Psychonauts 2: Videoreihe präsentiert die Charaktere, übersinnliche Kräfte und Gadgets

Kommentare (35)

In einer neuen Videoreihe werden euch die Inhalte des kommenden 3D-Platformers "Psychonauts 2" vorgestellt. Das erste Video präsentiert die Rekruten der Psychonauts-Zentrale, während im zweiten Video auf die psychischen Kräfte eingegangen wird. Die dritte Folge zeigt nützliche Gadgets.

Psychonauts 2: Videoreihe präsentiert die Charaktere, übersinnliche Kräfte und Gadgets
In "Psychonauts 2" spielt ihr den akrobatischen Hellseher Razputin "Raz" Aquato.

Mit „Basic Brain“ hat der Spieleentwickler Double Fine Productions eine neue Videoreihe zu „Psychonauts 2“ ins Leben gerufen. In der ersten Folge, die veröffentlicht wurde, stehen ein paar neue Charaktere im Mittelpunkt. Das zweite Video zeigt die übersinnlichen Kräfte, die euch zur Verfügung stehen werden. Ein weiteres Video stellt zwei Gadgets vor.

Die einzelnen Rekruten und mehr

Hier haben wir es mit den „Interns“ zu tun. Es handelt sich dabei um eine Gruppe von neuen Rekruten, die im Hauptquartier der Psychonauts zu Agenten ausgebildet werden. Zwei davon heißen Lizzie und Norma, die übersinnliche Fähigkeiten besitzen. Damit können sie die Elemente Feuer und Eis kontrollieren. Auch Sam Boole befindet sich unter den Rekruten. Ihren Bruder namens Dogen werden Spieler des ersten Teils bereits kennen.

Ein weiterer Charakter ist der Technik-Experte Gisu. Er ist ein großer Fan des Skateboardings und wird euch im Laufe des Spiels das Rail Grinding beibringen. Als Nächstes haben wir Morris, der die Levitation beherrscht. Zuletzt wird Adam Getty vorgestellt, von dem ihr stets mit Informationen versorgt werdet.

Die einzelnen Rekruten stehen dem Protagonisten zu Beginn eher feindselig gegenüber. Um die auftretenden Herausforderungen zu meistern, arbeiten sie jedoch schon bald eng miteinander zusammen.

Umfangreiche Gameplay-Szenen und einen Story-Trailer könnt ihr euch hier ansehen:

Related Posts

„Psychonauts 2“ wird pünktlich am 25. August für PS4, Xbox One, Xbox Series X/S und PC erscheinen. Am Samstag berichteten wir, dass das Jump ’n Run den Goldstatus erreicht hat. Zudem soll das Abenteuer dank mehreren Schwierigkeitsstufen für jeden Spieler zugänglich sein.

Update: Inzwischen wurde das zweite Video der „Basic Braining“-Reihe veröffentlicht. Dort werden die übersinnlichen Kräfte des Protagonisten behandelt.

Update 2: Das dritte Video der besagten Videoreihe stellt zwei Gadgets vor, die das Spielerlebnis angenehmer machen sollen.

Update 3: Weitere Videos widmen sich den Themen Sammelgegenstände, Feinde und Upgrades.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. McCloud sagt:

    Bin ich der einzige, der bei dem Thumbnail immer irgendwie an Majoras Mask denken muss ;D?

  2. Mr.x1987 sagt:

    @Mccloud nee bist du nicht:-D

  3. sonderschuhle sagt:

    Ersten Tests scheinen gut zu sein, warte aber noch, wenn bei sale dann so um 30 kosten.

  4. Krawallier sagt:

    Freue mich das es im GP ist und werde es später mal Dauerhaft holen.

  5. Felix1011 sagt:

    Ordentliches Spiel, dass da abgeliefert wurde. Ein Score von aktuell 87. Das Studio sagte selbst, das dass Spiel mit MS im Rücken besser wird. Freut mich für das Studio 🙂 Werde es im Game Pass Day1 spielen.

  6. Fortheplayers5 sagt:

    Felix1011
    Gute Idee =)
    Viele glauben ja wirklich an ihre " Quantität statt Qualität " Aussage.

  7. consoleplayer sagt:

    Fortheplayers5
    "Viele glauben ja wirklich an ihre " Quantität statt Qualität " Aussage."
    Da sieht man immer und immer wieder, dass diese Aussage einfach falsch ist, aber manche glauben weiterhin daran. ^^

  8. Raine sagt:

    "Das Studio sagte selbst, das dass Spiel mit MS im Rücken besser wird. Freut mich für das Studio Werde es im Game Pass Day1 spielen."

    Was sollen die denn sagen? Das sind MS-Angestellte. Das Spiel hätte es auch ohne MS-Übernahme gegeben.

  9. consoleplayer sagt:

    Raine
    Aber es wäre nicht so gut geworden.

  10. Hideo Howard sagt:

    Fortheplayers5
    "Viele glauben ja wirklich an ihre " Quantität statt Qualität " Aussage."

    Diese Aussage wurde schon oft von Videos, Blogs und Artikeln widerlegt.
    Genauso ein Quatsch wie, dass die Entwickler kein Geld mit dem Game Pass verdienen.
    Absoluter Mist von den dummen Fanboys.
    Zockt mal ein bisschen mehr als auf Twitter und co so einen Blödsinn zu verbreiten. 😉

  11. Barlow sagt:

    Mit weniger QoL Sachen, weniger content, da man einiges aufgrund des Budgets streichen musste, was man hinterher wieder reingemacht hat usw usf.

    Aber was weiß man schon, wenn man nicht auf Seiten von Sony steht...

  12. Raine sagt:

    Doch wäre es, ein anderer Publisher hätte hier ebenso zur Hand gegriffen. Der erste Teil war auch ohne MS qualitativ.

  13. Raine sagt:

    Grundlegend muss man sich die Frage stellen, ob für das Spiel grünes Licht von MS gegeben hätte, wenn die Übernahme vor der Entwicklung des Spiels stattgefunden hätte.

  14. consoleplayer sagt:

    Raine
    Zitat Play3 vom 23.07.2021:
    "Bekanntermaßen wurde Double Fine Productions während der laufenden Arbeiten an "Psychonauts 2" von Microsoft übernommen. Wie Senior-System-Designer Lauren Scott in einem Interview versprach, werden die von Microsoft zur Verfügung gestellten Ressourcen zu einem besseren Spielerlebnis führen. Diesbezüglich zitierte Lauren Scott das alte Sprichwort „Zeit ist Geld“ und wies darauf hin, dass vor allem die Gegner und die Bosse beziehungsweise die damit verbundenen Kämpfe von der zusätzlichen Entwicklungszeit, die Microsoft Double Fine Productions einräumte, profitieren werden. Somit dürfen sich die Spieler auf eine noch rundere Spielerfahrung mit einem entsprechend sorgfältigen Balacing freuen."

  15. Raine sagt:

    Und? Reden kann man viel. So etwas nennt sich PR. Unter einem anderen Publisher hätte es vielleicht noch besser werden können oder genau so gut.

  16. Sergey Fährlich sagt:

    @Raine Double Fines stand zum Verkauf, weil sie nicht mehr gut aufgestellt waren. Einen anderen Publisher gab es nicht. Und das Spiel musste schon auf Grund wenigen Budgets gekürzt werden. Hätte es MS nicht gegeben, hätte DF evtl. dicht machen müssen, bevor das Spiel veröffentlicht wird oder das Spiel in kleinerer Form auf den Markt bringen. Ob sie jemals einen anderen Publisher gefunden hätten, steht jetzt nicht mehr zur Debatte.

  17. darkbeater sagt:

    @Raine das lässt sich auf alles beziehen, so wie was übernommen wird, egal ob bei Microsoft, Sony, Nintendo oder was auch immer.

  18. darkbeater sagt:

    Genau aus den Grund sollte man auf PR nichts geben, immer das gleiche Gerede wie in der Politik^^

  19. Raine sagt:

    Fest steht, dass dieses Spiel ohne MS gegeben hätte, nur unter einem anderen Publisher.

  20. Saowart-Chan sagt:

    Ich dachte das Spiel wurde durch Spenden (Auch von PS Spieler) ins Leben gerufen? O:

  21. darkbeater sagt:

    @Saowart-Chan glaube, das war auch so, aber bestätigen kann ich es nicht, aber gut wäre ja nicht das erst mal das Spieler was mit finanzieren und danach sich ein Firma sich meldet wir helfen mit

  22. TheEagle sagt:

    GamePass steht 25.8 aber auf YT gibt es massig LetsPlays, ist die Retail schon zu haben ?

  23. TheEagle sagt:

    @Raine Alter lasst es einfach sein, diese sturrheit ist echt schon übertrieben. Es ist so oder so ein MS Studio Game, egal ob es ohne Sie oder mit Ihnen gegeben hätte. Auch egal ob Sie das Spiel vor der übernahme schon in entwicklung hatten oder nicht, seit froh das es auf allen Plattformen erscheint.

  24. Saowart-Chan sagt:

    @TheEagle

    Ist doch immer so, dass es viele Youtuber schon Tage vorher Letsplayen können! O:

  25. TheEagle sagt:

    Saowart-Chan
    Ist mir klar, aber auch Youtuber die kein Kanal haben und nur diese Gameplays erst neu hochgeladen haben.
    https://www.yo utube.com/watch?v=8Box2sbeXR4

    Der hat 21Abos und im grunde ist es nicht mal ein Kanal und spielt das ganze Spiel. Also doch retail oder ?

  26. TheEagle sagt:

    Saowart-Chan Ist mir klar, aber auch Youtuber die kein Kanal haben und nur diese Gameplays erst neu hochgeladen haben. ht tps://w ww.yo utube.c om/w atch?v=8Box2sbeXR4 Der hat 21Abos und im grunde ist es nicht mal ein Kanal und spielt das ganze Spiel. Also doch retail oder ?

  27. Saowart-Chan sagt:

    @TheEagle

    Da bin ich in dem Fall überfragt. >u>

  28. Raine sagt:

    Das Spiel wäre so oder so auf allen Plattformen erschienen, denn der größte Anteil des Spiels ist durch ein Kickstarterprogramm finanziert worden. Nicht durch MS. @eagle
    Auch einen anderen Publisher hätte man gefunden, da selbst das verkorkste Mighty No 9 einen Publisher hatte.

  29. Frosch1968 sagt:

    @Raine
    Dank der Kickstarter-Kampagne begann man für PS4 und One. Dank MS würde das Spiel verbessert und es gilt eine S/X-Version, aber keine für PS5.

  30. Raine sagt:

    Frosch
    Nichts weiter als PR ist das. Ein anderer Publisher hätte genau so eine finanzielle Unterstützung zugesichert. Was völlig normal und selbstverständlich ist. Es ist nicht wirklich ein MS Spiel, möglicherweise in der Theorie aber nicht in der Praxis.

    Da das Studio jetzt unter MS bei Null anfängt, bezüglich der Entscheidungsfreiheit neuer Projekte. Hoffen wir mal, dass man genau so weitermachen kann.

  31. consoleplayer sagt:

    Raine
    Warum hatten sie dann bis 2019 keinen Publisher und es auch mit crowd-funding finanziert und erst dann mit MS als Publisher?

  32. Raine sagt:

    "By June 2019 Double Fine had been acquired by Microsoft as part of Xbox Game Studios. Microsoft purchased the publishing rights for the game from Starbreeze for $13.2 million."

    Deine Kenntnis hierzu ist deinen Metacritic-Listen gleichzusetzen. Zudem das Spiel 2018 noch in der Alpha befand. Hauptsache aber MS anhimmeln.

  33. consoleplayer sagt:

    Rainer
    Bist du auch einer, dem es nicht gefällt, dass MS so gute Metascores einfährt aktuell? ^^

    Von Starbreeze hat MS also die Publishingrechte. Schön zu wissen. Aber was genau hat das mit der Finanzierung von Psychonauts 2 zu tun?

    Hier mal ein Auszug von Gamestar (09.12.2015):
    "Finanziert werden soll das Projekt einmal mehr per Schwarmfinanzierung. Diesmal setzt Schafer allerdings auf eine Kickstarter-Alternative als Crowd-Funding-Plattform: Das von ihm und weiteren Crowd-Funding-Veteranen wie Feargus Urquhart und Brian Fargo unterstützte Fig. Die Besonderheit: Optional besteht ab gewissen Investitionssummen die Aussicht auf Rendite. Heißt also, wer das Projekt finanziell maßgeblich als verifizierter Investor unterstützt, wird am Gewinn beteiligt.

    Aktuell läuft die Fig-Kampagne zu Psychonauts 2 bereits - und spielte innerhalb weniger Stunden über 515.000 US-Dollar ein. Insgesamt planen Schafer und sein Entwicklerteam mit 3,3 Millionen US-Dollar an Crowd-Kapital. Außerdem soll ein anonymer Investor weiteres Kapital zuschießen. Der Game-Designer betont jedoch gegenüber Eurogamer, dass es sich dabei nicht um Persson handelt. Und auch Double Fine hat nach dem Erfolg on Broken Age wohl genug Kapital angesammelt, um Teile der Entwicklung komplett selbst stemmen zu können."

    Dazu kam nach der Übernahme die MS-Knete und jetzt haben wir ein tolles Spiel bekommen.

  34. Raine sagt:

    Doch ich würde es MS gönnen aber nicht wenn man sich mit fremden Federn schmückt, wobei ich es noch einmal wiederhole: der Erstling war ebenso qualitativ und der Nachfolger würde es auch unter einem anderen Publisher sein.

  35. consoleplayer sagt:

    Der Entwickler und ich sagen, dass es ohne MS ein weniger gutes Spiel geworden wäre. 😉