PlayStation Showcase: Livestream mit PS5-Neuheiten ab 22 Uhr

Kommentare (336)

Am heutigen Donnerstag startet um 22 Uhr der große PlayStation Showcase, der euch in einem Zeitraum von 40 Minuten die neusten PS5-Spiele vorstellen wird. Das Virtual Reality-Headset PlayStation VR ist hingegen kein Bestandteil der Show.

PlayStation Showcase: Livestream mit PS5-Neuheiten ab 22 Uhr
Ab 22 Uhr solltet ihr heute einschalten.

Heute Abend findet der nächste PlayStation Showcase statt. Nachdem Sony der diesjährigen Gamescom fernblieb, ist es eine gute Gelegenheit, sich mit den neusten Spielen des Unternehmens vertraut zu machen.

Falls ihr den Stream live verfolgen möchtet, müsst ihr den nachfolgend eingebundenen Player um 22 Uhr unserer Zeit starten. Im Anschluss erwartet euch eine rund 40 Minuten lange Show, in deren Rahmen Sony über die kommenden PS5-Spiele sprechen möchte.

„Der Showcase dauert etwa 40 Minuten und enthält Updates von den PlayStation Studios und einigen der einfallsreichsten Entwickler der Branche zu Spielen, die in diesem Jahr und darüber hinaus veröffentlicht werden. Bleib auch nach der Präsentation in der Nähe, um weitere Updates von einigen der im Showcase vorgestellten Studio-Teams zu erhalten“, so Sony.

PlayStation Showcase im Livestream

Anschauen könnt ihr euch den Live-Stream auf Youtube bzw. im nachfolgend eingebetteten Player.

In den vergangenen Tagen keimten mehrere Gerüchte darüber auf, was Sony im Zuge der heutigen Show zeigen wird. Schon in der Ankündigung versicherte das Unternehmen allerdings, was es nicht zu sehen gibt: Das kommende Virtual Reality-Headset PlayStation VR 2.0 wird heute Abend keinen Auftritt haben.

Hoch im Kurs stehen allerdings Einblicke in das neue „Gold of War“. Auch ist es recht wahrscheinlich, dass Polyphony Digital die Gelegenheit erhält, das Rennspiel „Gran Turismo 7“ vorzustellen. Ebenfalls in Arbeit ist das Action-Rollenspiel „Horizon Forbidden West“, das nach einer Verschiebung erst im kommenden Jahr auf den Markt kommen wird.

Weitere Meldungen zum PlayStation Showcase: 

Darüber hinaus ist mit der einen oder anderen Überraschung zu rechnen. „Alan Wake Remastered“ stand zuletzt hoch im Kurs. Allerdings wurde der Titel schon im Laufe der Woche angekündigt. Und auch der finale Trailer zum „Death Stranding Director’s Cut“, der ebenfalls für den PlayStation Showcase vorhergesagt wurde, steht bereits zur Ansicht bereit.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 5 6 7

Kommentare

  1. Saowart-Chan sagt:

    Ich glaube das Jahr 2022 könnte eines der besten Gaming Jahre in der Geschichte werden! *O*

  2. Saowart-Chan sagt:

    @Mr.x1987

    Und für das Jahr 2022 hat Sony eine Menge für uns parat! ^^

  3. Mr.x1987 sagt:

    @Sao definitiv!Und wenn Sony alle halbe Jahre so'n Stream abhält, bin ich voll zufrieden.Kann gut damit leben, keine Rendertrailer von Spielen zu sehen, die noch 5 Jahre auf sich warten lassen...

  4. IchMagKonsolen sagt:

    Scorpionx01 Saowart

    Gab halt Zeiten da stellte Sony Sony Spiele vor, nicht Lizen SPiele oder eine xte Fortsetzung.

    Spider man 2 und Marvel

    X men gleich Marvel. So ein geiles Studio wird für ne Lizenz genutzt obwohl sie eigentlich wahre Meister in dieser Branche sind und eigene Meisterwerke schaffen.

    Kotr gleich Lizenz Marke und ein Remake.

    Wurde halt kaum was neues gezeigt, keine neuen Welten in die man eintauchen kann, keine Spiele die einmal so groß werden könnten wie Gow selbst.

  5. Saowart-Chan sagt:

    @Mr.x1987

    Jepp!

    Einen Zeitraum von Spielen die man in den nächsten 2 Jahren erwarten kann reichen vollkommen! :3

  6. Saowart-Chan sagt:

    @IchMagKonsolen

    "Gab halt Zeiten da stellte Sony Sony Spiele vor, nicht Lizen SPiele oder eine xte Fortsetzung."

    Du meinst wie GT7, Gof of War Ragnaröck, Horizon forbidden West oder Forspoken? 😀

  7. Scorpionx01 sagt:

    @IchMagKonsolen

    Ich bin auch kein Marvel Fan. Für mich bleibt unterm Strich GT7 und God of War... der Rest ist zum Teil interessant, aber für mich kein Must Have. Uncharted eventuell nochmal auf PC. Schade, dass nichts anderes von Naughty Dog kam.

  8. RikuValentine sagt:

    Forspoken ist von SE. Und Ratchet sollte zeigen das Insomniac nicht nur ein Lizenz Studio ist.

  9. IchMagKonsolen sagt:

    Saowart-Chan
    Hab doch geschrieben oder xte Forstsetzung.
    Gt 7 ist die Xte Fortsetzung
    God R auch
    Horizon 2 freue ich mich drauf und ist auch erst teil 2.

    Forspoken ist kein ps Game und kommt auch auf den Pc.

    Scorpionx01
    "Ich bin auch kein Marvel Fan."
    Finde es halt traurig, dass man auch von deren Spiele überflutet wird.
    Ist ja nicht nur Sony.

    Ist nicht so, dass ich mich nicht auf god freuen würde, aber es ist halt nichts neues mehr und lässt nach dem gezeigten heute jeglichen WOW Effekt vermissen.
    Für mich jetzt.

    Sony kreierte soviel tolle eigene marken und somit tolle Welten.
    Heute wurden viele xte Fortsetzungen und noch viel schlimmer Spiele die nach einer Lizenz gehen gezeigt.
    Spiderman ist Isomanic mäßig bombe, aber ihre eignen Games wären bestimmt noch geiler. Jetzt werden sie an Marvel gebunden.

    Ich finde es etwas schade.

  10. Saowart-Chan sagt:

    @IchMagKonsolen

    Klar, in dem Falle haben wir nichts neues gesehen aber ist ja nicht so dass wir von Sony keine neuen IP`s mehr bekommen. In diesem Jahr gab es ja Returnal und nächstes Jahr Abandoned. Also ist doch alles cool! ^^

  11. Argonar sagt:

    Das war heute mal richtig stark, NA ENDLICH! Wurde aber auch echt Zeit.
    Lauter große Sachen, fast überall Gameplay und das Meiste kommt sogar im nächsten Jahr. (oder noch heuer)

    Spider-Man 2023 ist schade, aber bei dem was Insomniac alles macht verständlich. Venom war zwar klar, aber trotzdem nice.

    GoW war natürlich das Highlight (aber das Ende der Norse Saga?!?)

    SW KotR, da werden sich echt Viele drüber freuen.

    Forspoken sah auch interessanter aus als bisher und Release Datum früher als gedacht.

    Project Eve auch deutlich besser als das was man schon gesehen hat

    Guardians war sowieso top.

    Wolverine war eine schöne Überraschung, hat vermutlich keiner damit gerechnet..

    Nur GTA V und GT waren Bummer, ersteres weils gefühlt 15 mal Released wurde und die Ankündigung für PS5 ist auch nicht grad neu. Rein die Info hätte gereicht... ein mal.

    Und letzeres weil für das was gezeigt wurde, war der Trailer einfach zu lang. GT wie immer (bzw auch wie Forza) ein Grafik Blender, der zeigen soll was die Konsole kann. Eh nett, aber auch nicht mehr.

  12. Scorpionx01 sagt:

    @Argonar
    Hast du ja nett geschrieben, aber das mit Gran Turismo habe ich nicht ganz verstanden. Sind Rennspiele für dich allgemein nur Grafikblender?

  13. Scorpionx01 sagt:

    @TheEagle
    Knight of the old republic ist exklusiv für PS5 und PC. Das haben die Entwickler auf Twitter bekannt gegeben.

  14. Scorpionx01 sagt:

    twitter.com/AspyrMedia/status/1436072028377858048?s=19

  15. Scorpionx01 sagt:

    Ok, console exclusiv at launch... also doch Xbox?

  16. MightyWings sagt:

    Haha die Xbobflops auf Twitter genau so salzig wie hier.

    Wähhh KotoR war nen Xbox Game Aspyr, wähhh richtig gemein.

    Naja deal with it sagt man da wohl.

    Und KotoR wird genau so launchkonsolenexcl sein wie das grandiose FF7 Remake nur für 12 + 6 Monate für die Ps4/5 excl war.

    Auf der PS werden geniale Games gerne mit Vollpreiskäufen belohnt, siehe Ratchet.

    Da ist man nicht so billigheimerig wie die Wühltischpasser aus Redmond.

    An F2P Halo sieht man schön, was das zur Folge haben kann.

    Demon Souls, Spidey Miles, Returnal, Ratchet, Kena, Horizon 2, Forspoken, GT7, God of War, Spidey 2, Wolverine, KtoR....Game over man, Game over Xbloooooobs

    Ganz klar

  17. AlgeraZF sagt:

    War das gestern insgesamt ein Reinfall. Von den paar Sony Titeln die gezeigt wurden, war die Hälfte Marvel Kram. Was soll der Quatsch?
    Von Studios wie Bluepoint, Firewalk Studios, Kojima Produktions, Sucker Punch uvm. wurde nix gezeigt. Highlight war mit Riesen Abstand GoW welches aber halt auch schon bekannt war.

  18. AlgeraZF sagt:

    Wäre ohne GoW noch schwächer gewesen als das was Microsoft zuletzt gezeigt hat.

  19. Stardust140 sagt:

    Bin eher ernüchtert, außer god of war 2 war kein Highlight für mich dabei. Auch die ganzen Marvel Ausrichtung finde ich schrecklich. Hätte lieber richtige bad ass ips, Dark Fantasy rpg von Naughty Dog oder düsteres science fiction Action game und nicht irgendwelche Filmadaptionen.

  20. AlgeraZF sagt:

    Ich finde diese ganzen Marvel Games auch schrecklich.
    Dafür das Sony immer auf dicke Hose macht, ist da mal gar nix zu sehen. Naja bis auf GoW halt.

  21. MightyWings sagt:

    Haha die Xbobflops kommen auf Twitter garnicht mehr aus ihrem Trauertal.

    Erst isses mega, dass Bethesda eingekauft wurde und nu böse böse Sony und Aspyr...ein Traum.

    Dann noch die Gewissheit mit Ramsch wie Flugsimulator vorlieb nehmen zu müssen, während es bei Sony AAA nur so regnet.

    Ganz klar.

  22. Sasuchi Yame sagt:

    Also ich fand es im großen und ganzen eine wirklich gute Show.
    GTA, GT7 und Deathloop haben mich ziemlich kalt gelassen. Zumal ich GT7 vom Platz her viel zu lang fand.
    Aber direkt zu Beginn KOTOR... das hat mich echt überrascht. Ebenso Wolverine. Im ersten Moment dachte ich "was ist das", dann werden die Hände gezeigt und ich denk noch "Kann das sein?" und zack, Krallen, WTF xD Insomniac ist ein wirklich gutes Studio und mit Spiderman hatte ich eine Menge Spass. Von daher bin ich hier wirklich sehr gehyped. Und das sie mit Klingen umgehen können, hat GoT ja bereits bewiesen 😉

    GoW natürlich wieder super, ebenso auch Spiderman 2. Klar wusste man, dass es kommt. Aber ich habe im Schatten eher mit dem Kobold gerechnet und dann kommt Venom 😀
    Auf die Guardians freue ich mich ebenfalls schon sehr. Tinas Wonderland scheint auch wieder sehr spassig zu werden.
    Forspoken und Eve sahen ebenfalls interessant aus.

    Uncharted (Remaster?) für PS5... naja...
    Der Rest war ok.

    Langweilig wird es die nächsten Monate auf jeden Fall nicht. Es kommen ja auch noch genügend andere Titel. Von daher ein schöner Ausblick auf die kommenden Monate.
    Gut, wenn man nicht der große Marvel-Fan ist, dann sieht es ggf. etwas mau aus. Aber ich denke mir, solange die Qualität am Ende stimmt, warum nicht? (Gut, ich bin aber auch Marvel-Fan 😉 )

  23. TemerischerWolf sagt:

    LOL

    Ich warte schon ewig(!) auf ein richtig gutes Wolverine Game und mit fähigen Leuten wie Insomniac stehen die Chancen da verdammt gut.

    Interessant manche haben offensichtlich auch eine andere Show gesehen, denn von Filmadaptionen war da eher wenig die Rede.^^

  24. ESG SunnyGirlBW sagt:

    Also wie so oft sind hier einige Kommentare von beiden Fanboylagern zum Fremdschämen. Aber das ist man hier (leider) gewohnt.

    Zum Showcase (persönliche Meinung):
    Tops: Bei Knights of the old republic hatte mein Freund fast Tränen in den Augen, war der Gänsehautmoment für ihn schlechthin.
    Mein Highlight war ganz klar Forspoken. Das sieht unheimlich interessant und auch grafisch klasse aus. Da freu ich mich riesig drauf.
    Dazu kam noch Ticha und auch das Vampirspiel macht mich neugierig.

    Geht so: 1. God of war:R. Ja jetzt wird der Aufschrei groß sein, fand den letzten Teil aber nicht so prall. Wenn Sie die Kamera anders positionieren (dadurch war die Steuerung echt nicht gut) und die Story nicht mit unnötigen Gameplaymechaniken in die Länge ziehen, könnte es dennoch ein tolles Spiel werden. Und hey: auch der Vorgänger hat ja eine riesige Fancommunity.

    2. Marvelspiele: Werde mit dem Superheldengedöns einfach nicht warm (gilt aber auch für die Filme, bis auf wenige Ausnahmen).

    3. Allan Wake: Spiel lebt von der interessanten Story. Aber da ist das Problem.
    Hat man es schon mal gespielt (wie ich) reizt es mich nicht, es nochmals zu spielen. Für alle die die Story nicht kennen, ist es aber absolut zu empfehlen.

    Flops: GTA5 und die Uncharted Remastered.
    Gut, sag es immer wieder, dass mich Neuaufgüsse/Verwurstung einfach nur nerven.
    Ausnahmen sind Spiele, die vor zig Jahren rauskamen und nun tatsächlich von der aktuellen Technik profitieren. Demon Souls oder jetzt eben Knights o.t.o.R. kann ich absolut verstehen und begrüße ich auch. Aber Uncharted 4 und GTA5??? Come on ‍♂️.

    Alles in allem fand ich den Showcase also wirklich unterhaltend mit einer Mischung aus schlecht bis sehr gut aussehenden Spielen.

    Wird also als Multiplattformgamerin nicht langweilig. Mein 2. Jahreshighlight neben Ratchet&Clank steht ja mit Forza Horizon 5 im November noch an .

    Und 2022 könnte dann als Multikonsolistin ein kleines Träumchen werden (wenn man denn Zeit für die Spiele findet)

  25. MightyWings sagt:

    Auf Saltydynasty wird noch heftiger geflennt als auf Twitter, das schon ne Leistung.

    "Eine Xbox-Version ist nach dem Sony-Deal (PS5 Console Exclusive at Launch) mehr als wahrscheinlich."

    Dass Sony bei dem Remake mit an der Entwicklung/Finanzierung beteiligt ist, hat man in Kermithausen wohl noch nicht realisiert

    KotoR kommt wenn überhaupt paar Jahre später gegen nen gut bezahlten Deal, von dem Sony dann auch profitiert, in den Wühltischpass.

    Ganz klar.

  26. MightyWings sagt:

    Auf Saltydünnastie wird noch heftiger geflennt als auf Twitter, das schon ne Leistung. "Eine Xbox-Version ist nach dem Sony-Deal (PS5 Console Exclusive at Launch) mehr als wahrscheinlich." Dass Sony bei dem Remake mit an der Entwicklung/Finanzierung beteiligt ist, hat man in Kermithausen wohl noch nicht realisiert KotoR kommt wenn überhaupt paar Jahre später gegen nen gut bezahlten Deal, von dem Sony dann auch profitiert, in den Wühltischpass.

    Ganz klar.

  27. TemerischerWolf sagt:

    Jepp, im Trailer zu Kotor stand eindeutig "Sony Interactive presents".
    Daher bezieht sich die Console Exclusive at Launch Aussage wohl auf die nachfolgende PC Version.

  28. Hiei sagt:

    @AlgeraZF
    "War das gestern insgesamt ein Reinfall. Von den paar Sony Titeln die gezeigt wurden, war die Hälfte Marvel Kram. Was soll der Quatsch?
    Von Studios wie Bluepoint, Firewalk Studios, Kojima Produktions, Sucker Punch uvm. wurde nix gezeigt. Highlight war mit Riesen Abstand GoW welches aber halt auch schon bekannt war."
    Bluepoint hat erst vor einem Jahr Demon Souls Remake veröffentlicht, Kojima veröffentlicht jetzt im September Death Stranding DC, Trailer dazu gab's vorgestern, Sucker Punch hat auch erst grad GOT DC veröffentlicht und seit dem Release des Hauptspiel sind gerade mal 13 Monate vergangen. Nicht jedes Studio kann wenige Monate später nach nem großen AAA Release schon wieder was zeigen, außer Insomniac Games anscheinend, wobei das neue Spiderman natürlich erst 2023 kommt und Wolverine wahrscheinlich noch später. AAA Spiele von Sony first Party Studios sind nunmal im Schnitt 3-4 Jahre in Entwicklung, damit die Qualität stimmt, von daher war klar, dass man von SP, Bluepoint und ND (vorerst) noch nichts sehen wird. Ich denke zum Beispiel, dass das nächste AAA Sinpleplayer Game von ND frühestens 2023, eher 2024(was immer es dann auch sein mag) erscheinen wird, ähnliches gilt für SP, da reicht mir ne Ankündigung irgendwann in 2022 locker.
    Man hat jetzt ne klare Roadmap für das Jahr 2022. Im Februar kommt HFW und Sifu, im März GT7, wahrscheinlich dann im April/Mai Forspoken(Spring 2022) und später 2022 wohl Ghostwire Tokyo und GOWR und das war ja noch längst nicht alles.
    Ja, die Mitte der Show war etwas langatmig mit GTV, Rainbow, Guardians of the Galaxie etc und dem Vampir Battle Royal, aber man muss Sony lassen, dass es zu 80% reines Gameplay zu sehen gab. CGI Trailer war nur KOTOR und Wolverine, fast der gesamte Rest waren Gameplay oder zumindest In Engine Footage, während bei der Microsoft E3 halt zu 60-70 Prozent nur CGI Filmchen liefen.

    Die Show war sicher nicht perfekt, ich bin mit dem gezeigtem aber vollkommen zufrieden.

  29. AlgeraZF sagt:

    @Hiei

    Was hat das mit Demons Soul’s zu tun? Bluepoint arbeitet an mehrere Titel gleichzeitig. Und die meisten anderen Studios auch. Ist ein Titel fertig sind die Nächsten schon längst in Arbeit.
    Und von den Firewalk Studios die März 2018 gegründet wurde, ist bis heute nix zu sehen. Das ist einfach zu wenig.

  30. RikuValentine sagt:

    Firewalk wurde zwar schon 2018 gegründet aber Sony hat jetzt erst seit kurzem mit ihnen eine Partnerschaft.

    Und wenn Sucker Punch, Bluepoint und andere noch nicht bereit waren etwas zu zeigen dann is es nunmal so. Und Spider-Man war eben dank Insomniac eins der meist verkauften Games auf der PS4. Klar das Marvel da dann anknüpft mit Wolverine.

  31. Argonar sagt:

    @Scorpionx01
    Nein aber GT und Forza aber schon.
    Wie gesagt eh okay, aber der Trailer war echt lang, dafür dass man immer nur Reflektionen in verschiedenem Tageslicht sah.

    War aber atürlich Jammern auf hohem Niveau. Wenns mal bei einem Showcase nur 2-3 Spiele gibt die mich nicht so interessieren, ist das ein richtig gutes Zeichen.

    Hat meine eher negative Stimmung gegenüber dem was Sony die letzten 2 Jahre gemacht hat defintiv wieder deutlich erhellt.

  32. MightyWings sagt:

    Exclusives, die gezeigt werden KotoR, GT7, Spidey 2, Wolverine, God of War, Forspoken...Xflops alle so: Dat is zu wenig

    In der Zwischenzeit im grünen Wühltischpassland: Keine Sekunde Gameplay zur Halo Infinite Kampagne und sonst...naja Flugsim xD

    Genau mein Humor.

    Sony liefert schön gleichmäßig einen Kracher nach dem Anderen, so muss das.

    Ganz klar.

  33. MightyWings sagt:

    Exclusives, die gezeigt werden KotoR, GT7, Spidey 2, Wolverine, God of War, Forspoken...Xfbobfloppydiscs alle so: Dat is zu wenig

    In der Zwischenzeit im tristen Wühltischpassland: Keine Sekunde Gameplay zur Halo Infinite Kampagne und sonst...naja Flugsim xD Genau mein Humor. Sony liefert schön gleichmäßig einen Kracher nach dem Anderen, so muss das.

    Ganz klar.

  34. Hiei sagt:

    @AlgeraZF
    "Was hat das mit Demons Soul’s zu tun? Bluepoint arbeitet an mehrere Titel gleichzeitig. Und die meisten anderen Studios auch. Ist ein Titel fertig sind die Nächsten schon längst in Arbeit."

    Mehrere Titel gleichzeitig? Nicht wirklich. Bluepoint hat 2015 Gravity Rush Remastered veröffentlicht und an der Nathan Drake Collection mitgearbeitet, 2018 kam dann das Remake zu Shadow of the Colossus und Ende 2020 Demon Souls Remake, dementsprechend wird das nächste Profekt wahrscheinlich frühestens Ende 22, eher 2023 erscheinen, da bleibt also noch mehr als genug Zeit zur Ankündigung. Demon Souls wurde auch erst wenige Monate vor Release angekündigt.

    Sucker Punch hat 2011 Infamous für PS3 veröffentlicht, 2014 Infamous Second Son für Ps4 und 2020 GOT und jetzt gerade GOT DC. Da wird wahrscheinlich vor 2023/2024 nichts erscheinen, also was genau sollten die gestern zeigen?

    ND hat 2013 Last of US releast, 2016 Uncharted 4 und 2020 Last of Us 2 und die arbeiten jetzt an nem TLOU Multiplayer. Das nächste AAA Single Player Game von denen wird daher wohl auch frühestens 2023/24 erscheinen(irgendwelche Remaster oder Remakes, die wesentlich weniger Entwicklungszeit brauchen mal ausgeklammert).
    Nochmal, was genau hast du erwartet? Ich brauch doch nicht jetzt lauter CGI Teasertrailer von ND, BPG oder SP von Spielen die 2023/24 erscheinen. Wozu?
    Reicht doch, wenn man da MItte/Ende 2022 mehr dazu erfährt.
    Sony hat im Vorfeld klar gesagt, dass in der Show vor allem darum geht, was noch jetzt in diesem Jahr und Anfang/Mitte 2022 erscheint. Und da weiß man jetzt bestens Bescheid. Im Februar HFW und Sifu, im März GT7, im April/Mai Forspoken(Spring 2022) und später in 2022 Ghostwire Tokyo und GOWR und vieles mehr

    Mehr Infos brauch ich zum jetzigen Zeitpunkt wirklich nicht.

  35. Nightscream2000 sagt:

    War echt ne gute Show, für meinen Geschmack wenig planbares dabei, weil einige Releasedaten nicht genannt wurden.

    Viele Multiplattformer inkl. Remakes(Projekte Eve, GoG, TT Wonderlands, R6, GTA5, Bloodhunt, Alan Wake) , einer der Gründe warum sogar Xbox Fanboys die Show gut finden müssten. Natürlich auch, weil einige zeitexklusive Spiele (Kotor, Forspoken, Deathloop, Ghostwire, ), darunter zwei aus den "Xbox Studios".

    Exklusiv scheinen Kid a Mnesia Exhibition und Tchia zu sein.

    First Party: Spiderman 2(2023), Wolverine(Release ?), GT7(03/22) und God of War (Release ?)

    Gt7 sah jetzt, wie schon erwähnt, nicht aus wie ein Grafikblender. Und God of War sah jetzt auch aus, wie sein Vorgänger. Vermutlich wird da Auflösung und Performance besser sein. Wird aber dennoch ein Highlight, wenn es rauskommt.

    Aber dass die Leute, sich hier jetzt so abfeiern, versteh ich nicht. Warum muss man ausserdem immer sagen, die anderen waren auch nicht besser? Ist das der Anspruch?

  36. KonsoleroGuy sagt:

    Hiei
    du vergisst das Sony voriges Jahr damit begonnen hat mehrere Millionen in die Studios zu pumpen damit die sich vergrößern was Sie auch getan haben heisst die können jetzt sehr wohl mehrere Projekte gleichzeitig stemmen.

1 5 6 7