Battlefield 2042: Kurzer Gameplay-Clip und Hinweis auf Spezialwaffen

Kommentare (8)

Gestern wurde ein neuer Gameplay-Clip zu "Battlefield 2042" veröffentlicht. Darin sehen wir den kürzlich vorgestellten Spezialisten "Irish" in Aktion. Außerdem hat der Dataminer namens temporyal mehrere Spezialwaffen entdeckt.

Battlefield 2042: Kurzer Gameplay-Clip und Hinweis auf Spezialwaffen
12 Sekunden Gameplay stellen die Fähigkeit des neuesten Spezialisten vor.

Über Twitter veröffentlichte BravoIntel ein kurzes Gameplay-Video zu „Battlefield 2042“. Hier wird der fünfte Spezialist namens Kimble „Irish“ Graves vorgestellt.

In zwölf Sekunden Gameplay wird seine Spezialfähigkeit vorgestellt. Wenn ihr mit „Irish“ in die Schlacht zieht, könnt ihr ein Befestigungssystem einsetzen. Dabei handelt es sich zum einen um eine mobile Deckung, die euch vor gegnerischen Kugeln und Granaten schützt. Zum anderen erhaltet ihr ein Wachsystem, mit dem ihr Sprenggranaten abfeuern könnt.

Ein weiterer Clip zeigt einen Bonus-Skin für „Irish“, den ihr bei der Vorbestellung dazu erhaltet. Neben dem alternativen Outfit bekommt ihr das Kampfmesser Baku-ACB 90, einen Waffen-Talisman, einen Spielerkarten-Hintergrund und eine Erkennungsmarke. Übrigens dürfen die Vorbesteller früher als die anderen Spieler die Beta-Version testen.

Spezialwaffen sind wohl erneut dabei

Darüber hinaus hat der Dataminer mit dem Namen temporyal weitere Hinweise auf die Spielinhalte entdeckt. Einer davon deutet auf die serien-typischen Spezialwaffen hin. Genauer beschrieben hat er drei besonders mächtige Waffen ausfindig gemacht:

  1. Eine Minigun
  2. Einen Granatwerfer
  3. Das Scharfschützengewehr Barrett XM109

In den vorherigen Ablegern musstet ihr die Spezialwaffen an bestimmten Stellen auf der Map finden, um sie benutzen zu können. Direkt auswählen lassen sie sich nicht, weil sie schlichtweg zu stark sind.

Auch einen Hinweis für eine noch unbekannte Map hat temporyal gefunden. Diese Karte trägt den Namen Ridge. Allerdings liegen hierzu keine genaueren Informationen vor. Wie auf den anderen Maps kommen vermutlich Wettereffekte zum Einsatz.

Erst vor wenigen Tagen leakte der besagte Dataminer die ersten Details zum noch nicht vorgestellten Modus „Hazard Zone“:

Related Posts

„Battlefield 2042“ kommt am 22. Oktober für PS5, Xbox Series, PS4, Xbox One und PC auf den Markt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

https://twitter.com/bravoINTEL/status/1427651198912397313?s=20

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Devil-Ninja sagt:

    Sieht geil aus, und ziemlich cool!
    Freue mich schon drauf 🙂

  2. olideca sagt:

    EA hat verkaufstechnisch wieder alles richtig gemacht. BF2042 wird ein riesen (finanzieller) Erfolg. Aber je grösser dieser Erfolg, je weniger selbstkritisch wird EA/DICE das Spiel wieder mal pflegen..... die Qualität wird leider mässig sein...

  3. Horkruks sagt:

    Hast du es gespielt?
    Scheinbar nicht!

    Jeder hat so seine Meinung aber ich kann dir sagen wenn du BF3 gemocht hast wirst du das hier lieben!
    Es ist nur etwas schneller als BF3
    Jeder darf so seine Meinung haben aber zu sagen das die Qualität mäßig sein wird bezweifel ich.
    Der Support für BF3+4 BC und eigentlich auch 5 war gut.

  4. olideca sagt:

    spiele seit BFBC2. Geht mir nicht konkret um 2042, sondern generell wie DICE/EA nachgelassen hat in der Qualität in letzten Jahren.
    Eben, ist halt vieles Ansichtssache. BF5 war für mich das am schlechtesten Supporteste BF ever. Was kam denn da? Kaum neue Maps. Früher gabs im Laufe von 2 Jahren 4 DLCs mit je 4 neuen Maps. Heutzutage gibts Cosmetics.... (ist natürlich ein generelles Problem, nicht nur EA)

  5. Horkruks sagt:

    BF2042 spielt sich super.. kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen.
    Du wirst nichts missen wenn dir BF3+4 gefallen hat.
    Das EA immer mehr Murks baut das weiss jeder.
    Für mich gab's nach Underground 1+2 nix mehr was mich so gefesselt hat im NFS Universum.
    Dennoch finde ich das EA genau den richtigen Weg mit BF geht.
    Wenn die Gerüchte stimmen ist alleine der Hazard Modus genau das was viele Spiele mögen neben BR.
    Für mich ist der MP richtig gut gelungen was zumindest die Alpha Map betrifft.
    Die Modis sind auch geil die noch kommen.
    Ich gebe dir natürlich Recht das die Teile 1, 5 und Hardline ( obwohl ich Hardline vom Gunplay nicht kacke fand aber hatte halt nix mit BF zutun) nicht gut waren in Sachen Community aber das hier scheint so zu werden wie die Community es haben will.
    Ich denke das dieser " Jawoll das sieht wieder nach BF aus " Effekt viel mit Homeoffice zutun hat da die Entwickler sich ihre Zeit ( laut Berichten ) sehr gut selber einteilen konnten und somit natürlich auch mehr Spass als nur Druck bei der Arbeit hatten/haben.

    Ich gehe davon aus das die Server richtig voll sein werden seine weilan seine Community Server wieder so einstellen kann wie man es will .

    Ich hoffe ich behalte damit Recht aber jeder darf seine Meinung haben 🙂

  6. olideca sagt:

    Mir gings ja nicht wie sich 2042 spielt. Mir gings darum wie man den Service danach handhaben wird. Da bin ich skeptisch.

  7. Blackmill_x3 sagt:

    @olideca
    Das wird vermutlich davon abhängen wie viele Leute das Spiel spielen und wie gut das Spiel im allgemeinen ankommt bei den leuten.
    Wenn es so einschlägt wie ein Battlefield 3 oder sogar wie ein Warzone, dann wird der Support mit Sicherheit super.

  8. Devil-Ninja sagt:

    Battlefield 2042 wird rocken! Das wird ein geiles Erlebnis, genauso wie damal bei BF Bad Company 2, BF3 und BF4. So wie ich das sehe, wird Battlefield 2042 ein sehr guter Mix aus BF Bad Company 2, Battlefield 3 und Battlefield 4.
    Ich denke, dass ich den Multiplayer-Modus von Battlefield 2042 mehrere hundert Stunden zocken werde...