Landwirtschafts-Simulator 22: Crossplay bestätigt und Details zur Charaktererstellung

Kommentare (2)

Zum ersten Mal in der "Landwirtschafts-Simulator"-Reihe wird die Crossplay-Funktion eingesetzt. Damit ihr euren Charakter noch individueller anpassen könnt, haben die Entwickler zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten eingeführt.

Landwirtschafts-Simulator 22: Crossplay bestätigt und Details zur Charaktererstellung
Im Multiplayer spielt es keine Rolle, auf welcher Plattform sich eure Freunde befinden.

Die Spieler vom „Landwirtschafts-Simulator 22“ werden sich problemlos zusammenschließen können. Das zuständige Entwicklerstudio Giants Software heute bestätigt, dass gleich zum Release die Crossplay-Funktion untersützt wird. Damit wird zum ersten Mal in der langjährigen Simulationsreihe das plattformübergreifende Spielen unterstützt.

Laut dem Publishing-Chef von Giants Software ist die Crossplay-Unterstützung ein „großer Fortschritt für das Multiplayer-Erlebnis“. Zusätzlich teilte er mit, dass die Community permanent wächst und auf allen Plattformen die Spielerzahlen steigen.

Neue Charaktermodelle, Kleidungsstücke, Frisuren und mehr

Um im Multiplayer-Modus den eigenen Charakter optisch anpassen zu können, werden neue Individualisierungsmöglichkeiten eingeführt. Dazu zählen Charaktermodelle, Bekleidung, Haarschnitte und sonstige Gegenstände. Für dieses Vorhaben haben die Entwickler Outfits und Zubehör von landwirtschaftlichen Marken eingeführt. Unter anderem sind Engelbert Strauss, Fendt und CLAAS vertreten.

Der Senior Character Artist des Spiels teilt dazu Folgendes mit: “Weil der Landwirtschafts-Simulator von unzähligen Fans im Multiplayer genossen wird, sei es unter Freunden in entspannten Sitzungen nach der Arbeit oder sogar von unseren leidenschaftlichen Content Creators, die gemeinsam in Rollenspielszenarien spielen, freuen wir uns, euch viele neue Möglichkeiten für eure Charaktere zu bieten.“

Im Übrigen gibt es seit zwei Jahren einen kompetitiven Spielmodus, in dem sich die virtuellen Landwirte auf professioneller Basis miteinander messen. Die Teilnehmer werden von bekannten Herstellern und Sponsoren der Agrartechnik unterstützt.

Den ersten Gameplay-Trailer könnt ihr euch hier anschauen:

Related Posts

Der „Landwirtschafts-Simulator 22“ erscheint am 22. November für PlayStation, Xbox, Google Stadia und PC.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Aquion85 sagt:

    Endlich mal Sinnvolle Änderungen. Das wird ein Fest 🙂

  2. samonuske sagt:

    Da wurden einfach die Mods,die ohnehin kostenlos waren,dreist übernommen und ,verlangen nun einen Vollpreistitel.