Assassin’s Creed Valhalla: Discovery Tour „Das Zeitalter der Wikinger“ hat einen Termin

Kommentare (5)

Die auf "Assassin’s Creed Valhalla" basierende "Discovery Tour: Das Zeitalter der Wikinger" hat einen Termin erhalten. Zudem gab Ubisoft bekannt, dass auch Kosnolenspieler diesmal von einer Standalone-Version profitieren werden.

Assassin’s Creed Valhalla: Discovery Tour „Das Zeitalter der Wikinger“ hat einen Termin
Die "Discovery Tour: Das Zeitalter der Wikinger" erscheint im Oktober.

Ubisoft hat in den Abendstunden mitgeteilt, dass „Discovery Tour: Das Zeitalter der Wikinger“ am 19. Oktober 2021 veröffentlicht wird. Besitzer von „Assassin’s Creed Valhalla“ können kostenlos darauf zugreifen.

Zudem wird zum Preis von 19,99 Euro eine eigenständige PC-Version der Tour zur Verfügung gestellt. Anfang 2022 soll sie ebenfalls für PS4, PS5, Xbox Series X/S, Xbox One, Stadia und Luna folgen.

Ein edukatives Erlebnis

„Discovery Tour: Das Zeitalter der Wikinger“ bietet laut Hersteller ein edukatives Erlebnis, das euch die Möglichkeit bietet, die Geschichte und Kultur der Wikinger-Epoche zu erkunden und mit dieser zu interagieren.

„Dem Beispiel von Discovery Tour: Das Antike Griechenland und Discovery Tour: Das Alte Ägypten folgend, wirft das neue Kapitel der edukativen Assassin’s Creed-Erweiterung Licht auf das Zeitalter der Wikinger und erlaubt, mehr über die Geschichte und die Traditionen dieser Zeit zu entdecken“, so Ubisoft in der heutigen Pressemeldung.

Laut Publisher ist die Tour als komplett gewaltloses und interaktives Lernerlebnis konzipiert und wurde in enger Zusammenarbeit mit Historikern und Archäologen erschaffen. Euch erwartet dem Versprechen nach eine „fesselnde Zeitreise in die Wikinger-Epoche des 9. Jahrhunderts in Norwegen und England“.

Für die neue Discovery Tour wurde die Mechanik verändert, um das Erlebnis „unterhaltsamer und gleichzeitig informativer zu gestalten“. In diesem Zusammenhang rückt „Discovery Tour: Das Zeitalter der Wikinger“ die Erzählung in den Fokus des Erlebnisses. Spieler sollen damit „intensiver in die Fußstapfen von Wikingern und angelsächsischen Charakteren dieser Epoche“ treten und „deren großen sowie kleinen Geschichten“ durchleben.

Mehr zu Assassin’s Creed Valhalla: 

„Im Laufe ihrer spannenden Abenteuer interagieren Spielende mit der Welt und dessen Einwohnern und entdecken dabei eine Vielzahl an Details und Anekdoten des Zeitalters“, so der Publisher abschließend.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. GT5gamer sagt:

    Das Spiel ist schön gut, die Landschaften sehen schon nicht schlecht aus aber ich kann so langsam die ganzen alten Grafik Engines für PS5 nicht mehr sehen. Die Anvil Enigne braucht ein fettes Upgrade aber leider kommt ein neues AC damit wohl erst Ende 2023

  2. Sunwolf sagt:

    @GT5gamer

    Der Meinung bin ich auch.

  3. ArthurKane sagt:

    Und ich auch...

  4. branch sagt:

    Dieser Discovery Modus ist super. Bin begeistert über den Einfall seit Origins.

  5. aleg sagt:

    In Odyssey fand ich Modus nicht ganz so gelungen wie in Origins. In Origins habe ich absolut alle Touren mitgemacht und viel Spaß damit gehabt. Und gelernt habe ich auch noch einiges. Sehr gute Idee von Ubisoft, was auch noch kostenlos ist.