Destiny 2: Das „Festival der Verlorenen“ steht zur Verfügung und bringt Prämien mit sich

Kommentare (0)

Der Online-Shooter "Destiny 2" hat ein neues zeitlich begrenztes Event erhalten. Ab sofort können sich die Hüter einmal mehr mit dem "Festival der Verlorenen" beschäftigen.

Destiny 2: Das „Festival der Verlorenen“ steht zur Verfügung und bringt Prämien mit sich

Bungie hat das „Festival der Verlorenen“ in den Online-Shooter „Destiny 2“ zurückgebracht. Pünktlich zu der bevorstehenden Halloween-Zeit wird das Grusel-Event die Spieler bei Laune halten. Bis zum 2. November 2021 kann man das Licht in der Dunkelheit feiern.

Neue Geschichten und Prämien

Dafür werden drei neue Geschichten in den Heimgesuchten Sektoren zur Verfügung stehen, in denen kopflose Kreaturen die Abgründe des Mondes unsicher machen. Zudem wird ein weiterer Hüter auf Nessus gejagt, während ein Vex-Geist mit einem Exo zu etwas sehr Schaurigem verschmolzen ist.

Im Rahmen des Events kann man sich das legendäre Impulsgewehr „Urzeitliches Grün“ freischalten. Ein exotischer Sparrow, das Abzeichen „Nächtliche Störung“ und weitere Prämien können ebenfalls ergattert werden. Somit sollte man sich in die Heimgesuchten Sektoren vorwagen, um alles zu erlangen, was das „Festival der Verlorenen“ mit sich bringt.

Mehr zum Thema: Destiny 2 Die Hexenkönigin – Bungie möchte das Crafting-System spürbar aufwerten

In den kommenden Monaten sollen weitere Inhalte für „Destiny 2“ veröffentlicht werden. Unter anderem haben die Entwickler ein Event zum 30. Geburtstag des Unternehmens geplant. Zudem wird die „Saison der Verlorenen“ fortgesetzt.

Am 22. Februar 2022 wird mit „Die Hexenkönigin“ auch eine neue umfassende Erweiterung auf den Markt kommen. Entsprechende Details zu den geplanten Inhalten und der Geschichte hatten wir bereits hier für euch zusammengefasst.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.