Resident Evil: Erste Bilder aus dem Film-Reboot und neue Details

IGN veröffentlichte mit dem heutigen Tag die ersten Bilder aus dem neuen "Resident Evil"-Film. Zusätzlich gab der Regisseur ein paar Details bekannt.

Resident Evil: Erste Bilder aus dem Film-Reboot und neue Details

Das "Resident Evil"-Reboot orientiert sich an den Wurzeln der Reihe.

Am 25. November kommt das Film-Reboot der „Resident Evil“-Reihe in die Kinos. Jetzt wurden erste Bilder aus dem neuen Streifen veröffentlicht. Unter anderem sehen wir Leon Scott Kennedy und Claire Redfield, die von Avan Jogia und Kaya Scodelario dargestellt werden.

Bekannte Hauptfiguren und eine grauenhafte Kreatur

Die beiden Protagonisten auf dem ersten Foto erkennt ihr sofort anhand ihrer charakteristischen Kleidung. Während Leon die Uniform des Raccoon Police Departments trägt, fällt Claire auch im Film durch ihre rote Lederjacke auf.

Auf dem nächsten Bild sehen wir vier S.T.A.R.S. Mitglieder, die das furchterregende Herrenhaus durchsuchen. Dabei handelt es sich natürlich um Chris Redfield, Brad Vickers, Jill Valentine und Albert Wesker. Regisseur Johannes Roberts bezeichnet das Spencer-Anwesen als „verdammt unheimlich“.

Jeder Hauptcharakter soll den erzählerischen Aspekt des Films fördern. Deshalb wurde beim Casting nicht nur auf das Aussehen geachtet, sondern auf Eigenschaften, die das Wesen der jeweiligen Spielfigur am besten wiedergeben können. Zum Beispiel sei die Besetzung von Leon S. Kennedy besonders schwierig gewesen, weil der Schauspieler einen Mittelweg zwischen Humor und Seriösität verkörpern musste.

Das dritte und letzte Foto zeigt Lisa Trevor, ein menschliches Testobjekt der Umbrella Corporation. Die verheerenden Nebenwirkungen haben die Tochter des Herrenhaus-Architekten in ein abscheuliches Monster verwandelt. Die Spieler sind ihr im GameCube-Remake des ersten „Resident Evil“-Ablegers begegnet.

Lisa Trevor wird im Film eine bedeutende Rolle einnehmen. Roberts wollte ihre Geschichte in den Film integrieren, weil er von ihrer verstörenden Art fasziniert war und sie bislang in keinem Filmprojekt vorgekommen ist.

Related Posts

Roberts weist darauf hin, dass bei der Produktion eng mit Capcom zusammengearbeitet wurde. Die Vorlagen wurden so gut wie möglich eingehalten. Zum Beispiel haben die Verantwortlichen die Baupläne für das Herrenhaus und die Polizeistation in Raccoon City erhalten. Bei der Atmosphäre des Films hat sich der Regisseur am „Resident Evil 2 Remake“ orientiert.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

505 Games

Was sind „Stray Blade“ und „Miasma Chronicles“?

Silent Hill

Remake, Sequel und episodische Story-Adventures geplant?

Silent Hill

COVID-19 soll Release verzögert haben - Enthüllung in den nächsten Monaten?

PS5 & PS4

Ubisoft+ angekündigt mit Classics für PS Plus

PlayStation Plus Premium

6 enthaltene Testversionen in der Übersicht

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

Pitbull Monster

Pitbull Monster

31. August 2021 um 15:51 Uhr
DerMongole

DerMongole

31. August 2021 um 17:12 Uhr
Loki Siegfried

Loki Siegfried

01. September 2021 um 08:12 Uhr