem polnischen Interview einräumte, bekam das Studio vom verantwortlichen Publisher Square Enix bisher keine konkreten Verkaufszahlen genannt.

Erschwerend kommt hinzu, dass People Can Fly laut Wojciechowski bisher keine Zahlungen von Square Enix erhalten hat. „Wir haben keine Daten über die Verkäufe von Outriders. Wir schätzen sie auf zwei bis drei Millionen Exemplare“, so Wojciechowski. „Die ausstehenden Zahlungen durch den Publisher bedeuten wahrscheinlich, dass dies nicht der Fall ist.“

Zum Thema: Outriders: Update 1.012 stärkt alle Klassen und verbessert die Stabilität

Die Aussagen von Wojciechowski lassen vermuten, dass sich „Outriders“ bisher nicht oft genug verkaufte, um die Kombination aus Entwicklungs- und Marketing-Kosten wieder einzuspielen. Dies könnte unter anderem darauf hindeuten, dass der Großteil der Spieler den Rollenspiel-Shooter über den Xbox Game Pass bezogen hat. Unter dem Strich steht jedoch die Frage im Raum, ob sich die Verkaufszahlen von „Outriders“ in der Tat unter den Erwartungen bewegen oder ob die Entwicklung und die Promotion schlichtweg teurer ausfielen, als von People Can Fly angenommen wurde.

Square Enix selbst wollte sich zu den aktuellen Gerüchten um das kommerzielle Abschneiden von „Outriders“ bisher nicht äußern. Sollte ein Statement des Publishers folgen, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Quelle: The Gamer

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 4

Kommentare

  1. Axxis78 sagt:

    @Juan
    Gute Frage.
    Man bedenke auch mal in dem Zusammenhang die ursprünglich geplante Erhöhung der Gebühren.
    Vielleicht hat das doch einige abgeschreckt. Könnte ja irgendwann doch kommen.
    Wenn man sich dann noch die Frage stellt warum ein Unternehmen Gebühren erhöhen will....

  2. Pro27 sagt:

    @theeagle
    Denke auch das sich der gp als geschlossenes System besser verwalten bzw. bedienen lässt.
    Für 3rd Entwickler wird es eher uninteressant bzw. werden sie keine Blockbuster releasen day 1.
    Da muss das Ding eben noch richtig Geld machen.
    Weshalb das preisniveau zur Zeit eher unattraktiv sein wird für 3rds.

  3. consoleplayer sagt:

    big ed
    "Um deine frühere Frage zu beantworten.
    Der Gamepass kann (theoretisch) dafür verantwortlich sein, wenn
    das Vertragswerk(welches vermutlich Jahre alt ist)
    so ausgelegt ist,dass es dem Entwickler keinerlei Beteiligung am Gamepass zugesteht(weil es diesen zu dem Zeitpunkt nicht gab)."
    Beteiligung am Game Pass? Was meinst du damit? Sie bekommen zB einen fixen Betrag X oder es wird nach Spielerzahlen abgerechnet.

    "Dh wenn Square als Publisher die schnelle Mark beim Gamepass mitnimmt
    und somit die erwarteten Xbox Verkäufe um 90% geringer ausfallen als erwartet,
    dann kann das die Menge sein,die dem Spiel fehlt um ins + zu gelangen.“
    Das ist tatsächlich eines der wenigen Risiken des GP. Mit wie vielen Verkäufen kann man auf der Xbox rechnen trotz D1 GP? Vielleicht haben sie das zu hoch angesetzt.

    "Geht man auch noch davon aus,dass Zahlungen abhängig von den Verkäufen sind,kann es Square sogar sehr gut ins Konzept gepasst haben,dass gewisse Meilensteine nicht erreicht wurden um sich Bonuszahlungen zu sparen."
    Das betrifft ja Vereinbarungen zwischen Entwickler und Publisher.

  4. consoleplayer sagt:

    Die letzten offiziellen Zahlen des GP sind vom Jänner mit 18 Mio. und die (realistischen) 23 Mio vom April sind eben nur vom Windows Central Mitarbeiter. Vermutlich werden es jetzt 25 Mio sein.

  5. TheEagle sagt:

    @Juan
    Jo es sind wirklich schätzungen, man muss einfach auf die offizielle von MS abwarten. Ist klar das MS sich aus marketing gründen zurückhält, wenn Sie mehr Konsolen verkauft hätten als Sony würde die es offiziell feiern, ist alles nur marketing.

    der gp ist von vornerein als eine langfristige invenstition geplant, die schauen nicht auf jetzt und urteilen sondern die zahlen in 5-7 Jahren werden mehr an bedeutung gewinnen als jetzt. ich finde es aber schon krass, das EA Play "gratis" im GP drin ist. Titanfall 2 Kampagne habe ich noch nie gespielt, durch GP wurde ich darauf aufmerksam und habs ausprobiert, einfach eine geile Kampagne, wenn nicht sogar eins der besten im shooter genre.

  6. Pro27 sagt:

    Oder weniger...
    Andere Regionen anderes kaufverhalten.
    Ohne offizielle Zahlen ist alles möglich.
    Also Vermutungen.

  7. TheEagle sagt:

    Pro27
    Jo, für mich ist GP erst auf der Series X ein must have, auf dem PC ist es eher noch ein leckerli, da ich einfach tausend Spiele auf dem PC habe, obwohl ich GP Abo bin und das nicht mit 1euro, bin ich mir sicher dass es in Zukunft für mich must have wird, egal ob Konsole oder auf PC. Die Series X kaufe ich wirklich nur als GP Konsole und ab und zu mal ne 60er für besondere Spiele wie GTA&Co, die PS5 zieht mich aber mehr an, da Sony anscheinend den PSVR 2 richtig pushen wird und für mich ist rein von Konsole gesehen die PS5 der winner. Ich liebe VR und liebe es das die PS5 eben beides bietet. Allein dir vorstellung von einem Astro Bot 2 mit einem PSVR 2 lässt mich sabbern. Diese Gen setze ich wieder auf beide, zuerst aber die SeriesX und ich bete auf eine PS5 Slim.

  8. BluEsnAk3 sagt:

    Das einzige, was schlecht für die Industrie ist, sind so NY Spieler. Dank euch, sind es ja ausschließlich die ⁹²± Spiele wert, gespielt zu werden. Alles andere wird von euch ja links Liegen gelassen.

    Daher sind auch die einzigen, die Sich hier über Outsiders und dessen Zustand aufregen, die jenigen die es sich gekauft haben. Und die jenigen, die es im pass gezockt haben, sind zufrieden mit dem, was sie bekommen haben. Weil die Xbox Welt einfach nicht so hochnäsig versnobbt ist, wie die so NY Welt.

    Wir freuen uns über jedes indi Game, über jedes 60er Game, weil auch die ihre Chance verdient haben.

  9. Dunderklumpen sagt:

    Für einige scheint es ja Lebensinhalt zu sein, Tag für Tag darüber zu "diskutieren".
    Ganz wichtig ist auch, den eigenen Enthusiasmus immer als Argument gegen die gern als solche titulierten Fanboys zu rechtfertigen 🙂

    Den Schuh darf anziehen, wem er passt 😉
    So, dann morgen sicher auf ein neues, im nächsten Artikel.

  10. Puhbaron sagt:

    DiebSpielerzahlen sind für einen Multiplattformer lächerlich und die Werbetrommel war riesig. 4 Wochen auf allen Kanälen, sogar im TV, das Kostet. MS wird schon gut bezahlt haben, sonst hätten die Geldgeier SE nicht zugeschlagen, okay die wussten schon das das Game unterer Durchschnitt wird. SE hat ein mittelmäßiges Spiel beworben, als wäre es der neuer Avatar, der Spiele. Ist ber klar, das die PS Fangirls mit ihrer Expertise bezüglich des Game Passes vom MS wieder mit maßlosem Fachwissen glänzt. *Ironie 😀

  11. Puhbaron sagt:

    @TheEagle Wenn du n potenten PC hast, solltest du VR darauf zocken. Die PSVR 2.0 wird nicht Mal ansatzweise an die Qualität des PC reichen. Ich tippe da eher auf OQ 2 Niveau, obwohl das schon ne starke Leistung wäre. ^^

  12. Lord Bierchen sagt:

    Und manche reden sich den Schund noch schön

  13. TheEagle sagt:

    @Puhbaron
    ist mir klar, Half Life Alyx bei einem Freund ausprobiert mit dem Valve Index und dessen Controller, ist natürlich ein anderes Level. Dennoch pusht auf dem PC aktuell nur Oculus den VR Markt, es gibt zu wenig Hybrid VR Spiele wie RE 7 auf der PSVR und genau hier möchte Sony die PSVR 2 pushen, wenn das denen gelingt das viele AAA Titel zusätzlich ein VR Support bekommen, dann wäre es für VR Fans einfach nur willkommen.

  14. The-Last-Of-Me-X sagt:

    Was soll das ganze Gebrabbel? Outriders war einfach nicht so gut. Klar, dass Entwickler und Publisher das nicht eingestehen wollen. Darüber hinaus bin ich froh, dass der Markt noch funktioniert und nicht jedes Spiel als must have bezeichnet wird.

    Bzgl GP habe ich hier auf play3 nichts anderes erwartet.

  15. consoleplayer sagt:

    Mal ein Vergleich zu MLB The Show 21, da es ja auch D1 im GP erschienen ist im April. Zitat Play3 News vom 13.08.2021:

    Zu den weiteren kommerziellen Erfolgen gehört die Baseball-Simulation „MLB The Show 21“, der es trotz der Veröffentlichung im Xbox Game Pass gelang, „Resident Evil Village“ als zweitmeist verkauften Titel des Jahres abzulösen. Darüber hinaus verbucht „MLB The Show 21“ die stärksten Verkaufszahlen der Seriengeschichte.

    Schrödingers Game Pass: Branchenzerstörer und -heilsbringer gleichzeitig. Oder vielleicht hat es doch einfach nur damit zu tun, wie gut ein Spiel ankommt und schlussendlich gekauft wird.^^

  16. Cult_Society sagt:

    Ich wollte es mir holen dann habe ich die Demo gespielt und dann wollte ich es mir nicht mehr holen !

1 2 3 4