Genshin Impact: Nach Review-Bombing – Entwickler wollen Feedback der Spieler berücksichtigen

Kommentare (4)

Nachdem die Pläne zum ersten Jubiläum von "Genshin Impact" vorgestellt wurden, sahen sich die Entwickler von Mihoyo mit reichlich Gegenwind und sogar Review-Bombing konfrontiert. In der Zwischenzeit meldete sich das Studio mit einer offiziellen Stellungnahme zu diesem Thema zu Wort.

Genshin Impact: Nach Review-Bombing – Entwickler wollen Feedback der Spieler berücksichtigen
"Genshin Impact": Das Event zum ersten Jubiläum sorgte für reichlich Wirbel.

Kürzlich stellten die Entwickler von Mihoyo die Pläne und Events vor, mit denen der erste Geburtstag des erfolgreichen Free2Play-Rollenspiels „Genshin Impact“ begangen werden sollte.

Zum Leidwesen des Studios wurden die geplanten Inhalte alles andere als positiv aufgenommen. Erschwerend kam hinzu, dass ein Teil der „Genshin Impact“-Community bei der Äußerung der Kritik über das Ziel hinausschoss. Zwischenzeitlich kam es sogar zum sogenannten Review-Bombing, bei dem die User-Wertungen von Spielen auf Plattformen wie Steam oder Metacritic bewusst in den Keller gerissen werden. Auch die offiziellen Discord-Kanäle werden seit der Vorstellung der Jubiläumspläne mit Spam überzogen und sind laut den Spielern nicht mehr nutzbar.

Das Feedback der Spieler wird untersucht

In der Zwischenzeit waren auch die Verantwortlichen von Mihoyo für eine Stellungnahme zu haben und versprachen, dass sich das Studio das Feedback der Community zu Herzen nehmen wird. „Wir haben verschiedene Rückmeldungen zum ersten Jubiläum von Genshin Impact aufmerksam verfolgt“, heißt es in der Erklärung. „Die Meinungen und Rückmeldungen von Spielern und Fans sind für uns sehr wertvoll und wir wünschen allen Fans, dass sie das Abenteuer fortsetzen und mehr wertvolle Erinnerungen in Teyvat sammeln.“

Zum Thema: Genshin Impact: Neuer Trailer zeigt Aloy aus Horizon in Aktion

Zudem wurde angedeutet, dass noch weitere Überraschungen zum ersten Jubiläum geplant sind: „Wir haben uns bereits weitere Feierlichkeiten ausgedacht, darunter das kommende Genshin Impact Online-Konzert und Dankesgeschenke, um unseren Dank für die Unterstützung der Spieler während der gesamten Zeit auszudrücken.“

Wann mit der offiziellen Enthüllung der weiteren Extras zu rechnen ist, wurde bisher allerdings nicht verraten.

Quelle: The Gamer

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ras sagt:

    Review-Bombing weil die Spieler mit dem "Gratis Jubiläumsgeschenk" nicht zufrieden waren.

    Auch nicht schlecht....

  2. Horst sagt:

    @ras: Hab ich jetzt auch nicht so richtig verstanden... Oo

  3. triererassi sagt:

    Man erwartet wohl mehr als das bissl von nem gacha Game...

  4. -KEI- sagt:

    Naja um fair zu sein, wenn man von ner kiste im game mehr bekommt als an nem Einjaehrigem...

    Fuer die 400 primos und den Windglider von gestern haette man eig geld hinlegen muessen, haben aber durch den shitstorm alles freihaus bekommen.