Dying Light 2: Gameplay-Trailer zeigt Villedor und Fraktionen

Kommentare (4)

Zu "Dying Light 2" ist ein neues Video eingetroffen. Vorgestellt werden darin der Schauplatz des Spiels und die Fraktionen, auf die ihr später im Jahr treffen werdet.

Dying Light 2: Gameplay-Trailer zeigt Villedor und Fraktionen
In "Dying Light 2" seid ihr nicht immer bodenständig unterwegs.

Techland hat anlässlich der Gamescom 2021 einen neuen Gameplay-Trailer zu „Dying Light 2: Stay Human“ veröffentlicht. Vorgestellt werden darin verschiedene Bestandteile des Spiels, darunter der Schauplatz ansich und die verschiedenen Fraktionen, mit denen ihr euch anlegt.

Gefahr droht von außen

Techland schreibt zum Video: „Villedor war einer der wenigen Orte, an denen die Infektion zuerst ausbrach. Die Mauern, die die Stadt umgeben, sollten die Gefahr im Inneren einschließen. Doch jetzt schützen sie vor dem, was da draußen ist.“

Behilflich sind euch in „Dying Light 2“ wie schon im ersten Teil die Parkour-Fähigkeiten, die für eine flüssige Bewegung durch die Spielwelt sorgen und zugleich den einen oder anderen Überraschungsangriff ermöglichen. Hinzu kommen verschiedene Fallen und ungewöhnliche Waffen, mit denen ihr euch Gegner vom Hals halten könnt.

Auch ein weiteres Feature wurde vom Vorgänger übernommen: Die Tageszeit hat einen Einfluss auf die Auswahl der Widersacher und Möglichkeiten, die euch erwarten. Im neuen Teil könnt ihr in der Nacht die Verstecke der Infizierten aufsuchen. Denn sobald der Tag endet, lassen sie ihre Nester unbewacht.

Letztendlich könnt ihr in „Dying Light 2“ laut Techland die Zukunft der Stadt mitgestalten und dabei zuschauen, wie sie sich verändert. Gleichzeitig seid ihr in der Lage, mit euren Entscheidungen über die Machtverhältnisse im anschwellenden Konflikt zu entscheiden. Obendrauf gibt es einen Koop-Modus für zwei bis vier Spieler, sodass ihr die Herausforderungen nicht im Alleingang bewältigen müsst.

Weitere Meldungen zu Dying Light 2: 

„Dying Light 2: Stay Human“ wird am 7. Dezember 2021 für PlayStation 5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC (Steam, Epic Games Store) veröffentlicht. Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht. Nachfolgend der neue Trailer mit Eindrücken aus dem Gameplay-Geschehen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. L.A. Noire sagt:

    FarCry und Dying Light sehen ziemlich gleich aus...werde mal schauen, welches ich kaufen werde....

  2. PirateKing sagt:

    @ LA Noire

    Ja man. Sind ja auch beides Zombie Spiele. Hast komplett recht.

  3. ren sagt:

    Freu mich schon sehr darauf!
    @L.A.Noire
    ich sehe zu beiden Spielen keine Ähnlichkeiten, oder was meinst du genau?

  4. Andreas_nby sagt:

    Wird in Österreich gekauft. FSK 18 Uncut!!Nur weil anders würde dieses Spiel keinen Spaß machen. Meine Meinung: wenn man 18 Jahre alt ist darf man auch ab 18 spielen und keine geschnittene Version. NEIN danke. Und wer den Unterschied nicht kennt Spiel und Realität der muss Fortnite oder Fall Guys spielen!!! Traurig dass kleine Kinder Gta Online spielen dürfen oder Black OPS 4 da wechsel ich sofort die Map oder den Server weil das geht einfach nicht. Darum werden in Deutschland solche Spiele geschnitten traurig aber war. Ich bin der Meinung es gehört schon längst was geändert mit dem Jugenschutz.