Far Cry 6: DualSense-Unterstützung und 3D-Sound bestätigt

Kommentare (7)

Auch beim kommenden Open World-Shooter "Far Cry 6" wird das haptische Feedback und der 3D-Sound der PlayStation 5 zum Einsatz kommen. Diese Funktionen sollt ihr bei der Erkundung der atmosphärischen Spielwelt sowie der Verwendung von Waffen und Fahrzeugen spüren.

Far Cry 6: DualSense-Unterstützung und 3D-Sound bestätigt
"Far Cry 6" soll euch auf der PS5 ein immersives Spielerlebnis bieten.

In einem Interview mit PLAY Magazine bestätigte Lead Designer David Grivel, dass bei „Far Cry 6“ die Funktionen des DualSense-Controllers und die Tempest Engine-Technologie der PS5 unterstützt werden.

Weitere PS5-Funktionen werden bald verkündet

Der Ubisoft-Entwickler erwähnt dabei lediglich das haptische Feedback. Das gesamte Team freue sich bereits darauf, dass die PS5-Spieler den neuen Ableger bald spielen können. Durch die „große Auswahl an Waffen und Fahrzeugen“ soll sich das Spielerlebnis großartig anfühlen. Zudem spricht er von weiteren PS5-Features, die bald angekündigt werden sollen.

Auch der 3D-Sound wird zum Einsatz kommen. Dazu teilte der Audio Director des Spiels ein paar technische Informationen mit. Die zuständigen Entwickler verwenden hierfür die Mikrofontechnik von Ambisonics, die für dreidimensionale Klänge sorgt. Genau wie andere AAA-Produktionen wurde „Far Cry 6“ für 7.1-, 5.1- und Stereo-Systeme optimiert.

Bei dem realistischen Sound spielt auch die Authentizität eine Rolle. Ein umfassender Rechercheprozess wurde durchgeführt, um die karibische Atmosphäre einzufangen. Wie ihr schon wisst spielt das neue „Far Cry“ auf der fiktiven Insel Yara, die an Kuba angelehnt wurde. Auch die Songs von Latino-Musikern wurden im Studio aufgenommen, um den Soundtrack so authentisch wie möglich zu gestalten.

Vor zwei Wochen teilte der World-Director Ben Hall mit, dass die offene Spielwelt dieses Mal besonders lebendig ausfallen wird. Dabei soll der Spieler nicht wie in vorherigen Teilen das Gefühl haben, dass sich die Ereignisse ausschließlich um ihn drehen.

Related Posts

„Far Cry 6“ kommt am 7. Oktober dieses Jahres für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC in den Handel.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. _Hellrider_ sagt:

    3D-Sound ist nice

  2. sLiiDer-1337 sagt:

    Für mich ist es irgendwie das mindeste was große Titel heute mitbringen müssen.

  3. Rass sagt:

    Der 3D Sound ist aber nur über Kopfhörer zu genießen, eine Atmos Anlage bringt hier bei der PS5 nichts oder?

  4. K-Pop Twice sagt:

    @Rass
    아니요

  5. VerrückterZocker sagt:

    K-Pop Twice
    Deine Antwort ist genauso bekloppt wie du 😀

    @rass
    Glaube da brauchst du ne Anlage die 3D Sound unterstützt. Bei den Kopfhörern merke ich nicht Mal 3D, ob es von oben oder von der Seite kommt kann ich nicht unterscheiden.

  6. Puhbaron sagt:

    @Rass Atmos ist besser als 3D Sound.

  7. Rass sagt:

    Hab mich mal schlau gemacht, die PS5 kann zwar Atmos, aber nur bei BR, Spiele nutzen bisher ausschließlich die eigene Tempest 3D Technologie, die man wiederum nur über Kopfhörer nutzen kann. Scheinbar wird 3D Audio mit dem kommenden Update für TV Lautsprecher geliefert, ganz toll. Im Nachhinein frage ich mich wieso Sony hier ihr eigenes Süppchen kocht, wenn doch bereits alles am Markt ist. Ich denke die Entwicklung der eigenen Tempest Engine wird unwesentlich günstiger als Dolby Lizenzen sein und Spiele Entwickler hätten es auch einfacher Dolby zu integrieren als für die PS5 wieder extra was zu programmieren. Hier wird man von Sony unnötig eingeschränkt.