Cyberpunk 2077 & The Witcher 3: Keine Garantie für einen diesjährigen PS5-Release

Kommentare (53)

Laut Michał Nowakowski von CD Projekt RED sei die Veröffentlichung der Next-Gen-Version von "Cyberpunk 2077" weiterhin für dieses Jahr geplant. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass das Spiel wirklich noch 2021 erscheinen wird. Das Gleiche gilt für "The Witcher 3: Wild Hunt".

Cyberpunk 2077 & The Witcher 3: Keine Garantie für einen diesjährigen PS5-Release
Möglicherweise erscheinen die PS5-Versionen von "Cyberpunk 2077" und "The Witcher 3: Wild Hunt" erst 2022.

CD Projekt RED führte kürzlich eine Telefonkonferenz durch, in der unter anderem über den New-Gen-Release von „Cyberpunk 2077“ gesprochen wurde. Dort teilte Michał Nowakowski mit, dass die PS5- und Xbox Series-Versionen des dystopischen Action-Rollenspiels noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll. Allerdings hat das Unternehmen aus den Lektionen der Vergangenheit gelernt und kann eine diesjährige Veröffentlichung nicht garantieren.

Sonderlich überraschend ist diese Aussage nicht. Inzwischen befinden wir uns schon im September und es gibt immer noch kein Lebenszeichen von der Next-Gen-Version. Das Entwicklerteam war im bisherigen Jahr eifrig damit beschäftigt, mehrere umfangreiche Patches für die PS4- und Xbox One-Fassungen zu entwickeln. Weil „Cyberpunk 2077“ in einem denkwürdig schlechten Zustand veröffentlicht wurde, mussten in den darauffolgenden Monaten tausende Fehlerbehebungen und andere Verbesserungen vorgenommen werden.

Im Moment sei etwas mehr als ein Drittel des Unternehmens mit der Next-Gen-Portierung beschäftigt. Gleichzeitig leisten sie Unterstützung für das Originalspiel. Die restlichen Entwickler sind mit der ersten Erweiterung und anderen Projekten beschäftigt.

CD Projekt RED glaubt an das langfristige Potenzial

Adam Kiciński, der Präsident von CD Projekt RED, verlor ein paar Worte über die Zukunft von „Cyberpunk 2077“: „Die Next-Gen-Version ist ein wichtiger Schritt auf unserem Abenteuer im Cyberpunk-Universum. Wir glauben fest an das langfristige Potenzial dieser IP.“

Related Posts

„The Witcher 3: Wild Hunt“ soll ebenfalls eine überarbeitete Version für die neuen Konsolen erhalten. Doch auch hier können euch die Verantwortlichen von CDPR nichts versprechen. Für die Entwicklung ist mit Saber Interactive ein externes Studio beschäftigt, die bereits die Switch-Version entwickelt haben und an einigen Updates beteiligt waren.

Quelle: VGC

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. UniqueSchmikl sagt:

    Günstigen PC kaufen?
    Klar jetzt wo Speicher und Grakas so krass über UVP liegen! Selten so gelacht. Es gibt aktuell kein schlechteren Zeitpunkt sich ein PC zu kaufen!

  2. Natchios sagt:

    war klar.

    cd projekt sollte lieber brett spiele entwickeln.

  3. DerMongole sagt:

    @SebbiX was schwafelst du da?? CDPR war über 100 € vor Cyberpunk wert, wo ist es denn jetzt da drüber?

    Ja es ist etwas gestiegen, erreicht aber noch lange nicht ihren früheren Status... Was auch nicht danach aussieht als ob sie es sooo schaffen würden...

1 2