Aliens Fireteam Elite: Season 1 gestartet – neue Waffen, weiteres Klassen-Kit und mehr

Kommentare (9)

Das heute veröffentlichte Update für "Aliens: Fireteam Elite" leitet die erste Season des Koop-Shooters ein. Welche Inhalte damit hinzukommen, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Aliens Fireteam Elite: Season 1 gestartet – neue Waffen, weiteres Klassen-Kit und mehr
Das Update steht auf allen betroffenen Plattformen zum Download bereit.

In „Aliens: Fireteam Elite“ wurde mit dem heutigen Tag die erste Season eingeleitet. Damit werden zahlreiche neue Inhalte hinzugefügt und diverse Verbesserungen vorgenommen.

Ab sofort steht ein neues Klassen-Kit namens „Phalanx“ zur Auswahl. Wenn ihr dieses auswählt, besitzt ihr im Kampf ein Schild. Dafür müsst ihr auf eine Primärwaffe verzichten und auf eure Pistole setzen. Zudem könnt ihr eine Schockwelle auslösen, wenn ihr von den blutrünstigen Aliens umzingelt werdet. Das Kit wird direkt freigeschaltet, wenn ihr das Spiel nach dem installierten Update startet.

Um die Alienjagd vielseitiger zu gestalten, haben die Entwickler vier neue Waffen eingeführt. Darunter befindet sich eine Minigun, zwei Gewehre und eine Handkanone. Um das Design anzupassen, gibt es zusätzlich neue Farbvarianten und Aufkleber.

DLC-Paket mit kosmetischen Inhalten erhältlich

Auch ein DLC-Paket ist Bestandteil von Season 1. Käufer der Deluxe-Edition erhalten darauf kostenlosen Zugriff. Der Rest muss dafür 9,99 Euro bezahlen.

Folgende Inhalte bekommt ihr damit geliefert:

  • Zwölf Kit-Skins
  • Vier Waffenaufkleber
  • Vier Waffentarnungen
  • Vier Kopf-Accessoires
  • Vier Emotes
  • Drei Challenge Card-Pakete
  • Drei Consumables-Pakete
  • Ein Credit-Paket

Um die aktuellen Spieler nicht zu benachteiligen, werden eure bisherigen Waffen auf das höchste Level gesetzt. Zudem benötigt ihr ab sofort weniger Erfahrungspunkte für einen Level-Aufstieg.

Kommen wir nun zu den Anpassungen und Fehlerbehebungen. Das Entwicklerteam hat sowohl am Sound, am Kampfsystem, an der Umgebung und an der Benutzeroberfläche gewerkelt. Des Weiteren wurden allgemeine Anpassungen an der Performance und der Stabilität umgesetzt. Die vollständigen Patch-Notes findet ihr auf der offiziellen Webseite des Spiels.

Related Posts

„Aliens: Fireteam Elite“ ist seit dem 24. August für PS5, Xbox Series, PS4, Xbox One und PC verfügbar. Den Launch-Trailer könnt ihr euch hier anschauen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Der Coon sagt:

    Kann das Game was?

  2. kuw sagt:

    Zocke auf pc seit rund 30 Stunden. Muss man mögen solche Spiele. Am besten mal den Game zwo oder Gamestar Test anschauen , bringt es ganz gut auf den Punkt.

  3. ResidentDiebels sagt:

    Wie lange braucht man im Coop für den Story Modus bei gemächlicher Spielweise?

    Bin am überlegen, aber habe irgendwie angst das es zu eintönig wird, vielleicht irre mich aber.

  4. kuw sagt:

    Naja es ist schon sehr stumpf aber macht mir persönlich einfach Spaß. Kann man immer wieder für ein paar Runden zocken aber bestimmt nicht 2-3 Stunden am Stück . Eine Mission geht in der Regel 20-30min es gibt 12 insgesamt.

    Es wird geballert bis der Arzt kommt . Für mich macht es aber Spaß Level zu wiederholen und auf einem anspruchsvolleren Schwierigkeitsgrad zu zocken. Außerdem gibt es Modifikation in Form von Karten die etwas Variation rein bringen.

    Mir machen die verschiedenen Klassen extrem viel Spaß und mit einem Durchgang hat man noch nicht alles gesehen und schaltet sogar noch Klassen frei sowie Waffen und Talente. Der Horde Modus ist auch ganz nett. 20-30 Stunden kann man bestimmt Spaß mit dem Ding haben wenn man darauf steht seine Klasse zu perfektionieren

    Atmo und Präsentation find ich als Fan auch ganz gut gemacht.

    Lg

  5. Xenomorph000 sagt:

    Meinem Kumpel und mir macht es wirklich extrem Spass. Alien Atmosphäre gut eingefangen und es ist auf den höheren Schwierigkeitsgradsgraden wirklich. fordernd

  6. jorgus666 sagt:

    Habs auf den PC und auf PS5 hoffe ja noch immer auf ein CrossSave; auf der ps5 relativ schnell durchgekommen, der neue Patch bzw Season 1 ist halt semi gut, alle waffen die man schon hatte wurden einfach auf max gelevelt mit dem Patch, das nimmt mir schon etwas motivation, auf dem pc hatt das spiel probleme mit ultrawide monitoren, es wird quasi rangezoomt was es für mich am pc beinah unspielbar macht da man kein FOV einstellen kann

  7. kuw sagt:

    @jorgus es gibt die Möglichkeit FOV zu verändern , relativ simpel mit der UnrealMod. HDR lässt sich auch ganz einfach aktivieren wenn gewünscht. Einfach mal Google eingeben Fireteam FOV

  8. Xenomorph sagt:

    Kann es auch nur weiterempfehlen!

  9. Wassillis sagt:

    Spielt ihr mit Randoms oder im Coop?