Riders Republic: Year 1 Pass und mehr – Ubisoft stellt die ersten Post-Launch-Inhalte vor

Kommentare (2)

Nach dem Launch von "Riders Republic" ist noch lange nicht Schluss. Wie bei anderen Titeln des Unternehmens setzt Ubisoft auf Seasons, deren Inhalte zum Teil kostenpflichtig sind.

Riders Republic: Year 1 Pass und mehr – Ubisoft stellt die ersten Post-Launch-Inhalte vor
Diese Inhalte erwarten euch im ersten Jahr.

Die Spiele von Ubisoft werden in der Regel langfristig unterstützt, was sogenannte Years und Seasons zur Folge hat. Und für das erste Jahr des Titels wurde die offizielle Roadmap zur Verfügung gestellt. Sie umfasst kostenlose saisonale sowie exklusive Inhalte für „Year 1 Pass“-Besitzer.

Ein Teil der Unterstützung ist die Grand Opening-Vorsaison. Zum Start werden die Besitzer von „Riders Republic“ eingeladen, verschiedene Mehrspielermodi zu spielen, darunter „Massenstartrennen“, „Tricks Battle“, „Jeder gegen jeden“ und „Versus“. Dabei verdienen sie sich exklusive Belohnungen durch wöchentliche Herausforderungen.

Auf mehr können sich Besitzer des „Year 1 Pass“ einstellen. Sie dürfen die Karte mit zwei exotischen Sets, dem „Rocket Bike“ und dem „Rocket Skis“, erkunden.

Winter Bash kommt

Der Winter steht vor der Tür, was auch in „Riders Republic“ passiert. Mit dem „Winter Bash“ wird ein saisonaler Fortschritt eingeführt, bei dem Inhalte und Belohnungen freigeschaltet werden können. Dabei gilt es, zeitlich begrenzten Mehrspieler-Erfahrungen, Events und speziellen Aktivitäten zu meistern.  Besitzer des „Year 1 Pass“ erhalten zusätzlich Zugang zu exotischen Sets mit exklusiven Skins und Inhalten sowie einem exklusiven legendären Kosmetikpaket.

In der zweiten Season von Year 1 erwartet euch der Showdown-Mehrspielermodus. Er bietet eine Kombination aus 6v6-Konfrontationen in Arenen. Als Spieler stürzt ihr euch mit eurem Team in die Arenen, um mehr Edelsteine als das gegnerische Team zu sammeln. Auch hier gilt: Besitzer des „Year 1 Pass“ erhalten zusätzlich zwei exotische Sets mit exklusiven Skins und Inhalten.

Die dritte Season umfasst das BMX Add-on, zusammen mit speziellen BMX-Arenen sowie neuen Playgrounds und Events. Exklusiv für „Year 1 Pass“-Besitzer wird die BMX-Season die BMX-Karriere mit neuen Sponsoren und Events sowie ein Kosmetikpaket enthalten.

Der „Year 1 Pass“ gewährt am Launch-Tag zusätzlich exklusiven Zugang zu den exotischen Sets „Rocket Skis“ und „Rocket Bike“ und einem sieben Tage früheren Zugang zu allen anderen exotischen Sets und dem BMX Add-on.

Mehr zu Riders Republic: 

Mit dem „Year 1 Pass“ wird der Preis von „Riders Republic“ ordentlich in die Höhe getrieben. Er ist ein Bestandteil der Gold- und Ultimate Editions, die mit 99,99 Euro bzw. 119,99 Euro zu Buche schlagen. PS Plus-Mitglieder erhalten bei der zuletzt genannten Fassung im PS Store einen Rabatt. Die Standardversion des Titels kostet 69,99 Euro.

„Riders Republic“ erscheint am 28. Oktober 2021 für PS5, PS4, Xbox One, Xbox Series X/S und PC. Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Banane sagt:

    Ich freu mich schon gar nicht mehr drauf.

    Trotzdem werde ich dieses eine game noch zocken bevor ich das gamepad an den Nagel hänge.

    Ist ja schließlich schon seit gefühlt 10 Jahren digital vorbestellt. 😀

  2. Chad_Muska sagt:

    Ich kann es nach wie vor kaum erwarten. Hab richtig Bock drauf!
    Hoffe nur, dass das BMX Add-On nicht bis in alle Ewigkeit auf sich warten lässt. Ubi ist ja leider ziemlich bekannt dafür, die Updates möglichst lange zu strecken, bis man schon vor lauter Warterei keinen Bock mehr auf das Spiel hat. War bei Steep leider schon so, ebenso bei Crew 2. Warum muss man teilweise ein Jahr auf Nachschub warten? Absolut unnötig in meinem Augen...