F1 2021: Neue Strecken, Demo und mehr - Details zu den kommenden Updates

Wie Codemasters bekannt gab, wird "F1 2021" in den kommenden Monaten mit diversen neuen Inhalten versehen. Freuen dürfen wir uns demnach auf neue Strecken oder Updates an der Fahrer- und Team-Performance.

F1 2021: Neue Strecken, Demo und mehr – Details zu den kommenden Updates

"F1 2021" bekommt in den nächsten Monaten neue Inhalte spendiert.

Vor ein paar Wochen erschien mit „F1 2021“ das offizielle Rennspiel zur diesjährigen Formel 1-Saison für die Konsolen und den PC.

Wie die Verantwortlichen von Codemasters bekannt gaben, dürfen sich die Spieler von „F1 2021“ in den kommenden Monaten über diverse Updates freuen. Los geht es am heutigen Montag, den 13. September 2021 mit einem Patch, mit dem zum einen die Performance-Daten der Teams und Fahrer an den Verlauf der aktuellen Saison angepasst werden. Hinzukommen das neue Safety-Car in Form des Aston Martin-Sicherheitswagen und die Strecke Portimao, der Austragungsort des Großen Preises von Portugal ist.

Eine kostenlose Demo steht bereit

Abgerundet wurde das heutige Content-Update von einer kostenlosen Demo zu „Formel 1“, die ab sofort im PlayStation Store beziehungsweise Xbox Store auf euch wartet. Weiter geht es im Laufe des kommenden Monats mit einem nicht näher konkretisierten F1-Sports-Update sowie der Rennstrecke in Imola.

Zum Thema: F1 2021: Spielszenen und Pressezitate im offiziellen Accolades-Trailer

Das dritte der heute angekündigten Updates folgt im Laufe des Monats November und umfasst zum einen den Straßenkurs „Jeddah“, der Ende des Jahres sein Debüt in der Formel 1 feiert. Hinzukommt ein umfangreiches Update der im Spiel enthaltenen Formel 2-Klasse.

„F1 2021“ ist für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One und die Xbox Series X/S erhältlich.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

The Witcher 3

Current-Gen-Version kommt im vierten Quartal 2022

Dolmen im Test

Dark Souls trifft auf Dead Space

Bungie

Übernahme laut Sony-CEO Yoshida ein wichtiger Teil der internen Multiplattform-Strategie

The Last of Us Remake

Jeff Grubb nennt einen Veröffentlichungszeitraum

Studie

Videospiele können Kinder intelligenter machen

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

Cult_Society

Cult_Society

13. September 2021 um 13:15 Uhr
sLiiDer-1337

sLiiDer-1337

13. September 2021 um 13:30 Uhr