Diablo 2 Resurrected: PS5-Update nach Problemen wieder verfügbar - Changelog

"Diablo 2 Resurrected" hat ein neues Update erhalten, das inzwischen auch für die PS5 zum Download bereitsteht. Was sich damit ändert, verrät der Changelog.

Diablo 2 Resurrected: PS5-Update nach Problemen wieder verfügbar – Changelog

"Diablo 2 Resurrected" startete im September mit Server-Problemen.

Blizzard Entertainment hat für „Diablo 2 Resurrected“ kürzlich ein Update auf die Version 10.12 veröffentlicht. Zunächst konnte der Download für die PS4 gestartet werden. Doch auch PS5-Besitzer sind inzwischen in der Lage, das Spiel mit dem Patch zu aktualisieren. Darauf macht Blizzard Entertainment im offiziellen Forum aufmerksam.

Erste Version verhinderte den Spielstart

Der PS5-Patch musste zunächst zurückgezogen werden, da sich Spieler in Europa darüber beklagten, dass sich „Diablo 2 Resurrected“ nach der Installation nicht mehr starten lässt. „Wir arbeiten derzeit an der Rückgängigmachung des Patches für PS5 in der EU und werden in den nächsten Tagen einen neuen Patch bereitstellen“, so Blizzard Entertainment.

Mehrere Tage dauerte es nicht. Denn vor wenigen Stunden machten die Entwickler darauf aufmerksam, dass der Patch 10.12 für „Diablo 2 Resurrected“ nun auch für die PS5-Version wieder zum Download bereitsteht. „Dieser sollte die genannten Fehlerbehebungen enthalten und die Play-Taste sollte keine Probleme mehr verursachen“, heißt es.

Changelog zum Update 10.12

Der offizielle Changelog zum Update 10.12 von „Diablo 2 Resurrected“ liefert weitere Details:

Allgemeines:

  • Verbesserungen beim Löschen von Charakteren, um zu verhindern, dass Benutzer ihre Charaktere versehentlich löschen.

Stabilität und Performance:

  • Es wurde ein Absturz behoben, der auftreten konnte, wenn man nach längeren Spielsitzungen den Legacy-Schalter benutzte
  • Es wurde ein Absturz behoben, der auftreten konnte, wenn die koreanische IGR-Spielzeit-Warnung angezeigt wurde (nur PC)
  • Es wurde ein Absturz behoben, der nach dem Starten des Spiels ohne vorhandene Setting-Datei auftreten konnte (nur PC)
  • Es wurde ein Absturz behoben, der beim Setzen passiver Fähigkeiten auf die Interaktionstaste auftreten konnte
  • Stabilitätsverbesserungen im Effektsystem
  • Stabilitätsverbesserungen beim Herunterfahren des Spiels
  • Korrekturen an Lokalisierungen und Untertiteln
  • Andere kleinere Absturz-/Stabilitätsbehebungen

Vorangegangene Meldungen zum Spiel: 

„Diablo 2: Resurrected“ ist seit Mitte September für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X/S und Nintendos Switch erhältlich. Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mass Effect

Deal kurz vor dem Abschluss? Offenbar Serie für Amazon Prime geplant

Resident Evil Welcome to Raccoon City

Besser als die alten Kinofilme? - Filmkritik

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

BoC-Dread-King

BoC-Dread-King

15. Oktober 2021 um 12:55 Uhr
Twisted M_fan

Twisted M_fan

15. Oktober 2021 um 20:41 Uhr
FakeAccount

FakeAccount

16. Oktober 2021 um 05:17 Uhr