Call of Duty Vanguard: Kampagne soll auf PS5 „wunderschön“ aussehen

Kommentare (22)

Offenbar konnten die ersten Leute einen Blick auf die Kampagne von "Call of Duty Vanguard" werfen. Sie soll auf der PS5 "wunderschön" aussehen.

Call of Duty Vanguard: Kampagne soll auf PS5 „wunderschön“ aussehen
"Call of Duty Vanguard" kommt wahrscheinlich im November auf den Markt.

Nach vorangegangenen Gerüchten und Leaks hat Activision die Existenz von „Call of Duty Vanguard“ bestätigt. Die Enthüllung des neuen Shooters mit einem Setting im Zweiten Weltkrieg wird am morgigen Donnerstag ab 19:30 Uhr unserer Zeit in „Warzone“ erfolgen.

Wunderschön und ohne Grauschleier

Im Vorfeld versucht der Insider Tom Henderson, die Vorfreude der Fans zu steigern. Er behauptet, eine Kampagnenmission – die scheinbar in der Nacht während der D-Day-Landung angesiedelt ist – auf der PS5 gesehen zu haben. Und das optische Erscheinungsbild konnte ihn offenbar überzeugen.

„Es ist wahrscheinlich eines der bestaussehenden Spiele auf den Current-Gen-Konsolen. Das ist eine gewagte Aussage, aber es sieht wunderschön aus“, so Henderson. Zugleich betonte er, dass die Grafik gestochen scharf und ohne „Grauschleier“ sei. „Es sieht so aus, als hätten sie das volle Potenzial der PS5 ausgenutzt. Es wird viel mit Schatten und Beleuchtung gespielt – Feuer, Schüsse und solche Sachen“, so die weiteren Worte.

Im Fall von „Call of Duty Warzone“ scheint es aufgrund der Cross-Plattform-Kompatibilität offenbar zu Schwierigkeiten zu kommen. Laut der Angabe des Leakers  TheGhostofHope sei die neue Battle-Royale-Karte ein Drittel größer oder gar doppelt so groß“ wie Verdansk. Hinzu komme eine potenziell höhere Spielerzahl.

„Die Grafik von Warzone ist auf den alten Konsolen bereits stark herabgestuft und es ist ein Wunder, dass das Spiel überhaupt auf diesen Konsolen gespielt werden kann. Aber mit dem, was im November kommt, müssen sie eine Art Wunder mit Optimierung und so weiter vollbringen“, so die Aussage des Leakers. Auch ist davon auszugehen, dass die Datenmengen wieder ordentlich ausfallen werden.

Laut Analyst meistverkauftes Spiel in den USA

An anderer Stelle meldete sich der Analyst Mat Piscatella mit einer Analyse zu Wort. Er glaubt, dass der neue Shooter zumindest in den USA den Spitzenplatz der Jahres-Charts erobern wird. „Ich prognostiziere, dass Call of Duty Vanguard im Jahr 2021 das meistverkaufte Videospiel in den Vereinigten Staaten sein wird“, so seine Worte.

Zweifel daran dürfte kaum jemand haben, denn in den vergangenen Jahren waren die „Call of Duty“-Spiele regelmäßig auf den Spitzenplätzen der US-Jahres-Charts vertreten. Ausnahmen bildeten die Jahre, in denen „GTA 5“ und „Red Dead Redemption 2“ auf den Markt gebracht wurden.

Weitere Meldungen zu Call of Duty Vanguard: 

„Call of Duty Vanguard“ befindet sich für PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One und PC in der Entwicklung. Gerüchten zufolge soll der Titel am 5. November 2021 auf den Markt gebracht werden. Mehr zum Shooter erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Juan sagt:

    Einw PS5 Version von Warzone wäre mal Geil.

  2. Hideo Howard sagt:

    Es ist CoD! -.- -.- -.-

  3. Der Coon sagt:

    Es wird gekauft! Weil leider geil

  4. Saleen sagt:

    Auch eine S/X und PC Version sehen "wunderschön" aus....
    Wobei... Es ist ein CoD. Das Game hat alles nur keine Magic.

    Keena sieht "wunderschön" aus.
    Richtiger Pfosten dieser Tom Henderson :'D

  5. Sunwolf sagt:

    Das MW aus 2019 sah schon auf der PS4 Pro sehr gut aus. Ich erinnere mich an die Mission im Haus London.

  6. darkbeater sagt:

    Spiele zwar kein COD mehr, aber was ich mich frage, wie viel GB will das Spiel haben^^

  7. Ita54 sagt:

    Und dann kommt es auch für PS4 und xbox one. Soooooo schön.

  8. SMASHING MACHINE sagt:

    Es muss mal wieder ein kriegsspiel rauskommen wo man sieht wie die Gliedmaßen zerfetzt werden in realen kriegen passiert es auch und das man an mehreren Fronten kämpft wie Pazifik Ostfront und nicht nur die Westfront

  9. ResidentDiebels sagt:

    Es wird nicht gekauft, weil leider scheisse

  10. consoleplayer sagt:

    Ita54
    "Und dann kommt es auch für PS4 und xbox one. Soooooo schön."

    Das ist kein Hindernis. Schau dir Forza Horizon 5 oder HFW an. Das kommt auch noch auf den alten Konsolen.

  11. Blackmill_x3 sagt:

    Den mist will doch keiner mehr spielen. Wen juckt noch 2. Weltkrieg?

    Diesen Herbst dominiert Battlefield ganz klar.

  12. kuw sagt:

    Sind gerade am Hell Let Loose zocken, da kann ein COD und BF locker einpacken

  13. Nostrum sagt:

    @Blackmill_x3 schon witzig vor ein paar Jahren war das Future Setting nervig und alle wollten wieder World War haben und nun heißt es wieder World War ist Mist. 😀 BF interessiert mich diesmal 0% aber aus dem Grund, weil keine Campagne dabei ist. Ich hasse MP Games, mich interessiert es einfach nicht mit anderen zu spielen, da kann die Grafik State of the Art sein wie sie will.

    Ich fände ja ein hoch poliertes Next Gen Nahost like Modern Warfare geil, so eins wo man wenigstens mal virtuell die Taliban oder andere „Gotteskrieger“ ausrotten kann. Im richtigen Leben schafft dies ja auch keine noch so hochgezüchtete moderne Armee, da können wir das wenigstens virtuell versuchen.

  14. Plastik Gitarre sagt:

    moorhun 4.0

  15. Blackmill_x3 sagt:

    @Nostrum
    Also krasse future sachen finde ich auch blöd. Dieses Jetpack zeug und son mist mag ich auch nicht.
    World War wollte ich schon seit CoD World at War nicht mehr. Finde das Setting so dermaßen langweilig.

    Gegenwart oder so leichte und realistische Zukunft wie in Battlefield 2042 find ich top.
    Ist wieder genau mein ding.
    Und naja, in Battlefield hat mich die Kampagne noch nie gejuckt. Die war bloß nett und das wars. Der MP war schon immer die Stärke des Spiels. Muss man dann mögen.

  16. Buzz1991 sagt:

    250 GB, wir kommen.

  17. Ifosil sagt:

    CoD, der Shooter der Konsolen-Unterschicht. Kann nicht verstehen, wie man so ein Spiel gut finden kann.

  18. Devil-Ninja sagt:

    Letztes Jahr hatte ich Cod Modern Warfare gezockt. Der Multiplayer-Modus war ziemlich geil! Infinity Ward macht das richtig!
    Warzone zocke ich immer noch.
    Zur Zeit zocke ich auch Cod Black Ops Cold War, und ich denke, dass diesmal der Zombie-Modus ziemlich geil geworden ist. Und der Multiplayer-Modus ist diesmal auch sehr gut geworden. Aber den Story-Modus finde ich diesmal schlecht (das mit den Rätseln) . Wobei ich auch erwähnen muss, dass ich bei Cod und bei Battlefield den Story-Modus normalerweise nie zocke.
    Und, ab Oktober-2021 werde ich Battlefield 2042 zocken. Das wird ein geiles Erlebnis, mit all den Fahrzeugen, Jeeps, Panzer, Helis, Jets... usw...

  19. Rushfanatic sagt:

    Grad der Cold War Singleplayer war mal was Anderes.

  20. Brokenhead sagt:

    Cod passt nicht auf den internen speicher der ps5, deswegen kommt mit neuen systemupdate plötzlich die freischaltung der SSDs erweiterungen xD

  21. iceman8899 sagt:

    „wunderschön“ schlecht bestimmt mit der Grafik von 2015