Far Cry 6: Der Koop-Modus im achtminütigen Gameplay-Video

Kommentare (4)

Im neuesten Video von IGN wird der Koop-Modus von "Far Cry 6" angetestet. Hier dürft ihr dabei zuschauen, wie sich zwei Spieler einer Kampagnen-Mission stellen.

Far Cry 6: Der Koop-Modus im achtminütigen Gameplay-Video
"Far Cry 6" lässt sich auch zu zweit spielen.

Im neuesten IGN-Video testen zwei Mitarbeiter des internationalen Videospielmagazins den Koop-Modus von „Far Cry 6“. Wenn ihr wissen wollt, wie eine gemeinsame Spielsitzung ablaufen kann, solltet ihr euch das unten eingebundene Gameplay-Video anschauen.

Amüsantes Gemetzel zu zweit

Wie im Juni bekanntgegeben wurde, kann die gesamte Kampagne des neuen Open World-Shooters mit einem Kumpel gespielt werden. Dabei kommt das Tether-System zum Einsatz, das einige von euch aus dem fünften Hauptableger und der Standalone-Erweiterung „New Dawn“ kennen werden. Ihr könnt euch unterstützen, indem ihr Gegenstände in der Umgebung markiert und euch gegenseitig heilt. Friendly Fire wird es nicht geben.

Die Crossplay-Funktion wird nur zwischen zwei Konsolen des gleichen Herstellers angeboten. Die PS5-Spieler können sich also nur mit den Besitzern einer PS4 zusammenschließen.

Die Fortschritte in der Handlung kann der Gastspieler nicht übernehmen, dafür aber den erspielten Rang und die aufgesammelten Gegenstände. Falls ihr auf der Suche nach einem Mate seid, könnt ihr über das öffentliche Matchmaking einen beliebigen Spieler suchen.

Auf den Arcade-Modus inklusive Map-Editor müsst ihr wiederum verzichten. Der Fokus bei der Entwicklung lag voll und ganz auf der umfangreichen Kampagne.

Übrigens ist euer Abenteuer nach Vollendung der Hauptstory noch nicht vorbei. Ihr werdet danach weiterhin sämtlichen Tätigkeiten in der Spielwelt nachgehen können. Zudem erwartet euch laut dem Lead Game Designer etwas komplett neues.

Aktuelle Meldungen zu „Far Cry 6“:

„Far Cry 6“ kommt am 7. Oktober dieses Jahres für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC in den Handel. Auch die Cloud-Gaming-Dienste Google Stadia und Amazon Luna werden versorgt. Auf den New-Gen-Konsolen wird allerdings kein Raytracing unterstützt, weil sich die Entwickler lieber auf die neuen Hardware-Funktionen und die schnellen SSDs konzentriert haben.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. samonuske sagt:

    Schade ein Couch CoOP wäre supi gewesen,gerade die Lego Spiele zeigen wie gut man ein Spiel mit Splitscreen teilen kann !

  2. dieselstorm sagt:

    Dass der Storyfortschritt nicht erhalten bleibt ist Schrott. Andere Coop Spiele bekommen das deutlich besser hin

  3. Hollywood_BLN sagt:

    solche Videos auf maximal 1080p ist einfach lächerlich. Es gibt tatsächlich Spieler, die NICHT auf PS4 oder One (X) spielen.

  4. xy-maps sagt:

    Echt ein Armutszeugnis, dass Ubisoft es immer noch nicht hinkriegt in einen Coop Spiel den Fortschritt für beide Parteien speichern zu lassen. Da sieht man mal das die ihre Spiele eiskalt jedes mal nur neu texturieren und nicht weiter entwickeln.