Cyberpunk 2077: Zur Unterstützung – CD Projekt heuert Modder an

Kommentare (16)

Nach wie vor arbeiten die Entwickler von CD Projekt an neuen Updates, mit denen die allgemeine Spielerfahrung von "Cyberpunk 2077" verbessert werden soll. Wie das polnische Studio bestätigte, wurden zur Unterstützung der Entwickler nun auch Mitglieder der Modding-Community angeheuert.

Cyberpunk 2077: Zur Unterstützung – CD Projekt heuert Modder an
"Cyberpunk 2077" wird weiter optimiert.

Als „Cyberpunk 2077“ Ende des vergangenen Jahres veröffentlicht wurde, hatte das Rollenspiel vor allem auf den Konsolen mit zahlreichen Fehlern und technischen Problemen zu kämpfen.

Bis heute arbeiten die Entwickler von CD Projekt an entsprechenden Updates, mit denen die allgemeine Spielerfahrung verbessert werden soll. Auf dem PC kann das polnische Studio dabei auch auf die Unterstützung der Modding-Community setzen. Wie ein Sprecher von CD Projekt nun bestätigte, entschloss sich das Studio dazu, vier aktive Modder, die sich zuletzt intensiv mit „Cyberpunk 2077“ beschäftigten, zu engagieren.

Erschaffer von Wolvenkit arbeiten zukünftig für CD Projekt

Die besagten Modder waren in der Vergangenheit unter anderem für „Wolvenkit“ verantwortlich. Bei „Wolvenkit“ handelt es sich um eine beliebtes Modding-Tool für Spiele wie „The Witcher 3: Wild Hunt“ und „Cyberpunk 2077“. Offiziellen Angaben zufolge sollen die Modder bei CD Projekt sowohl an zukünftigen Modifikationen für „Cyberpunk 2077“ als auch an grundlegenden Verbesserungen für das Rollenspiel arbeiten.

Zum Thema: Cyberpunk 2077: Die ersten kostenlosen Download-Inhalte stehen bereit

Erst kürzlich wurde „Cyberpunk 2077“ mit dem umfangreichen Update auf die Version 1.3 bedacht, das neben diversen Verbesserungen und Bugfixes auch die ersten versprochenen Gratis-DLCs mit sich brachte. Geboten wurden unter anderem ein neues Erscheinungsbild für euren Helden oder ein zusätzliches Fahrzeug.

Gleichzeitig arbeitet CD Projekt weiterhin an der nativen PlayStation 5- und Xbox Series X/S-Version von „Cyberpunk 2077“, die noch in diesem Jahr erscheinen soll. Einen konkreten Termin gibt es aber weiterhin nicht.

Quelle: IGN

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Bumboclaat sagt:

    Haben ein Studio mit mehreren hundert Mitarbeitern und dann brauchen sie Unterstützung von der modding Community,. glaub mir CD Red gehts zu Ende.. was ist eig. aus dem new gen patch geworden ?

  2. DerInDerInderin sagt:

    Habe es seit November nicht mehr gespielt. Am Wochenende hatte ich es mal in die PS5 geschmissen und nach 5 Minuten spielen wieder gelöscht. Der Zug ist endgültig angefahren.

  3. Saowart-Chan sagt:

    Jetzt müssen sie schon Modder einstellen weil sie es selber nicht hinkriegen? Oh man….. v.v

    Naja, das Modder schon des öfteren bewiesen haben dass sie besser als Entwickler sind, sollte klar sein! ;4

  4. Saowart-Chan sagt:

    @ Bumboclaat

    Der liegt in weiter Ferne! xD

  5. DevilDante sagt:

    Zumindest sind die ehrlich und schätzen die harte Arbeit der community wert. Bethesda besteht zu 50% aus der Arbeit der community und wollte dann noch Geld verlangen.

  6. Hendl sagt:

    wenn die ps5 version nicht bombe wird, können die sich einsargen !!!

  7. ARKLAY sagt:

    Mit CP2077 haben sich die Herrschaften übel verhoben. Sich Hilfe zu holen ist keine Schande.

    Ich empfinde das als positive Meldung. Vielleicht gibt es ja noch Hoffnung für eine 3rd-Person-View.

  8. naughtydog sagt:

    @Saowart-Chan
    ist aus einer bestimmten Perspektive nicht falsch, aber man darf nicht vergessen, dass es was anderes ist, mit einem weißen Blatt Papier anzufangen, als eine bereits darauf erstellte Zeichnung nachträglich zu korrigieren/verändern. Von der Tatsache, dass Modder in ihrer Freizeit ohne Vorgesetzte im Nacken am Code arbeiten können mal abgesehen. Und alles können die Modder auch nicht richten.

  9. DerGärtner sagt:

    @DevilDante
    Ehrlich?
    Der war gut xD

    Hab den next gen patch längst aufgegeben. Werde das nur zocken wenn es irgendwann mal MIT next gen patch im gamepass oder osn +/now auftaucht.

  10. Sunwolf sagt:

    @Hendl

    Du glaubst doch nicht Ernsthaft das die mit dem PS5 Patch was völlig außergewöhnliches raushauen werden.

  11. Natchios sagt:

    cd projekt ist mittlerweile zu einem traurigen häufchen geworden und das was sie abliefern (patches nicht dlcs) ist einfach lächerlich.
    f*cking hauptmissionen sind und bleiben weiterhin verbuggt während man gefühlt 1 jahr braucht um etwas an der beschissenen mini map zu ändern.
    teils wirds nur noch verschlimmbessert wie mit dem "puppen" auswahlbildschirm der jetzt ewig im bild stehen bleibt, was schlecht umgesetzt wurde und jetzt einfach nervt. das zeigt mir doch das viele bei cd projekt völlig fehl am platz sind.
    und jetzt kommen modder die auch ihren senf dazu geben und eventuell mehr chaos verursachen als nutzen bringen.

  12. Mephistopheles sagt:

    Ich frage mich ernsthaft was sich hier einige leute von der ps5 version erhoffen. Ausser etwas hübschere grafik und schnelleres laden der texturen dürfte da doch nichts weiter passieren.

  13. Saleen sagt:

    Ich finde solche Aktionen immer gut wenn Modder zur Unterstützung dazu gezogen werden. Das macht CD Project im übrigen schon seit Jahren und auch für The Witcher 3 wurden Namenhafte Modder mit ins Boot geholt.

    Gute Chancen im übrigen auf einen Arbeitsplatz! Haben die schon öfters gemacht 😉

  14. Gurkengamer sagt:

    Also bevor man noch Jahre auf 'n PS5 Update für ein Mittelmaß Spiel ala CP2077 wartet , hätte ich lieber ein PS5 Upgrade für The Witcher 3 , das Spiel hat wenigstens Charakter und macht auch nach Jahren noch Bock.

  15. Falkner sagt:

    Ich habs gekauft um mich darüber lustig machen zu können. Doch komischerweise hat es mir gut gefallen. PS5 mit neustem Patch läuft es eigentlich ganz gut. Nur die leeren Strassen nerven mich.

  16. Bumboclaat sagt:

    @saowart das wäre echt enttäuschend, hoffen wir mal nicht 😀

    @mephisto ich befürchte fast das sie nicht mehr hinbekommen, es wäre aber mit der power der new gen Version schon möglich das Spiel vernünftig laufen zu lassen, immerhin klappt’s am Pc ja auch