God of War Ragnarök: Bear McCreary kehrt für die Arbeiten am Soundtrack zurück

Kommentare (14)

Wie Bear McCreary bekannt gab, wird er für die Arbeiten am Soundtrack von "God of War: Raganarök" zurückkehren. McCreary war als Komponist bereits für den imposanten Soundtrack des letzten "God of War"-Abenteuers aus dem Jahr 2018 verantwortlich.

God of War Ragnarök: Bear McCreary kehrt für die Arbeiten am Soundtrack zurück
"God of War: Ragnarök" erscheint für die PS4 und die PS5.

Im Rahmen des gestrigen PS5-Games-Showcase bedachten uns Sony Interactive Entertainment und die Entwickler der Sony Santa Monica Studios mit einem frischen Trailer zu „God of War: Raganarök“.

Dieser lieferte uns sowohl neue Eindrücke aus dem Nachfolger als auch frische Details zur Handlung von „God of War: Raganarök“. Ergänzend zur Veröffentlichung des neuen Trailers meldete sich via Twitter Bear McCreary zu Wort und wies darauf hin, dass er als Komponist für die Arbeiten am Soundtrack von „Ragnarök“ zurückkehren wird. McCreary war bereits als Komponist für den imposanten und gefeierten Soundtrack des im Jahr 2018 veröffentlichten „God of War“ verantwortlich.

Ein neuer Game-Director übernimmt das Ruder

Während Bear McCreary erneut als Komponist an der beliebten Reihe arbeiten wird, wird der Posten des Game-Directors bei „God of War: Raganarök“ neu besetzt. Entstand das letzte „God of War“ noch unter der Leitung von Cory Barlog, wird für den Nachfolger Eric Williams als Game-Director verantwortlich sein und versuchen, dem Fantasy-Abenteuer seinen eigenen Stempel aufzudrücken.

Zum Thema: God of War Ragnarök: Cory Barlog ist nicht der Game Director – Eric Williams übernimmt

Williams verfügt bereits über entsprechende Erfahrungen mit der Marke und arbeitete in der Vergangenheit an diversen „God of War“-Titeln. Einen konkreten Releasetermin bekam „God of War: Raganarök“, das sich für die PlayStation 4 und die PlayStation 5 in Entwicklung befindet, bisher nicht spendiert.

Vor Ende 2022 sollten wir aber wohl nicht mit dem ambitionierten Projekt rechnen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. RegM1 sagt:

    Uff, geil!

  2. MightyWings sagt:

    Episch an allen Ecken und Enden.

    Ganz klar.

  3. Mr. Monkey sagt:

    Warum sollten wir nicht vor Ende 2022 mit dem Release rechnen?

  4. ras sagt:

    @Mr. Monkey

    Na ja weil 2020/21 den Leuten eine Lehre war mit irgendwelchen Release Daten um sich werfen, die nicht eingehalten werden:)

  5. Red Hawk sagt:

    GOTY 2022 GOW
    GOTY 2023 SM 2
    GOTY 2023 WOLVERINE
    GOTY 2024 INFAMOUS 4

  6. Mr. Monkey sagt:

    @ras
    Na dann doch lieber: ein Releasedatum ist nicht bekannt. Besser als gleich h noch eine Spekulation mit einzubringen. Ich kann mir ein Release Mitte 2022 durchaus vorstellen.

  7. FSME sagt:

    PS5 Sound und Grafik sparen sie sich dann für den nächsten Ableger. Sieht aber so gut aus wie ein PS4 Pro+ vielleicht sogar schon Pro Deluxe Spiel.

  8. Sakai sagt:

    Echt das Spiel kann ich mir auf englisch nicht geben. Kratos hört sich scheiße an.

  9. Rookee sagt:

    Ob kratos mjölnir aufheben kann ?

  10. Sunwolf sagt:

    @Sakai

    Hoffe der deutsche Sprecher ist wieder der selbe.
    Fand Kartons stimme auch im englischen ganz gut.

  11. Stardust140 sagt:

    In dem Game steckt soviel Hingabe das kann nur geil werden und ist mein absolutes Highlight der Show.

  12. Nathan Drake sagt:

    @Sakai

    Bei mir ist es umgekehrt. Da ich alles auf English spiele, hören sich die deutschen Stimmen immer etwas "schwach" an. Aber zumindest bei Sony spielen ist die Qualität der Synchronsprecher doch sehr hoch.

    @Thema

    Das ist eine sehr gute Nachricht. Ein Story Game ist nur ein halben Game ohne den passenden Soundtrack/Soundkulisse

  13. PS5 Gamer sagt:

    Die PS4 Grafik sah schon so gut aus, dass man jetzt kaum einen Unterschied sieht.

  14. Argonar sagt:

    An den Soundtrack hab ich nur einen Wunsch.
    Selbst wenns nur eine einzige kleine Stelle im Spiel ist.

    Holt bitte das alte GoW Thema zurück, vermutlich am Besten bekannt als "The Great Sword Bridge of Athena" Der neue OST ist gut und sollte natürich nicht überschattet werden, aber selbst in den alten Teilen sind sie mit dem Thema eher spärlich umgegangen, war dafür aber immer ein sehr epischer Moment wenn die Musik kam.