GTA Remastered Trilogy: Release nicht mehr in diesem Jahr?

Kommentare (17)

Bisher unbestätigten Berichten zufolge soll Rockstar Dundee an der "GTA Remastered Trilogy" für die Konsolen und den PC arbeiten. Laut einem bekannten Insider sollten wir in diesem Jahr allerdings nicht mehr mit dem Release der Neuauflagen rechnen.

GTA Remastered Trilogy: Release nicht mehr in diesem Jahr?
Erscheint die "GTA Remastered Trilogy" erst 2022?

Vor wenigen Tagen erreichten uns Gerüchte um eine sogenannte „GTA Remastered Trilogy“, die sich bei den Entwicklern von Rockstar Dundee in Arbeit befinden soll.

Den unbestätigten Berichten zufolge umfasst die Sammlung technisch wie spielerisch angepasste Versionen der drei Open-World-Klassiker „GTA 3“, „GTA: Vice City“ und „GTA: San Andreas“, die auf Basis der Unreal Engine entsprechend überarbeitet werden. Während eine offizielle Bestätigung der „GTA Remastered Trilogy“ noch auf sich warten lässt, möchten Industrie-Insider bereits mehr wissen.

Weiterer Insider stützt die Gerüchte

So meldete sich in der Zwischenzeit auch der als verlässliche Quelle geltende Insider Tom Henderson zu Wort, der zu verstehen gab, dass seine Quellen die laufenden Arbeiten an der „GTA Remastered Trilogy“ ebenfalls bestätigten. Doch während in den bisherigen Berichten die Rede von einem Release im Herbst 2021 war, ist Henderson hinsichtlich des Releasezeitraums nicht ganz so optimistisch.

Zum Thema: GTA Remastered Trilogy: Release im Herbst und weitere Neuauflagen geplant?

Wie Henderson berichtet, möchte er nämlich erfahren haben, dass die „GTA Remastered Trilogy“ erst im Laufe des nächsten Jahres veröffentlicht wird. Woher der Insider seine Informationen bezogen haben möchte, verriet er nicht.

Erschwerend kommt hinzu, dass eine Stellungnahme seitens Rockstar Games nach wie vor auf sich warten lässt. Sollte diese folgen, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Buzz1991 sagt:

    Würde auch überhaupt keinen Sinn machen, denn sicherlich möchte man erstmal mit GTA V Enhanced Geld haben.

  2. un0rmal_1900 sagt:

    Ich hoffe es wird ein wenig mehr als nur ein Remaster
    Also schon ne dicke aufschraubung...

    4k 60 fps und dann mal richtig Licht, Wetter, Und Details mit reinbringen dann wäre ich nicht abgeneigt aber Minimal texturen verbessert, werde ich mir dann nicht zulegen.

  3. IronMike74 sagt:

    "auf Basis der Unreal Enigine" ? Sieht Rockstar gar nicht ähnlich mit einer fremden Engine an GTA zu arbeiten. Dazu müssten sie ja auch noch Gebühren an Epic zahlen. Hört sich irgendwie Strange an.

  4. Buzz1991 sagt:

    @IronMike74:

    Könnte daran liegen, dass die Titel noch nicht auf der RAGE Engine liefen. Die gibt's meines Wissens erst seit GTA IV.

  5. Rikibu sagt:

    Wenn die Spiele keine Überarbeitung erfahren, merkt man denen auch ihr Alter deutlich an.

    GTA3 - hups über die rampe, aber zu wenig schwung... platsch im wasser - UND TOT WEIL MAN NICHT SCHWIMMEN KANN

    die sollen einfach die alten GTAs in der gta 5 engine nachbauen... aber die größe der spielwelt so übersichtlich lassen + nebst navi usw. und den zugänglichkeiten, sauberer Steuerung usw.

  6. xy-maps sagt:

    Also gerade bei Take Two kann ich mir niemals vorstellen, dass die sich die Mühe machen die Spiele nochmal auf die Unreal Engine zu portieren, wenn man ja schon bereits die alten Schicken für Last Gen und Current Gen Konsolen veröffentlicht hat. Nur Die PS5 Version bietet bisher keine "4K" Auflösung.

  7. K7Psych sagt:

    Hoffentlich nicht nur im Bundle!
    Ich möchte nur nochmal Vice City in schön spielen

  8. St1nE sagt:

    Ein Remaster würde ich sein lassen, Remake wiederum hätte ich mega Bock denke aber das der Aufwand zu groß wäre. Falls ja einfach den Vollpreis verlangen und ich würde zuschlagen. Rechne aber einfach mit höherer Auflösung und leicht veränderter Grafik was für mich die Sache uninteressant macht.

  9. Deadpulli009 sagt:

    Ah, Vice City…
    Ich weiß nicht wie oft ich das durch gezockt habe. Auf jeden System, für Freunde oder mit Freunde. Was hat man da geflucht, die Mission mit den RC Heli und dem Parkhaus, Checkpoint Rally, aber die Atmosphäre, da hat echt alles gepasst, die Synchronsprecher, also wirklich von allen Spielen der GTA echt das Beste. Selbst heute noch, leicht aufgebohrt als die Anyversary Edition auf Tablet einfach schön…
    Ich werde mir die GTA Trilogy Remastered oder wie auch immer sie heißt holen. Da sind 3 Teile Spiele drin. Die muß man einfach kennen und gespielt haben, allen voran
    Grand Theft Auto: Vice City

  10. LDK-Boy sagt:

    Ich liebe Rockstar, aber sooooo lahm wie die mit der Entwicklung geworden sind ist schon krass. So remake von vice city usw hätte man zwischen durch schon lange raus hauen können.

  11. big ed@w sagt:

    Der Grund warum man die Unreal Engine benutzt,könnte auch
    irgendein Multiplayer Modus sein.
    Nichts aufwendiges,aber irgendetwas dass sich leicht einbauen
    und womit man noch zusätzlich Geld rauspressen kann.

    Dagegen spricht,dass man die Spiele nicht einzeln releast,
    dafür spräche,dass man im MP zwischen den Schauplätzen hin u her wechseln könnte.

  12. Krawallier sagt:

    Ich werde es holen.... alleine wegen der Mucke.

  13. Krawallier sagt:

    @ Big

    Am besten gleich alle 3 Maps als eine Karte bringen.

  14. Sam1510 sagt:

    Bei der Musik wäre ich vorsichtig. Viele Lizenzen sind sicher abgelaufen und R* hatte ja schon in der Vergangenheit auf einigen Titeln die Musik per Update entfernt.

    Ansonsten:
    Schade falls es erst 2022 kommt (wenn überhaupt) Das Jahr 2022 sieht leider immer mauer aus was neue Spiele Release angeht.

  15. Sam1510 sagt:

    2021* meinte ich.

    (Warum keine Editi Funktion mehr?^^)

  16. Wallow sagt:

    Ich muss sagen Bock habe ich schon drauf aber die überarbeitung muss massiv sein. Die Erinnerung an Spiele ist immer deutlich besser als sie waren. Aber manche Mechaniken in alten Spielen sind heutzutage nervig weil man halt das jetzige gewohnt ist.

  17. big ed@w sagt:

    @Krawallier
    Würde bestimmt seine Fans finden ,wenn die Mafiosis aus Teil 3 sich Schiesserein
    mit CJ's Grove Street Family in Vice City liefern könnten.

    Ein anderer Grund warum man zur Unreal Engine greift könnte auch sein,dass
    es die Engine nicht für ps5 gibt u sie auch nicht mehr lizensiert werden kann.