NHL 22: Der diesjährige Ableger im ersten Gameplay-Trailer präsentiert

Kommentare (0)

Anlässlich der Gamescom 2021 bedachten uns die Verantwortlichen von Electronic Arts mit dem ersten umfangreichen Gameplay-Trailer zu "NHL 22". In diesem wird unter anderem auf die technischen und spielerischen Verbesserungen des diesjährigen Ablegers eingegangen.

NHL 22: Der diesjährige Ableger im ersten Gameplay-Trailer präsentiert
"NHL 22" erscheint im Oktober 2021.

Im Herbst dieses Jahres geht Electronic Arts‘ Eishockey-Simulation mit „NHL 22“ in ihre nächste Runde. Mit von der Partie sind in diesem Jahr erstmals Ableger für die neue Konsolen-Generation PlayStation 5 beziehungsweise Xbox Series X/S.

Um den Spielern einen Eindruck von dem zu vermitteln, was 2021 auf sie zukommt, stellten Electronic Arts und EA Sports passend zur diesjährigen Gamescom den ersten umfangreichen Gameplay-Trailer zu „NHL 22“ bereit. In diesem gehen die Entwickler ausführlich auf die technischen und spielerischen Neuerungen ein, die im diesjährigen Ableger geboten werden.

Frostbite-Engine und X-Factor

Im technischen Bereich entschlossen sich die kreativen Köpfe dazu, bei „NHL 22“ auf eine neue Engine in Form der Frostbite-Engine zu setzen, die bereits in anderen Sport-Titeln aus dem Hause Electronic Arts zum Einsatz kommt. Zu den weiteren Neuerungen in diesem Jahr gehört die Implementierung von X-Factor-Eigenschaften, die sich in die Bereiche Zone- und Superstar-Talente unterteilen lassen.

Zum Thema: EA Sports: Spielerzahlen sollen bis 2026 mehr als verdoppelt werden

Mit den individuellen Eigenschaften der NHL-Superstars soll auf dem Eis für noch mehr Abwechslung und eine authentische Spielerfahrung gesorgt werden. Weitere Details zu diesem Thema findet ihr in unserer ausführlichen Vorschau zu „NHL 22“.

„NHL 22“ wird am 15. Oktober 2021 für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One und die Xbox Series X/S erscheinen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.