PS5: Sonys First-Party-Titel werden nicht simultan für den PC erscheinen, meint Shawn Layden

Kommentare (47)

In einem aktuellen Interview sprach Shawn Layden, das ehemalige Oberhaupt der PlayStation Studios, über Sonys Strategie, die hauseigenen First-Party-Titel auch für den PC zu veröffentlichen. Geht es nach Layden, dann sollten wir nicht damit rechnen, dass zukünftige Titel simultan für die PS5 und den PC erscheinen.

PS5: Sonys First-Party-Titel werden nicht simultan für den PC erscheinen, meint Shawn Layden
"Horizon: Zero Dawn" wurde im vergangenen Jahr für den PC veröffentlicht.

Nachdem in der Vergangenheit bereits First-Party-Titel wie „Horizon: Zero Dawn“ oder „Days Gone“ den Weg auf den PC fanden, kündigte Sony Interactive Entertainment kürzlich die „Uncharted Legacy of Thieves Collection“ an, die sowohl für die PS5 als auch den PC erscheinen wird.

In einem aktuellen Interview sprach Shawn Layden, das ehemalige Oberhaupt der PlayStation Studios, über die Veröffentlichung von First-Party-Titeln für den PC und wies darauf hin, dass wir seiner Meinung nach nicht damit rechnen sollten, dass Sony Interactive Entertainment der Strategie von Microsoft folgt. Während Microsoft die hauseigenen First-Party-Produktionen zeitgleich für den PC und die Xbox-Plattformen veröffentlicht, wird sich Sony Interactive Entertainment laut Layden auch zukünftig etwas Zeit zwischen den Veröffentlichungen lassen.

Es müssen neue Zielgruppen erschlossen werden

„Die Idee, auf den PC zu wechseln – und ich glaube nicht, dass PlayStation die Titel jemals am ersten Tag auf den PC bringt, aber weißt du, sag niemals nie – die Strategie jedoch, die wir entwickelten, als ich dort war, war, dass wir müssen dorthin gehen müssen, wo diese neuen Kunden sind und wo diese neuen Fans könnten sein“, so Layden.

Zum Thema: Shawn Layden: Darum ist der ehemalige PlayStation-Leiter zurückgetreten

Er führte aus: „Wir müssen dorthin gehen, wo sie sind, weil sie beschlossen haben, nicht zu mir nach Hause zu kommen. Also muss ich jetzt zu ihnen nach Hause. Und wie kommt man am besten zu ihnen nach Hause? Warum nehme ich nicht eines unserer meistverkauften Spiele, das den Markt bereits aufgemischt hat und das bereits seit 18 Monaten oder 24 Monaten auf dem Markt ist? Es gibt keine wirklichen Einzelhandelsaktivitäten mehr von diesem Titel.“

„Ich tausche also keinen Verkauf gegen einen anderen ein, und bringe es auf die PC-Plattform […] Ihr habt euch entschieden, nicht auf die PlayStation zu kommen, aber lasst mich euch zeigen, was euch fehlt“, heißt es abschließend.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Buzz1991 sagt:

    Ich kann mich noch erinnern, dass viele auf den "bösen" Jim Ryan schimpften, die PC-Strategie sei auf seinem Mist gewachsen.
    Nun denn, Layden hat also auch seinen Anteil. Wundert mich nicht 😉

  2. clunkymcgee sagt:

    Das wäre halt für jegliche Verkäufe der PS5 inkl. Zubehör, PS Plus und dem Store ein Schuss ins eigene Knie.

    Verständlich. Es gibt aber dennoch einige die denken, dass sie bald simultan erscheinen werden, nur weil Microsoft es so macht. Tja, was soll man da noch sagen? 😀

  3. Waltero_PES sagt:

    Ich hoffe, das lesen einige Leute sehr genau. Entspricht übrigens auch der offiziellen Kommunikation, dass PS5 weiterhin die Lead-Plattform ist.

  4. Raine sagt:

    Simultan werden die Spiele schon eines Tages erscheine. Erst recht wenn die merken, dass es noch so mehr Geld machen lässt. Früher hieß auch: Nie und nimmer kommt ein Spiel für den PC.

  5. A1516 sagt:

    @Raine

    Wäre ich mir nicht so sicher, Sony ist von der PlayStation definitiv mehr abhänging als Microsoft von der Xbox, das müssen sie schon genau abwägen...

  6. Saleen sagt:

    Das ist wie AC/DC in mein Ohren und zwar als TNT Format.
    18 - 24 Monate ist eine gute Zeitspanne die warten kann.
    Danke für diese Information Play3...

    Bringt uns eure Spiele wo die Spieler zuhause sind.
    Diese Aussage finde ich seitens Layden

  7. Horst sagt:

    War da der Google-Übersetzer am Werk? Meine Güte, so kann man doch keinen Artikel veröffentlichen Oo
    Wie dem auch sei, am erschreckendsten für mich ist die kleine Bemerkung "sag niemals nie"... Das macht alles, was drumherum posaunt wird, instant zunichte! Auch die Aussage "Ihr wollt nicht zur Playstation? Na dann zeigen wir euch mal, was ihr so verpasst!"... Hallo? Wenn irgendwann eh alles für den PC erscheint, was verpassen die PCler dann? Sie waren bisher nicht an ner PS interessiert, dann werden sie´s auch so nicht werden!

  8. Crysis sagt:

    Da sind sich aber beide einig Jim Ryan und Hermen Hulst das die Playstation nur mit den Exklusiv spielen wirklich funktioniert und deshalb Investiert Sony auch in letzter Zeit so viel in neue Studios. Das man nach 1 bis 2 Jahren auch über PC noch bisschen Gewinn machen will, ist absolut verständlich und auch Sinnvoll. Sehe da wirklich keine Probleme, zumal der Retailpreis dann sicherlich auf Playstation ähnlich wie auf dem PC ist.

  9. AlgeraZF sagt:

    @Horst

    Typische Leschni News halt. Da sind immer Schreibfehler oder Übersetzungsfehler drin. 😉

  10. Saowart-Chan sagt:

    War auch zu erwarten! ;D

  11. aleg sagt:

    Selbst wenn es irgendwann so sein wird, dass Sony Spiele simultan auf dem PC erscheinen, wird sich für mich nichts ändern. Ich habe damals, vorm Krieg, mir noch Spiele für den PC gekauft. Eines Tages holte ich mir ein Spiel, die Systemanforderungen an den PC waren erfüllt und theoretisch hätte ich das Spiel ohne Probleme zocken können. Spiel installiert und es ruckelte so, dass es unspielbar war. Ich habe daraufhin alles ausprobiert, Foren durchforstet, Treiber installiert und währenddessen ein halbes Studium Informatik abgeschlossen. Und siehe da, es ruckelte immer noch.

    Und so bin ich zum Konsolero geworden. Ich habe einfach keinen Bock mich mit solchen Sachen zu beschäftigen. Und das wird sich mit zunehmenden Alter auch nicht ändern. Solange Sony die geilen Exclusives raushaut, bleibe ich auch bei Sony.

  12. BluEsnAk3 sagt:

    "Ich hoffe, das lesen einige Leute sehr genau."

    Richtig, der gute Mann verbreitet hier nämlich ersten nur seine eigene Meinung, und nix offizielles und zum anderen sagt er "sag niemals nie" was Bedeutet, dass der ganze Artikel (seitens des Urhebers und nicht play3) vollkommen unnötig ist.

    Weil im Kern sagt er: Es könnte so kommen, muss es aber nicht.

  13. Waltero_PES sagt:

    Scheint ja für einige schwierig zu sein, das Gelesene zu verstehen: „… Warum nehme ich nicht eines unserer meistverkauften Spiele, das den Markt bereits aufgemischt hat und das bereits seit 18 Monaten oder 24 Monaten auf dem Markt ist?“. Es geht doch ganz klar um einzelne, ausgewählte Titel. Und das Ziel ist nicht primär, neue Einnahmen zu generieren, sondern Neukunden auf die PlayStation zu holen. Und das wird natürlich nicht funktionieren, wenn ohnehin alles wichtige nach zwei Jahren auf dem PC kommt. Insofern werden es im Gros weiterhin Häppchen sein, die der PC-Spieler bekommt. Ganz klar.

  14. Saleen sagt:

    Das Ding ist, das beinahe alle Games von Sony mit Erfolg geprägt sind 😀

  15. WingChun sagt:

    Habt ihr das mit Google übersetzt?
    Schrecklich liest sich das.

  16. samonuske sagt:

    Warum soll das ein Schuss ins eigene Knie sein,das heißt nur es gibt mehr Kohle,da Plattform übergreifend !

  17. RegM1 sagt:

    Ich mein, was erwarten sie von dieser Strategie? Ich bin seit mehr als 15 Jahren auf PS-Konsolen unterwegs und gekauft habe ich quasi exklusiv die Exclusives, denn der Rest ist auf dem PC einfach besser.
    Im Endeffekt kaufe ich die guten Exclusives am PC einfach ein zweites Mal und so zahlt sich die Strategie doch aus, aber ob Spieler wie ich die Norm darstellen?

  18. xjohndoex86 sagt:

    Bin dennoch der Meinung, dass es auch gut und gerne ohne den PC Markt gegangen werde. Mehr Playsies wird Sony so jedenfalls nicht verkaufen. Eher im Gegenteil. Aber das juckt die ja eh nicht mehr. Im Grunde zählen nur noch Software Verkäufe bzw. Abo Verkäufe. Wird wohl wirklich darauf hinauslaufen, dass PlayStation irgendwann nur noch eine App ist. Da graut es mir vor.

  19. darkbeater sagt:

    @samonuske richtig es gibt mehr kohle, wen es für andere Plattformen kommt.

    @xjohndoex86 das ist auch richtig, irgendwann wird das auch nur noch eine App sein.

    Und meine persönliche Meinung auch wen sie naive ist und so weiter exklusiv abschaffen, so wird vielleicht mehr Geld mit gemacht jedenfalls für die Spieleprogrammierer.

  20. Saleen sagt:

    Bitte kauft einfach alle Ghost of Tsushima, Last of Us, Horizon und Uncharted. Das sind die meistverkauften Exklusive damit diese 18 bis 24 Monate später auf dem PC erscheinen werden 😀

  21. KoA sagt:

    @ darkbeater:

    „[...] exklusiv abschaffen, so wird vielleicht mehr Geld mit gemacht jedenfalls für die Spieleprogrammierer.“

    Das wäre das Unintelligenteste, was man diesbezüglich tun könnte. Exklusivität fördert das Besondere und ist jeweils eng mit Entwicklung und Fortschritt verbunden.

    Neue, exklusive Technologien, bedürfen schlicht exklusiver Anwendungs-Beispiele und Lösungen, was im hiesigen Fall selbstverständlich auch exklusive Spiele-Angebote bedingt.

    Ohne Exklusivität, wäre jeder Markt extrem öde, innovationslos und langweilig.

  22. KoA sagt:

    @ aleg:

    „Solange Sony die geilen Exclusives raushaut, bleibe ich auch bei Sony.“

    Das sehe ich genauso und möchte hierzu noch ergänzend anmerken, dass ich längst nicht alles haben muss, was am Markt (auf anderen Plattformen) ansonsten noch so verfügbar ist. Das Angebot seitens Sony ist schließlich schon reichhaltig genug, um damit als Nutzer der einen Plattform ausreichend umsorgt zu sein.
    Schließlich besteht das (mein) Leben ja nicht nur aus Spielen. 🙂

  23. darkbeater sagt:

    @KoA darum ist das ja auch nur meine Meinung
    und so unintelligent wäre es nicht, die Leute wollen auch bloß Geld verdienen und das wäre einfacher, wen man Spiele auf mehren System veröffentlicht oder warum sind Fifa und Cod in vielen Fällen die Spiele, die am meisten Geld bringen und ob der Markt wirklich langweilig müsste man sehen.

  24. Sekiro29 sagt:

    Die Strategie ist doch vollkommen nachvollziehbar und auch genau richtig!

    Die Playstation bleibt Leadplattform und vereinzelte Spiele werden knapp 2 Jahre nach dem Playstation Release auf dem PC erscheinen um zusätzlich Geld zu regenerieren und Kunden anzuwerben .

    Die Entwicklungskosten steigen und Sony investiert sehr viel in die Gaming Sparte. Ich sehe da wirklich kein Problem und ein Nachteil entsteht dadurch auch nicht für die Konsolen . Sony hat doch schon bestätigt das sie an Konsolen auch in Zukunft glauben und Streaming und Konsolen zusammen existieren werden. Für mich ist eine PS5 Pro & PS6 save und hoffentlich auch noch weitere Generationen. Und für mich als PC , PS5 und Switch Besitzer stellt sich ohnehin nicht die Frage PC oder Konsole . Die PS5 hat auch viele Vorteile gegenüber einem PC ,Windows ist und bleibt nämlich relativ instabil und nervt auch des öfteren mit seinen vielen Updates.

  25. Crysis sagt:

    Ich habe noch nie eine Gen erlebt, bei der die Playstation das ganze erste Jahr in wenigen Minuten vergriffen war und sich bei den Händlern endlose Warteschlangen bilden. Ob diese Strategie Sony irgendwann auf die Füße fallen wird ist eher unwahrscheinlich, den ein Gaming PC möchte auch ständig mit neuen Komponenten gefüttert werden und wer sich den Stress und vor allem die kosten nicht antun möchte, ist bei der Konsole einfach besser bedient. Die Series X verkauft sich ja auch sehr gut und das obwohl sie eigentlich absolut überflüssig ist, da die Spiele ja auch DAY One auf den PC erscheinen. Heutzutage wollen viele Leute einfach nicht auf die guten Spiele warten und da kauft man worauf man eben Bock hat. Wer weiß ob nicht die einen oder anderen vielleicht durch die PC ports doch erst heiß auf die Playstation geworden sind, um deren Exklusivspiele etwas eher spielen zu können. Solange Sony die Startegie von 1-2 Jahren beibehält auch mit PS Now Bspw seh ich da keine Probleme.

  26. Jordan82 sagt:

    Hmm solange warte ich bestimmt nicht bis spiel xy auf dem PC kommt und so eine Konsole kostet ja nicht viel, und die paar tacken was die Spiele kosten ist ja auch nicht der Rede wert .

  27. shadowangel887488 sagt:

    Gaming PC möchte auch ständig mit neuen Komponenten gefüttert werden.

    Nicht wircklich ich muss nicht zwingend von Ryzen 7 2700 auf 5600 umsteigen. Und ich muss nicht zwingend von GTX 1660 Super auf RTX 3080 umsteigen!

  28. KoA sagt:

    @ darkbeater:

    „[...] die Leute wollen auch bloß Geld verdienen [...]“

    Ich halte es für einen fatalen Trugschluss, dass neue Ansätze und innovative Ideen, welche ja zwangsläufig zu Exklusivität von Entwicklungen führen, stets vorrangig, oder gar grundlegend nur wegen des Geldes vorangetrieben werden.
    Ginge es nur um‘s Geld verdienen, ließe sich das Ganze schließlich wesentlich leichter bewerkstelligen.

  29. mps-joker sagt:

    PC Spieler sind es gewohnt auf manche Spiele etwas länger zu warten. Finde es gut, dass Sony ihre Spiele jetzt nicht mehr exklusiv für die PS Konsolen verkauft bzw nur noch Zeitexklusiv.

  30. KonsoleroGuy sagt:

    Also simultan werden die Spiele nie erscheinen dann kannst du ja gleich die Konsole abschaffen denke eher das wirklich 24 Monate nach Release der Spiele es dann für PC kommt aber bestimmt nicht eher.

  31. merjeta77 sagt:

    Spiele auf PC zu bringen ist sehr dumm.
    Sony gibt bitte den pc CHEATER keine Chancen an Sony perlen. Ich hasse pc CHEATER.

  32. Saleen sagt:

    Warum macht man den PC immer Teurer als er gar nicht ist? ^^"
    Einfach die Vorgänger Hardware verkaufen und neu shoppen...
    Passt doch

  33. Saleen sagt:

    Gut das Sony Spiele größtenteils Singleplayer sind

  34. Waltero_PES sagt:

    Die besten Übersetzungen macht m.M.n. DeepL mittels künstlicher Intelligenz. Hat mir ein Freund gezeigt, der damit seine Master-Arbeit ins Englische übersetzt hat.

  35. IchMagKonsolen sagt:

    Wie hier wieder einige hoffen, dass es ja nicht mehr ps Spiele auf den pc geben wird.

    Frag mich was man als ZAHLENDER Konsument davon hat, aber naja. LOL

  36. Saowart-Chan sagt:

    @ Saleen

    „ Warum macht man den PC immer Teurer als er gar nicht ist?“

    Weil sie halt wirklich teuer sind! xD
    Mein Gaming PC hat 2200 Euro gekostet! >u>

  37. Crysis sagt:

    @IchMagKonsolen

    Frag mich auch immer was die Leute davon haben, wenn die Spiele Exklusiv bleiben. 2 jahre reichen für die nötigen Patches und Erweiterungen und dann interessiert sich doch ehh kaum noch jemand für die Spiele und diverse Spiele wandern dann auch in Abodienste wie zuletzt The Last of US 2 in PS Now.

  38. Saleen sagt:

    @Saowart

    Dann kannst du ja die Hardware verkaufen und den Differenzbetrag zahlen

  39. darkbeater sagt:

    @KoA sorry, dass ich mich wahrscheinlich falsch ausgedrückt habe klar geht es nicht nur ums Geld, ist aber auch ein wichtiger Bestandteil nur ich bin eben kein Fan von exklusiv oder zeitexklusivspielen ich bin in der glücklichen Verfassung, das mich mir die Xbox series x und die PS5 leisten kann, aber nicht jeder will oder kann es, und jetzt kommt was, wo mich Leute für hassen werden, den sollten von mir aus die Konsolen verschwinden, wen es überall klappt mit Streaming.

  40. darkbeater sagt:

    @Saowart-Chan stimme dir in soweit zu, von den Zahlen her ist das nicht billig, aber man stelle sich mal vor, Sony und Microsoft würden das wie beim PC machen, du bezahlt 500 Euro, wo du Spiele mit spielen kannst, so auf mittleren Einstellungen und was glaubst du würde in etwa die jedes Teil der PS5 kosten oder der Xbox series x, wen man sie selber bezahlen würde, den wären Konsolen auch nicht mehr billig.

  41. RoyceRoyal sagt:

    Tja in einer guten Welt würde er sagen: Mir doch egal wo neue Kunden sind. Die Hinterwäldler wollen wir doch gar nicht, bleibt wo der Pfeffer wächst. Wer die besten Games will gibt auch nur uns die Kohle dafür, mehr wollen wir gar nicht. Wir sind super, wir sind exklusiv. Wer Schrott will soll sein Geld weiterhin an Valve überweisen.

    Leider ist die Welt aber nicht gut und auch Sony muss Geld verdienen.

  42. darkbeater sagt:

    @RoyceRoyal
    wer die besten Games will, gibt auch nur uns die Kohle dafür,

    In etwa so habe Sony und Microsoft das auch schon gesagt oder die Leute, die da arbeiten.

  43. Waltero_PES sagt:

    Was hat das mit Hoffnung zu tun? Die Aussagen der Verantwortlichen sind doch klar und decken sich mit dem, was Layden über die PC-Strategie sagt. Insofern ist es doch mehr Hoffnung, dass zukünftig deutlich mehr Exclusives zeitnah auf den PC kommen (und nicht umgekehrt). Für eingekaufte und Zeitexklusive Spiele mag das vielleicht noch stimmen (z.B. Returnal und Death Stranding). Für den heißen Sch… der Sony-Studios eher nicht. Wobei ich es den PClern gönnen würde. Allen voran Saleen, weil er ein alter PlayStation-Recke ist 😉

  44. Saleen sagt:

    Ja man, bin immer noch Sony Boy!
    Mein Schreibtisch hat mehr Sony als Gigabyte Equipment 🙂
    Erstmal PS Now abonnieren auf der PS4... Freu mich drauf. Bin ready fürs Wochenende

  45. Jordan82 sagt:

    @Saleen Mein innerer Monk verbietet mir Hardware zu verkaufen , kommt alles an die Wand bzw in die Vitrine 😛
    Hab schon ca 40 GPUs von den 90er bis jetzt zusammen , und CPU s Mainboards ETC

  46. BluEsnAk3 sagt:

    "Hab schon ca 40 GPUs von den 90er bis jetzt zusammen , und CPU s Mainboards ETC"

    Lol ich habe ganze 4 in meinem kompletten Leben besessen und immer nur neu gekauft wenn sie kaputt gegangen war. So unterschiedlich sind die Leute nunmal.

    Was mich am PC stört, ist nicht Mal der Preis der ja oft genannt wird. Sondern vielmehr die Tatsache, dass du beim herunterfahren nie weißt, ob er beim nächsten Mal noch funktioniert. Weil sie wie von Geisterhand Einstellungen ändern oder überschreiben können durch Downloads und Updates, das hast du bei nem geschlossen system, wie einer Konsole einfach nicht.

  47. Saleen sagt:

    @Jordan
    Die Idee hatte ich auch mal aber mein Kinderzimmer ist nicht so gigantisch ^^
    Ist aber trotzdem sehr Nice und kann mir Bildlich vorstellen, wie sauber das aussieht.

    Bei mir bleibt maximal ausgewählte Verpackung auf dem Regal stehen sofern der Käufer meiner Hardware nicht darauf besteht, diese selber zu sammeln wenn das Rig verkauft wird 😀