Apex Legends: Season 11 mit der neuen Karte „Tropische Insel“?

Kommentare (0)

Aller Voraussicht nach wird Respawn Entertainments Battle-Royal-Shooter "Apex Legends" im November in die elfte Season starten. Wie Dataminer herausfanden, könnte diese unter anderem eine neue Karte mit sich bringen.

Apex Legends: Season 11 mit der neuen Karte „Tropische Insel“?
"Apex Legends" befindet sich aktuell in der zehnten Season.

Aktuell befindet sich der kostenlos spielbare Battle-Royal-Shooter „Apex Legends“ in der zehnten Season, die den Namen „Entstehung“ trägt und der neuen Legende Seer den Weg ins Spiel ebnete.

Behalten die Entwickler von Respawn Entertainment den aktuellen Rhythmus bei, dann dürfte uns die elfte Season von „Apex Legends“ im November dieses Jahres ins Haus stehen. Zur kommenden Season erreichten uns heute die ersten Gerüchte, für die Dataminer sorgten, die im Quellcode von „Apex Legends“ auf entsprechende Hinweise gestoßen sein wollen.

Eine neue Map und ein neues Fahrzeug?

Unter anderem stießen die Dataminer auf Hinweise auf eine neue Karte, die im Code von „Apex Legends“ unter dem Namen „Tropic Island“ beziehungsweise „Tropische Insel“ geführt wird. Spekuliert wird, dass wir es hier mit der tropischen Insel zu tun haben, die im Comic zu sechsten Season von Blisk erwähnt und als Geburtsort von Rampart, Caustic und Crypto beschrieben wird.

Zum Thema: Apex Legends: Neuer Patch hat die Prowler abgeschwächt

Des Weiteren sprechen die Dataminer vom Parameter „AI Wildlife“. Dieser könnte auf Aktivitäten von Nicht spielbaren Charakteren (NPC) hinweisen, die in das Spielgeschehen eingreifen. Hier bringt die Gerüchteküche die Spinnen ins Gespräch, die im letzten Comic zu „Apex Legends“ zu sehen waren. Auch Hinweise auf ein neues Fahrzeug, mit dem sich die Spieler schnell über die Insel bewegen können, wurden entdeckt.

Die Verantwortlichen von Respawn Entertainment selbst wollten sich zu den aktuellen Gerüchten um die elfte Season von „Apex Legends“ bisher nicht äußern.

Quelle: Gamefront

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.