Gamescom Opening Night Live 2021: Mehr als 30 Spiele versprochen

Kommentare (7)

Auch in diesem Jahr startet die digitale Gamescom mit dem von Geoff Keighley produzierten "Opening Night Live"-Event. Wie versprochen wurde, dürfen wir uns im Rahmen des Events auf nicht weniger als 30 präsentierte Spiele freuen.

Gamescom Opening Night Live 2021: Mehr als 30 Spiele versprochen
Die Gamescom 2021 findet in der nächsten Woche statt.

In der kommenden Woche startet mit der Gamescom 2021 das nächste große Event, das aufgrund der COVID-19-Pandemie erneut nur in einer digitalen Version stattfinden kann.

Wie es bereits im vergangenen Jahr der Fall war, wird die Gamescom auch 2021 mit dem von Geoff Keighley produzierten und moderierten „Opening Night Live“-Event eingeläutet. Kurz vor dem Start der Gamescom 2021 nannten die Verantwortlichen weitere Details zum diesjährigen Ableger des „Opening Night Live“-Events und wiesen darauf hin, dass wir uns auf ein abwechlungsreiches und unterhaltsames Programm freuen dürfen. Zahlreiche Spiele dürfen da natürlich nicht fehlen.

Diverse Weltpremieren in Aussicht gestellt

Wie es heißt, werden im Rahmen von „Opening Night Live 2021“ mehr als 30 ausgewählte Spiele zu sehen sein. Neben Updates zu bereits angekündigten Titeln wird es auch die eine oder andere Weltpremiere geben. Starten wird „Opening Night Live 2021“ am kommenden Mittwoch, den 25. August 2021 um 19:30 Uhr unserer Zeit mit einer 30-minütigen Pre-Show. Die Hauptveranstaltung wiederum läuft von 20 bis 22 Uhr.

Zum Thema: Gamescom 2021: Der Termin zur Future Games Show – über 40 Spiele werden präsentiert

„Wir freuen uns, eine weitere Gamescom: Opening Night Live zu produzieren, die in diesem Jahr über 30 Spiele aus der gesamten Branche präsentieren wird. Die Community kann sich auf neue Spieleankündigungen sowie Updates zu den am meisten erwarteten Spielen und andere Überraschungen mit Gästen auf der Bühne und mehr freuen – alles im Livestream für Fans auf der ganzen Welt“, kommentierte Geoff Keighley das Ganze.

Alle weiteren Details zum diesjährigen Ableger von „Opening Night Live“ findet ihr auf der offiziellen Website.

Quelle: Pressemitteilung

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Felix1011 sagt:

    Ich freu mich 🙂
    Endlich wieder ein großes Gaming Event!

  2. Brokenhead sagt:

    Heute erstmal quakecon.
    Hoffentlich bewahrheitet sich das gerücht um ein Quake reboot, bitte dann auch für PS5

  3. AlgeraZF sagt:

    Hoffentlich wird dann in den nächsten Tagen und Wochen gezeigt woran das neu gegründete Firewalk Studio arbeitet. Ansonsten weiß ich nicht was die seit gut 3 Jahren so treiben.

  4. Rikibu sagt:

    Nun ja... die gamescom steht eigentlich seit geraumer Zeit für Blähwerk und e3 Resteverwertung. Da wird nichts so unfassbar doll aufgeblasen, ohne dass man die ganze Sendezeit wirklich mit Inhalten füllt. Mir reicht da eine strikte Zusammenfassung und Fokus auf das Wesentliche.

  5. SuperC17X sagt:

    wie JÄHRLICH üblich bei mir . . . .
    hab ich mir schon URLAUB eXtra für die GamesCom genommen *LOL

    Gehe ja dort seit die GC in KÖLN-MESSE ist - - jedeS jahr dort hin. . .
    . . . nur leider kann man wieder nicht wegen Corona -_-´

    naja. . . geb ich mir mal das Online Gedöne . . .
    meist uninteressant und viel Englisch Outscouring . .
    kann Englisch, nervt trotzdem und ist dadurch Nicht da selbe >_>

  6. consoleplayer sagt:

    Ich werde es mir ansehen, vielleicht ist ja etwas interessantes dabei.

  7. CloudAC sagt:

    Also 25 Indies, 3 AAA die eh bald kommen und 2 neue Indies xD.