Insurgency Sandstorm: Gameplay-Overview zum Launch für PS4 und Xbox One

Kommentare (9)

Während der Konsolen-Launch von "Insurgency Sandstorm" näher rückt, kann ein Blick auf auf einen Gameplay-Trailer zum Taktik-Shooter geworfen werden.

Insurgency Sandstorm: Gameplay-Overview zum Launch für PS4 und Xbox One
Bis Ende September müsst ihr euch noch gedulden.

Focus Home Interactive und New World Interactive gaben jüngst bekannt, wann „Insurgency Sandstorm“ für Konsolen veröffentlicht wird. Der Shooter erscheint demnach am 29. September 2021 für PS4 und Xbox One. Käufer haben die Wahl zwischen der digitalen und physischen Version des Titels.

Gameplay-Trailer veröffentlicht

Um wenige Wochen vor dem Launch nochmals auf die Konsolenversion von „Insurgency Sandstorm“ aufmerksam zu machen, wurde heute ein Gameplay-Overview-Trailer veröffentlicht, der verrät, was euch mit dem Titel erwartet.

Letztendlich ist „Insurgency Sandstorm“ ein düsterer, taktischer Ego-Shooter, der in einem zeitgenössischen, fiktiven Nahost-Konflikt spielt. Zwei Fraktionen liefern sich Feuergefechte, bei denen taktisches und vorsichtiges Spielen belohnt werden soll. Jede Mission ist zielbasiert und kann entweder in großen PvP-Schlachten oder im Koop-Modus mit bis zu 8 Spielern gespielt werden.

„Insurgency Sandstorm“ kann bereits vorbestellt werden. Neben der Standard Edition werden eine Deluxe Version (69,99 Euro) und die Gold Edition (79,99 Euro) angeboten, die Zugang zum „Warlord Gear Set“ und zum „Peacemaker Gear Set“ enthalten. Die Deluxe Edition umfasst ebenfalls den „Jahr 1 Pass“, während die Gold Edition zusätzlich den „Jahr 2 Pass“ umfasst.

Der Shooter ist seit 2018 für den PC erhältlich. Basierend auf 30 Reviews pendelte sich der Metascore bei 78 ein. Die Konsolenversion von „Insurgency Sandstorm“ kommt am 29. September 2021 für PlayStation 4 und Xbox One auf den Markt, wobei eine Abwärtskompatibilität für PlayStation 5 und Xbox Series X/S geboten wird.

Mehr zu Insurgency Sandstorm: 

Auf den New-Gen-Konsolen werden eine 4K-Auflösung und 60 FPS erreicht. Im kommenden Jahr folgen New-Gen-Verbesserungen mit speziellen Features für PS5 und Xbox Series X/S. Nachfolgend der anfangs erwähnte Gameplay-Overview-Trailer:

Video bei Youtube anschauen

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. casey sagt:

    Hmmm ich glaube ich werde es holen und platinieren

  2. Frosch1968 sagt:

    Ich warte bis die aktuellen Konsolen unterstützt werden.

  3. olideca sagt:

    Auf das Game warte ich seit 2 Jahren.... hoffe nur es findet eine kleine Base auf Consolen. Hier von Euch auch jemand dabei?

  4. Highman sagt:

    Warte auch schon seit der ersten Ankündigung. Hab den ersten damals immer auf hardcore aufm pc gezockt. Leider kommt es jetzt fast zeitgleich mit hell let loose und battlefield.
    Da gewinnt bf einfach.

  5. spencerhill sagt:

    Ich bin zwar kein Freund von CoD, aber das spielte sich wesentlich besser als das Sandstorm für mich
    Hab die Beta gezockt und sie war erschreckend schlecht
    Hatte mehr erhofft

  6. Xenomorph sagt:

    Habe die Beta gespielt und war begeistert - endlich mal ein richtiges modern military game für Konsolen!

  7. olideca sagt:

    @spencerhill
    Das kann man ja auch gar nicht vergleichen.

  8. SolidSn4ke sagt:

    Werde einen Blick riskieren...
    Ohne Feuerkreuz...klingt interessant...

  9. naughtydog sagt:

    Das geilste ist, dass es kein AimAssist gibt. Die Steuerung ist sehr individuell einstellbar. In der Beta fehlte mir eigentlich nur die Option die dead zone einzustellen.