Apex Legends: Für ein besseres Balancing – Neuer Patch schwächt Seer ab

Kommentare (0)

Nur kurz nach dem Start der zehnten Season zeichnete sich ab, dass die neue Legende Seer das Balancing von "Apex Legends" durcheinander bringt. Nachdem die Spieler darüber klagten, dass der Neuzugang schlichtweg zu stark ausfällt, besserten die Macher von Respawn Entertainment nun mit einem entsprechenden Update nach.

Apex Legends: Für ein besseres Balancing – Neuer Patch schwächt Seer ab
"Apex Legends" befindet sich aktuell in der zehnten Season.

Unter dem Namen „Entstehung“ brachten die Entwickler von Respawn Entertainment vor ein paar Tagen die mittlerweile zehnte Season des Battle-Royal-Shooters „Apex Legends“ an den Start.

Nach dem Start der neuen Season zeichnete sich ab, dass die neue Legende Seer etwas zu stark ausfällt und negativen Einfluss auf das Balancing von „Apex Legends“ hat. Nachdem die Verantwortlichen von Respawn Entertainment umgehend Besserung gelobten, steht ab sofort ein passender Patch bereit, mit dem Seer abgeschwächt wird.

Neuer Patch soll dem Balancing zugute kommen

Wie sich dem offiziellen Changelog entnehmen lässt, wurde die Detonationsverzögerung von Seers taktischer Fähigkeit von 1,4 auf 1,6 Sekunden erhöht. Gleichzeitig werden getroffene Spieler nicht mehr verletzt oder geblendet und auch das Wackeln des Bildschirms wurde entfernt. An die ultimative Fähigkeit der neuen Legende legten die Entwickler ebenfalls Hand an.

Zum Thema: Apex Legends: Season 11 mit der neuen Karte „Tropische Insel“?

Diesbezüglich wird ausgeführt, dass die Abklingzeit der ultimativen Fähigkeit von 90 auf 120 Sekunden erhöht wurde, während bei Seers passiver Fähigkeit das Sichtfeld und die Reichweite reduziert wurden. Wirft man einen Blick in die Gaming-Foren oder auf die sozialen Kanäle, wird man feststellen, dass viele Spieler mit dem Patch unzufrieden sind.

Vor allem die „Wallhack-Fähigkeiten“ von Seer stoßen den Spielern sauer auf und sollten laut ihrer Meinung weiter abgeschwächt werden. Die Entwickler von Respawn Entertainment selbst wollten sich zum aktuellen Feedback der „Apex Legends“-Community bisher nicht äußern.

Quelle: Gamefront

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.