PS4: Funktionseinschränkung durch defekte CMOS-Batterie offenbar behoben

Kommentare (17)

Die Gefahr ist offenbar gebannt: Nachdem vor einigen Monaten aufgrund möglicher CMOS-Batterie-Ausfälle ein früher Tod der PS4 vorhergesagt wurde, scheint Sony mit der neusten Firmware für Abhilfe gesorgt zu haben.

PS4: Funktionseinschränkung durch defekte CMOS-Batterie offenbar behoben
Die PS4 bekam jüngst ein neues Firmware-Update.

In der PlayStation 4 ist wie in vielen anderen technischen Geräten auf der Hauptplatine eine CMOS-Batterie verbaut, die nach vielen Jahren ihren Dienst verweigern kann. Im Fall der Sony-Konsole wurde befürchtet, dass der Ausfall dieses Bauteils dauerhaft mit einer Beschränkung der Features einhergeht.

Unabhängig davon, wie wahrscheinlich ein zeitnaher Ausfall der CMOS-Batterie tatsächlich ist, wurde sie von einigen Besitzern der Konsole entfernt, um zu schauen, was passiert. Das Ergebnis war nicht ermutigend. Ohne CMOS-Batterie können Spiele offenbar nicht mehr gestartet werden – sowohl offline als auch online.

In der Praxis wäre der Ausfall der CMOS-Batterie ein behebbares Problem. Nach dem Austausch müsste die Konsole mit dem PlayStation Network verbunden werden, sodass die Systemuhr wieder aktualisiert werden kann. Allerdings kam ebenfalls die Befürchtung auf, dass das PlayStation Network irgendwann vom Netz gehen könnte. Dann gäbe es keine Möglichkeit mehr, die PS4 zum Leben zu erwecken.

Neue PS4-Firmware behebt das Problem offenbar

Doch keine Panik: Es scheint, dass der Ausfall der CMOS-Batterie für eure PlayStation 4 keine Gefahr mehr darstellt. So berichtet der User Destruction Games, dass er den Batterie-Ausfall nach der Aktualisierung der Konsole auf die kürzlich veröffentlichte Firmware 9.00 erneut simulierte und dabei zu einem anderen Ergebnis kam.

Demnach war es auch ohne funktionierender Batterie möglich, auf der PlayStation 4 Spiele zu starten. Und selbst Trophäen blieben dem Spieler nicht verwehrt. Vermutet wurde zuvor, dass die Voraussetzung einer funktionierenden CMOS-Batterie Schummeleien bei der Freischaltung der Trophäen verhindern sollte. Die Daten, wann die Trophäe erhalten wurde, bleiben allerdings leer, da die System-Uhr ohne Batterie bei jedem Start auf das Jahr 1969 zurückfällt.

Weitere Meldungen zur PS4: 

Ein erneutes Statement von Sony gibt es zum Batterie-Thema nicht. Allerdings versicherte das Unternehmen vor einiger Zeit, sich dem Problem annehmen zu wollen. Es scheint, dass das Versprechen mit dem PS4-Update auf die Version 9.00 in die Tat umgesetzt wurde und sich Besitzer der PS4 keine Gedanken mehr um den Ausfall der CMOS-Batterie machen müssen. Mehr zur PS4 ist in unserer Themen-Übersicht gebündelt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Saowart-Chan sagt:

    Das ist soch schön zu hören! 😀

  2. Saowart-Chan sagt:

    *doch

  3. Zentrakonn sagt:

    ob diese News auch auf XD kommt oder wird das wieder verschwiegen ?

  4. Daniel86 sagt:

    Zentralen

    Das glaubst doch wohl selbst nicht xD

  5. Daniel86 sagt:

    *Zentrakonn

    Blöde Autokorrektur:)

  6. Saowart-Chan sagt:

    @ Zentrakonn

    Höhö xD

  7. Blacknitro sagt:

    Ob die xbox es auch endlich hin bekommt

  8. clunkymcgee sagt:

    Sehr coole Aktion von Sony. Sie hören erneut auf die Community.
    Find ich klasse.

  9. AgentJamie sagt:

    @clunkymcgee

    Leider kommt das viel zu spät. Naja, besser zu spät als nie.

  10. Saowart-Chan sagt:

    @ AgentJamie

    Warum? o.O

  11. Axxis78 sagt:

    @AgentJamie
    Du kannst deine PS4 also nicht mehr nutzen?

  12. Allesfürnix sagt:

    @Blacknitro

    Hast du Angst um deine?

    Also um die musst du dir weniger Sorgen machen, die hat keine CMOS-Batterie sondern nen Elko (Kondensator). Die halten in der Regel länger als Batterien.

    Sollte der jedoch mal kaputt gehen musst du löten. Hab meinen mal ausgelötet - bei jedem einschalten musste ich die Zeit neu einstellen.

    Schlecht ist es erst dann wenn er ausläuft und alles über das Mainboard läuft oder er kaputt geht und Server offline sind.

  13. Scobee sagt:

    Das sind coole News. Jetzt noch für die PS3 und alles ist gut.

  14. Seven Eleven sagt:

    Lachte laut. Meine Boardbatterie vom Amiga 500 läuft immernoch. Und die ist von 1991.

  15. Axxis78 sagt:

    @Seven Eleven
    Da hast du ja richtig Glück gehabt.

  16. 3DG sagt:

    Als wenn je so eine Batterie den Konsolentod herbeigeführt hatte.

  17. xjohndoex86 sagt:

    Kenne das Problem von der PS2. Allerdings hängt dort nur die Uhr fest und lässt sich nur durch Glück wieder in Gang. Ist dort allerdings kein Problem, da nur die Menügrafik festhängt. Wenn natürlich die Store Inhalte an dem Timer hängen, dann ist es richtig sche*ße. Sollen sie unbedingt noch ein Update für die PS3 bringen!